Cerveny Flügelhorn

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Cerveny Flügelhorn

Beitragvon trubka » Donnerstag 12. Juli 2007, 17:03

Hallo,

ich bin neu hier und hätte mal eine Frage.

Ich möchte mir in absehbarer Zeit ein Flügelhorn kaufen. Ich hatte da an ein Cerveny 2502PXRV gedacht. Was haltet ihr von diesem Flügelhorn.

Der Kapellmeister von Tschecharanka (Thomas Zsivkovitz) hat mir geschrieben, dass bei den Cerveny's die Stimmung ein Problem sei. Stimmt das?
Er hat mir ein Votruba Flügelhorn empfohlen. Bei dieser Empfehlung gibt es aber einen Haken. Der Preis!!! Es kostet 2500€. Im Vergleich ein Cerveny kostet ca. 900€.

Vielen Dank für eure Antworten!!

Gruß trubka
B&S Challenger Serie II 3137/2
Josef Lidl LFH 742R
Mundstücke:
Bruno Tilz NEA 1 1/4E
Bruno Tilz Spezial S9
trubka
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 18:34

Beitragvon Bach Freak » Donnerstag 12. Juli 2007, 17:41

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen im Forum der Trompeter!

Viel zu diesem Modell kann ich dir nicht sagen, aber vielleicht bringt dich folgender Link ein bisschen weiter:

:arrow: http://www.trompetenforum.de/TF/view ... ht=cerveny


Lg,
Bach Freak
Benutzeravatar
Bach Freak
ExtremPoster
 
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 11. September 2005, 17:04
Wohnort: Stuttgart

Re: Cerveny Flügelhorn

Beitragvon hamlet8 » Donnerstag 12. Juli 2007, 21:27

trubka hat geschrieben:
Ich hatte da an ein Cerveny 2502PXRV gedacht. Was haltet ihr von diesem Flügelhorn.



Hallo trubka,

ich habe dieses Modell vor einiger Zeit angespielt. Nach meiner Meinung
handelt es sich um ein grund solides, gutes Flügelhorn. Kein Überflieger
aber auf jeden Fall zu gebrauchen. Du mußt es natürlich selber austesten,
aber ich denke, dass ein Cerveny in dieser Preisklasse eine gute Wahl ist.

Ich habe mich übrigens für ein günstigeres Flügelhorn von Stowasser
entschieden, da ich es nur gelegentlich im Musikverein nutze.

Gruß
hamlet8
BACH LR 180-37S ML
Benutzeravatar
hamlet8
SuperPoster
 
Beiträge: 125
Registriert: Mittwoch 27. Juni 2007, 21:52
Wohnort: NRW

Beitragvon Anonym0925_2 » Freitag 13. Juli 2007, 07:51

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen dass die Lidl Flgh besser intonieren als die Cerveny.
Du musst sie aber in jedem Fall probieren.
Der Importeur sitzt in Bad Goisern, ruf' ihn einfach mal an!
http://www.musikhaus.auf.co.at/
Anonym0925_2
Unverzichtbar
 
Beiträge: 585
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 12:38

Beitragvon Wolfram » Freitag 13. Juli 2007, 09:04

Fanfarikuss hat geschrieben:Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen dass die Lidl Flgh besser intonieren als die Cerveny.
Du musst sie aber in jedem Fall probieren.
Der Importeur sitzt in Bad Goisern, ruf' ihn einfach mal an!
http://www.musikhaus.auf.co.at/


In Deutschland ist der Vertrieb seit der Frankfurter Messe aufgeteilt.
"Leopold Müller" in Baiersdorf hat Cerveny (und Lidl ???)
Amati ist jetzt bei einem neuen unbekannten Vertrieb.
Aber du findest die Instrumente in jedem guten Blasinstrumenten-Geschäft.
LG, Wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
 
Beiträge: 2338
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Wohnort: Europa

Re: Cerveny Flügelhorn

Beitragvon Sandu » Mittwoch 30. Juni 2010, 14:11

Gibts inzwischen schon neue Meinungen zu diesem Cerveny Flügelhorn?

Ich finde das Angebot bei thomann recht interessant und würde das Cerveny dem Lidl vorziehen, aber nur weil ich ein Flügelhorn mit kleinerer Bohrung suche.
Sandu
Unverzichtbar
 
Beiträge: 696
Registriert: Mittwoch 30. November 2005, 22:06


Zurück zu Trompeten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste