Die Suche ergab 127 Treffer

von Jamer
Donnerstag 5. Dezember 2019, 03:21
Forum: Mundstücke
Thema: Eure Mundstückkombinationen
Antworten: 35
Zugriffe: 3721

Re: Eure Mundstückkombinationen

Mich interessiert, welche Kombinationen von Mundstücken diejenigen unter Euch spielen, die sich einerseits im Big Band/Pop Genre bewegen, und sich dort überwiegend im hohen Register abrackern und mit einem typischen Lead-Mundstück die Arbeit erleichtern wollen und andererseits für sanftere Töne im ...
von Jamer
Donnerstag 5. Dezember 2019, 02:33
Forum: Mundstücke
Thema: JK Mundstück
Antworten: 5
Zugriffe: 336

Re: JK Mundstück

Hallo Melanie,

kenne das Flügelhorn und das Mundstück. An deiner Stelle würde ich mir ein (sehr günstiges) Denis Wick 4bfl oder 4fl holen, gibs bei Thomann um ca. € 50. Holt klanglich noch sehr viel mehr aus dem Flügelhorn heraus, du wirst es nicht glauben.
von Jamer
Mittwoch 20. November 2019, 11:22
Forum: Mundstücke
Thema: Breslmair v. Warburton
Antworten: 7
Zugriffe: 365

Re: Breslmair v. Warburton

Ich hab in den letzten 15 Jahren Tilz - Breslmair - Klier - Bach - Yamaha gespielt und dann die letzten 5 Jahren ausschließlich Wick (Flügelhorn) & ein Yamaha 14e4 Top mit Breslmair-Gewinde parallel gespielt und bin nun 2019 auf Warburton gewechselt. Warum? Bei Warburton gibt es kleinere Größen seri...
von Jamer
Donnerstag 14. November 2019, 07:48
Forum: Trompeten
Thema: Miraphon Flügelhorn
Antworten: 6
Zugriffe: 448

Re: Miraphon Flügelhorn

Ich kenne beide Instrumente, jedoch sind die kaum zu Vergleichen mit Produkten von Dowids, Oberrauch (Modell Rosengarten) und auch Kordick (Kupfermodell) ausser das nahezu der selbe Preis aufgerufen wird. Mein Tipp: Wenn du es schaffst, fahr zu einem der genannten Hersteller zum testen. Termin ausma...
von Jamer
Donnerstag 14. November 2019, 07:41
Forum: Trompeten
Thema: Ein-/Aufstieg zur Piccolo - welches Instrument?
Antworten: 13
Zugriffe: 578

Re: Ein-/Aufstieg zur Piccolo - welches Instrument?

Da beim Kollegen das Budget kein Rolle spielt, würd ich das ähnlich handhaben wie Kollege @Maxbert, allerdings würd ich noch die Empfehlung aussprechen, dein Wahlinstrument dann doch auch von einem Profi anspielen zu lassen. Piccolo-Trompeten sind heikle Instrumente, da ist bei Stangen-Instrumenten ...
von Jamer
Dienstag 8. Oktober 2019, 07:25
Forum: Mundstücke
Thema: Aha-Erlebnis
Antworten: 54
Zugriffe: 3094

Re: Aha-Erlebnis

Ich hab mal gelesen: "So klein als möglich und so tief wie notwendig" und daran Versuche ich mich zu orientieren, denn Effizienz ist das Schlagwort. Für Manche Menschen mag das Spiel mit 16,5mm+, ja sogar 17er Pötter funktionieren. Mit effizientem Spiel hat das aber dann aus meiner Sicht nicht mehr ...
von Jamer
Montag 26. August 2019, 09:12
Forum: Fundamentales
Thema: Extreme Tagesform
Antworten: 10
Zugriffe: 1298

Re: Extreme Tagesform

Ich schreibe ich hier, weil ich ein Problem lösen möchte: Und zwar habe ich Tage, an denen läuft es einfach nicht und für diese Tage hab ich noch keinen "Plan B" bzw "Notfallplan" in der Schuhblade und das würde ich gerne ändern. Besonders wenn ich am Vortag zu übereifrig mit üben bzw spielen war, w...
von Jamer
Montag 12. August 2019, 19:11
Forum: Trompeten
Thema: Yamaha 4335G vs. 4335GII
Antworten: 9
Zugriffe: 1399

