Plunger Mute gesucht

Egal ob Lehrer / Band / Equipment....
Ansonsten gilt das selbe wie für "Biete"

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Momokan
Gerade Registriert
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2020, 15:32
Meine Instrumente ..: Getzen 900S LB, King Silver Flair 1055T, Holton T-101, Yamaha 4320EGS, Yamaha YFH-731

Plunger Mute gesucht

Beitrag von Momokan »

Sollte aus weichem Material sein, also ähnlich dem klassischen Pömpel.... danke
dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Yamaha Costum Modell "Bobby Shew"
Marcinkiewicz silber Perinet 2x
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von dizzyoliver »

Du wirst lachen, aber der beste Plunger, den ich habe, ist ein Gummipümpel vom TEDI für'n Appel und 'nen Ei. Sonst würde ich Dir zu dem Plunger von P&H raten, da er leicht, handlich und auch aus Gummi ist.

https://www.der-blechblaeser.de/fachhan ... unger.html

Es kommt darauf an, ob Du damit wirklich umgehen kannst, oder nur mal so benötigst. Wenn Du auch mit dem Pixi arbeitest, wäre tatsächlich ein einfacher Gummipümpel gut dafür geeignet. Ich passe immer auf, dass die Dinger nicht zu schwer werden. Der hier ginge auch gerade noch so:

https://www.thomann.de/de/thomann_trump ... xFEALw_wcB

Er ist, so finde ich, gerade noch vom Gewicht und der Größe her ok.

Den Humes & Berg würde ich klanglich empfehlen, aber nicht vom Gewicht und Platz her. MIR ist er viel zu unhandlich.

Auch recht gut soll der Plunger sein, der mit dem Trompeter Kenny Rampton entwickelt wurde:

https://www.thomann.de/de/hirschman_kr_ ... lunger.htm

Es gibt da zwei Modelle, der Link ist für den etwas kleineren Dämpfer jetzt. Du kannst ja selbst mal schauen dann, oder bei Thomann anrufen. Die haben Home Office, aber gehen ans Telefon ran.

Viel Erfolg, egal welchen Dämpfer Du Dir aussuchst dann.

Ich brauche die Dinger bei allen Auftritten, daher habe ich auch unterschiedliche Plunger da: Gummi, Plastik, Metall. Marken-Teile und eben TEDI. Als ich den gekauft hatte, habe ich nicht viel erwartet. Dann habe ich gleich drei Stück nachgekauft. Die haben, glaube ich, 5 Euronen gekostet (mit Stiel, da es ja Pümpel sind eigentlich.lol).
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 433
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von Blechnase »

Go for Pümpel. Habe ich auch, funktioniert astrein.
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Yamaha Costum Modell "Bobby Shew"
Marcinkiewicz silber Perinet 2x
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von dizzyoliver »

Auch wenn es lustig klingen mag: Pümpel ist nicht gleich Pümpel. Ich bevorzuge welche mit einem kleinen Loch darin. Sie lassen sich normalerweise auch völlig geschlossen noch gut spielen, was bei den komplett geschlossenen Dingern nicht mehr wirklich gut fuktioniert (etwa bei dem Humes und Berg; und der ist da noch einer der besseren Plunger, aber viel zu schwer und unhandlich).
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
Momokan
Gerade Registriert
Beiträge: 0
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2020, 15:32
Meine Instrumente ..: Getzen 900S LB, King Silver Flair 1055T, Holton T-101, Yamaha 4320EGS, Yamaha YFH-731

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von Momokan »

Danke für die Tipps... ich habe bereits den H&B Tuxedo Plunger, aber der ist etwas hart und klappert. TEDI ist guter Tipp, schaue ich mal. Der Hirschman soll ja sehr gut sein in Sachen Intonation, aber kostet auch 49 EUR. Der Thomann scheint derselbe wie Mutec Chicago Plunger, für 22 EUR scheint der völlig ok...
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 730
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von ttrumpett »

Hab aktuell den Humes & Berg, hätte aber lieber einen, mit nem Loch in der Mitte, da der Ton beim Humes &Berg wegbleibt, wenn man unvorsichtig zu weit zu macht!
Passiert mir inmer wieder....
Wo bekommt man diese TEDI Teile denn?
Muss man den P&H in London bestellen?
@dizzyoliver
Du schreibst, der Thomann für 22.- geht gerade noch so?
Was ist am P&H besser?
Die Teile mit der Drehbaren Kupfermünze..ist das nur ein Verkaufs-Gag oder wofür sollte man das Loch denn schliessen?
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 730
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von ttrumpett »

Ach ja, ich spiele nicht mit pixie....
dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Yamaha Costum Modell "Bobby Shew"
Marcinkiewicz silber Perinet 2x
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von dizzyoliver »

Ich habe mir drei der TEDI-Pümpel gekauft. Jeder TEDI sollte die haben, zumindest hier im Rhein-Main-Gebiet. Wunderbar weich, nicht zu groß, ohne Loch, aber das könnte man problemlos reinmachen. Ist aber meiner Meinung nach NICHT nötig.

Der Thomann ist sehr ähnlich dem TEDI-Pümpel, aber eben etwas größer als P&H. Der P&H ist auch weich, aber eine Idee "fester" als TEDI. TEDI kostet mit dem Griff dazu (da ja eigentlich ein Pünpel) 2 oder 3 Euro, also einen Witz. Da kannst Du Dir drei Stück kaufen und hast immer noch keinen P&H oder Thomann. Die anderen Dinger machen auch keine anderen Sounds, kosten aber unnötig mehr Geld. Man kann ihn sogar über dem Straight nutzen, wenn man einen abgerundeten Straight verwendet.

Klingt super, liegt gut in der Hand, auch vom Gewicht her ok, der Preis ist in Witz. Gestern Abend war der TEDI wieder im Einsatz. Für MICH wirklich der beste Plunger, den ich in den 40 Jahren hatte, in denen ich Trompete spiele. Im Online-Programm findest Du ihn aber nicht.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 730
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von ttrumpett »

Wie klingt den so ein Pixie in Kombination mit nem Plunger?
In meinen Noten war das noch nie gefordert...deshalb hab ich sowas auch nicht.
Wer spielt sowas? Im Oldtime Jazz??
@dizzyoliver
Hast ein youtube Bp..?
dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1147
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Yamaha Costum Modell "Bobby Shew"
Marcinkiewicz silber Perinet 2x
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von dizzyoliver »

Bubber Miley, der Ende der 1920-er Jahre bei Duke Ellington gespielt hat, war mit dem Posanisten Joe "Tricky Sam" Nanton quasi der "Gründer" der Plunger PLUS Pixie-Schule gewesen.

https://www.youtube.com/watch?v=HhvLfuDANoM

Hier ein neueres Beispiel mit dem Trompeter/Kornettisten Jon-Erik Kellso. Er spielt übrigens ein Pujé-Horn, ein Zwitter-Instrument von Trompete, Flügelhorn und Kornett. Andrea Motis spielt mit einem Cup, aber das siehst Du ja selbst. Kellso gehört zu jener Generation von Trompetern, der auch die traditionelle Art spielen kann und mit seinen Mitteln belebt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=hsTqIUgB2gk
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 730
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Plunger Mute gesucht

Beitrag von ttrumpett »

Sehr schön, vielen Dank!!
So ein Pujé Horn hatte ich bisher auch nie gesehen..
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast