Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon super-bam » Sonntag 10. Februar 2008, 15:04

Kuftrp hat geschrieben:Ich konnte sie mal im direkten Vergleich mit einer Baumann ( auch mit Kranz ) testen. Da gefiel mir die Ganter deutlich besser als die Baumann.


Es ist natürlich Geschmackssache, was für ein Instrument nun für einen besser ist und welches nicht.
Grundsätzlich sind meiner Ansicht nach Trompeten mit Neusilberkranz generell nicht die Besten.
Sie schauen meist gut aus, des wars aber schon. Die Kränze werden nur aufgesetzt, wenn aufgrund der verwendeten Materialstärke am Becher die Töne abrutschen würden.
Die Trompeten und auch Flügelhörner sprechen zwar perfekt an, sind aber in bestimmten Tonlagen nicht mehr zu beherrschen, deswegen der Kranz.
Aus der Materialstärke ergibt sich auch der meiner Ansicht nach blecherne Ton, den viele Trompeten von sich geben.
Mir persönlich gefallen die Trompeten mit satterem, vollerem Ton um einiges besser.

Probiere mal vom Baumann die ohne Kranz und du wirst keine andere mehr in die Hand nehmen :!:

Anders ist es bei Baumanns Flügelhörner, hier liegt das Meistermodell mit Kranz für mich weit vor dem ohne Kranz.
Ohne Kranz hat es ein wenig wieder den typischen blechernen Ton, der halt oft bei der traditionellen Blasmusik im Einsatz ist.

Allerdings kommt es bei allem natürlich wieder drauf an, wer da reinbläst und wie er das Instrument bzw. seinen Ansatz beherrscht.
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 20:33

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon wax-max » Sonntag 10. Februar 2008, 21:15

Wüsstet ihr, wo man Ricco Kühn Trompeten gebraucht kaufen könnte?
Was haltet ihr von Lechner?
wax-max
NormalPoster
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:20

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon buccinator » Sonntag 10. Februar 2008, 21:19

Hallo wax-max,

schau einfach mal gelegentlich bei VioWorld unter der Rubrik "Kleinanzeigen"
http://www.vioworld.de

Evtl. bekommst du auch mal hier das ein oder andere günstige Angebot
http://www.primusblech.de

Beste Grüße !!!
Benutzeravatar
buccinator
Unverzichtbar
 
Beiträge: 852
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 20:20
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon Dat Helge » Montag 11. Februar 2008, 00:26

Also das ne Ganter zu viel Widerstand hat hab ich noch nie gehört :schock:

Nein, im Ernst, ich spiele selbst eine ältere Ganter und bin voll zu frieden! Ich hatte den Vergleich mit einer Miraphone (habe ich selbst 2 Jahre lang vorher gespielt), einer Monke und eine Lechner... Ich fand die Ganter am ansprechendsten, da diese sehr gut ansprach und einfach einen tollen Ton besitzt und eine super Intonation. Diese gefiel weit aus besser als die Konkurenten...

Ich würde mich bei dem Geld, welches du zur Verfügung hast, allerdings wirklich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen, wichtig sind dazu natürlich Kontakte im Orchesterbereich um an wirklich gute Instrumente zu kommen...
Dat Helge
ExtremPoster
 
Beiträge: 457
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 22:35

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon Dat Helge » Montag 11. Februar 2008, 00:28

Allerdings ist zu erwähnen, dass viel "große Meister" bei Ganter gelernt haben, da sind Weber und Dowids (+ Mack) nicht die Ausnahme...
Dat Helge
ExtremPoster
 
Beiträge: 457
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 22:35

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon super-bam » Dienstag 12. Februar 2008, 21:17

Dat Helge hat geschrieben: Ich würde mich bei dem Geld, welches du zur Verfügung hast, allerdings wirklich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen, wichtig sind dazu natürlich Kontakte im Orchesterbereich um an wirklich gute Instrumente zu kommen...