Re: Yamaha 4335G vs. 4335GII

Die Yamaha 4335G war die erste Trompete, auf der ich begonnen habe, Trompete zu lernen. Meine Erfahrung: Gute Intonation, guter Sound, aber in der Höhe etwas sehr bockig (wobei da das Problem damals wohl noch mehr hinterm Mundstück lag als heute), leider aber nach 5 Jahren Zinkfraßbeschädigt beim Mu...
von Jamer
Montag 24. Juni 2019, 17:57
Forum: Trompeten
Thema: Kaufberatung
Antworten: 11
Zugriffe: 1750

Re: Kaufberatung

Wenn deine 10-jährige YTR4335 noch gut im Schuss wäre, sind aus meiner Sicht noch gute € 350 drin - mit den geschilderten Ventilproblemen wird sie wohl nicht über €250 weckgehen. Ich kenne dein Instrument übrigens, auf der selben Modellreihe hab ich Trompetenspielen begonnen. Ich kam übrigens mit de...
von Jamer
Dienstag 11. Juni 2019, 07:15
Forum: Mundstücke
Thema: Downsizing: Kleinstmöglich versus Größtmöglich
Antworten: 292
Zugriffe: 77742

Re: Downsizing: Kleinstmöglich versus Größtmöglich

Wie lange praktizierst du denn das Downsizing schon? Ich glaube, dass man den tonlichen Effekt vermutlich erst nach längerer Zeit beurteilen kann. Ich experimenetiere seit Jahren immer wieder gern, komme eigentlich mit allen Mundstückgrößen auf ein "brauchbares" Es3, nur die Ausdauer, der Klang und...
von Jamer
Dienstag 11. Juni 2019, 06:57
Forum: Mundstücke
Thema: Mundstück für höhere Töne - Empfehlungen
Antworten: 12
Zugriffe: 7623

Re: Mundstück für höhere Töne - Empfehlungen

Mich würde ja interessieren ob der user rdk sich verbessern konnte? MMN sollte man - vorrausgesetzt man übt nach profesdioneller Anleitung und regelmäßig - nach spätestens 3-4 Jahren zumindest ein c3 erreichen können, auch mit eine der Bach Standartgrößen (3c, 5c, 7c).
von Jamer
Freitag 15. März 2019, 19:08
Forum: Trompeten
Thema: Smooth Sound
Antworten: 32
Zugriffe: 2617

Re: Smooth Sound

Die Konsequenz dessen wäre, dass man grundsätzlich nicht seinen eigenen , im Probezimmer erzeugten und natürlich mit den eigenen Ohren ( hinter dem Schalltrichter) gehörten ( trockenen) Sound mit einem im Studio oder. Live aufgenommenen und professionell ( oder auch nicht ) bearbeiteten Sound vergl...
von Jamer
Freitag 15. März 2019, 08:14
Forum: Trompeten
Thema: Smooth Sound
Antworten: 32
Zugriffe: 2617

Re: Smooth Sound

Vielleicht mal generell zu Mikrofon-Aufnahmen von Trompete. Viele hören Aufnahmen von Chet Baker oder Til Brönner und wollen genau so klingen. ( rein technische Soundannäherung!! ) Ich sage mal: Der Gebrauch eines Mikrofons hat nen grossen Anteil daran. Geht man mit dem Schallbecher näher ans Mikro...
von Jamer
Donnerstag 14. März 2019, 20:37
Forum: Mundstücke
Thema: Downsizing: Kleinstmöglich versus Größtmöglich
Antworten: 292
Zugriffe: 77742

Re: Downsizing: Kleinstmöglich versus Größtmöglich

Ich hab jetzt mal wieder getestet mit verschiedenen Mundstückweiten (nach Bach System ID zwischen 16,75 - 15,50, cups a - d, Bohrung zw. 3,6 - 3,8) und verschiedene Kesseltiefen. Das Ergebnis: Je enger das Mundstück, desto besser die Ausdauer & Höhe aber desto dünner der ton: Gegen dieses "aber" kan...
von Jamer
Freitag 15. Februar 2019, 07:48
Forum: Mundstücke
Thema: Warburton Mundstücke - Bohrung Frage
Antworten: 3
Zugriffe: 497

Warburton Mundstücke - Bohrung Frage

Hallo Kollegen, ich liebäugle nun schon länger einen Umstieg auf Warburton Mundstücke, weil ich schon sehr lange ein Flügelhornmundstück von ihm Spiele und der Rand sehr angenehm ist. Was mich aber etwas abschreckt: Ich spiele Drehventilinstrumente und da braucht man (bzw ich) halt eine größere Bohr...