Also mit 2400 kommt man locker an ein Profi Neuinstrument bspw. Baumann, Weber wie zuvor berichtet.
Ausserdem lassen die Instrumentenbauer auch mit sich reden.
An gute Gebrauchtinstrumente kommt man natürlich günstiger, allerdings ist das halt nicht neu und eigens für einen gebaut :!:
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 20:33

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon Dat Helge » Mittwoch 13. Februar 2008, 00:11

Da hast du natürlich Recht! Also wenn das Geld ohne hin da ist und es komplett und gerne investiert werden kann, dann würde ich (logischer Weise) auch auf ein neues, bzw ein für mich neu gemachtes, Instrument zurückgreifen. Aber wenn man mit seinem noch etwas anderes tun könnte, dann würde es eine gebrauchte auch tun, aber das ist ja alles eine Sache, die jeder aus seiner Situation heraus selbst entscheiden muss :wink:
Dat Helge
ExtremPoster
 
Beiträge: 457
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 22:35

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon wax-max » Samstag 16. Februar 2008, 21:54

Meint ihr, Ganter Trompeten, die für 1200 Euro gebraucht verkauft werden, taugen was? Der niedrige Preis irritiert mich ein bisschen.

LG, wax-max
wax-max
NormalPoster
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:20

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon super-bam » Samstag 16. Februar 2008, 22:10

wax-max hat geschrieben:Meint ihr, Ganter Trompeten, die für 1200 Euro gebraucht verkauft werden, taugen was? Der niedrige Preis irritiert mich ein bisschen.


Ja, natürlich taugen die was, obwohl ich 1200 Euro schon gar nicht so billig finde.

Mein Vater hat sich eine Ganter gekauft, Modellbezeichnung kenne ich jetzt nicht genau.

Dürfte eine G7 irgendwas sein, Vorgänger der G7a, denn da waren die Ventilbüchsen bereits aus Neusilber, hier sind sie noch aus Messing.

Die Trompete wurde beim muenchner-blech gekauft und vollständig aufbereitet. Die sieht aus wie neu und spricht auch super an.

Der Preis: 1000,- Euro all in

Kann zwar nicht mit meinem neuen Baumann Meistermodell mithalten, aber die Ganter hatten und haben schon was drauf!

Kann ich also nur empfehlen
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 20:33

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon Dat Helge » Samstag 16. Februar 2008, 22:41

Also ich halte Gantertrompeten immer noch für konkurenzfähig und das absolut. Und 1200€ sind vollkommen in Ordnung, wenn das Instrument in Ordnung sein sollte. Sei dir sicher, dass du zu dem Preis ein wirkliches Meisterinstrument in den Händen hälst, und wenn du dann noch bedenkst, was eine gebrauchte Monke kostet... Wie ich auch in einem anderen Thread mal geschrieben habe: Ich habe meine Ganter g6a einer Monke und einer Lechner vorgezogen, wobei das Geld keinerlei Rolle gespielt hat. Alle drei Instrumente waren technisch top, jedoch gefiel mir die Ganter am besten. Wie du siehst ist das ganze natürlich auch eine reine Geschmacksfrage...

Ganterische Grüße
Helge^^
Dat Helge
ExtremPoster
 
Beiträge: 457
Registriert: Dienstag 23. Mai 2006, 22:35

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon wax-max » Samstag 16. Februar 2008, 23:22

Das hört sich gut an, ich glaube ich werde mir eine Ganter kaufen.
Ist eurer Meinung nach eine Ganter besser oder eine Miraphone?
wax-max
NormalPoster
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:20

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon preacherman » Sonntag 17. Februar 2008, 00:47

Ich würde eine gute Ganther einer Miraphone immer vorziehen.

Ich war vor gut 2 Jahren vor der gleichen Entscheidung. Fürs Orchester ne Deutsche, aber die großen Namen wie Schagerl sind mit ordentlichem Finish bei ca. 3000 Euro.
Ich hab mich nach einigem Testen für eine Scherzer entschieden, weil die Leistung im Vergleich zum Preis am besten war, auch knapp vor einer Kühn T053.
Da ich nun umgezogen und im JazzBereich unterwegs bin, ist meine Scherzer zu verkaufen. Wirklich sehr gutes Instrument. Qualität, Ansprache und Variabilität durch 3 Mundrohre sehr gut. Manche andere waren in Einzeldisziplinen besser. Aber das Gesamtpaket ließ immer Fragen offen. Dann 1000 Euro mehr zahlen?
Meine Wahl war ne Scherzer. Diese gibst bei mir gerade für 1399
It's all about music
preacherman
ExtremPoster
 
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 20. April 2005, 14:48
Wohnort: Kreis Rosenheim

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon Deakt_20120717 » Sonntag 17. Februar 2008, 01:52

super-bam hat geschrieben:
wax-max hat geschrieben:Meint ihr, Ganter Trompeten, die für 1200 Euro gebraucht verkauft werden, taugen was? Der niedrige Preis irritiert mich ein bisschen.


Ja, natürlich taugen die was, obwohl ich 1200 Euro schon gar nicht so billig finde.

Mein Vater hat sich eine Ganter gekauft, Modellbezeichnung kenne ich jetzt nicht genau.

Dürfte eine G7 irgendwas sein, Vorgänger der G7a, denn da waren die Ventilbüchsen bereits aus Neusilber, hier sind sie noch aus Messing.

Die Trompete wurde beim muenchner-blech gekauft und vollständig aufbereitet. Die sieht aus wie neu und spricht auch super an.

Der Preis: 1000,- Euro all in

Kann zwar nicht mit meinem neuen Baumann Meistermodell mithalten, aber die Ganter hatten und haben schon was drauf!

Kann ich also nur empfehlen


Die G7 ist die gleiche wie die G7a nur ohne Trigger!
Das mit den unterschiedlichen Ventilen hab ich schon mal erklärt.
Der Ganter hat sowohl selber welche gemacht, dann waren sie aus Messing, aber auch welche gekauft (möglicherweise Meinlschmidt?) dann waren die Büchsen aus Neusilber!
Wann? welche? und welche besser? weiß glaub ich niemand mehr!
Grundsätzlich hatte der Ganter eine große Streuung im Spielverhalten/Intonation nicht in der handwerklichen Qualität!
Neben einigen "Traumtrompeten" hab ich auch eine Menge "Krücken" gesehen/angespielt!
Deakt_20120717
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1545
Registriert: Samstag 20. August 2005, 11:21

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon super-bam » Sonntag 17. Februar 2008, 11:31

maniactrumpet hat geschrieben:Die G7 ist die gleiche wie die G7a nur ohne Trigger!
Das mit den unterschiedlichen Ventilen hab ich schon mal erklärt.
Der Ganter hat sowohl selber welche gemacht, dann waren sie aus Messing, aber auch welche gekauft (möglicherweise Meinlschmidt?) dann waren die Büchsen aus Neusilber!
Wann? welche? und welche besser? weiß glaub ich niemand mehr!
Grundsätzlich hatte der Ganter eine große Streuung im Spielverhalten/Intonation nicht in der handwerklichen Qualität!
Neben einigen "Traumtrompeten" hab ich auch eine Menge "Krücken" gesehen/angespielt!


Dann ist es eine G7a mit Messingventilbüchsen, da sie einen Trigger hat.
Vom Material her denke ich mal ist Neusilber das non plus Ultra, Spielverhalten wird sich nicht merklich ändern.
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 53
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 20:33

Re: Suche professionelle Drehventiltrompete/Konzerttrompete in B

Beitragvon wax-max » Sonntag 17. Februar 2008, 12:18

preacherman hat geschrieben:Meine Wahl war ne Scherzer. Diese gibst bei mir gerade für 1399


Um welche Scherzer handelt es sich denn und welche Ausstattung hat sie? Welches Baujahr?

Gruß, wax-max
wax-max
NormalPoster
 
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 18:20

VorherigeNächste

Zurück zu Trompeten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste