Urlaub mit Trompete?

Hier kann über (fast...) alles Diskutiert werden :o)
Alte Themen werden nach 800 Tagen ohne Antwort gelöscht

Moderator: Die Moderatoren

Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Elepahnt » Mittwoch 3. Mai 2017, 12:23

Hallo liebe Leute,

Nehmt ihr eure geliebte Trompete mit in den Urlaub oder muss diese dann doch leider zu Hause bleiben? Ich lasse sie meist zu Hause, weil
ich auch meine Mitreisenden nicht damit behelligen möchte. Seht ihr das genauso? Ich meine nicht jeder mag die wunderbaren Klänge und manch
einer fühlt sich davon sogar belästigt. (was ich fast gar nicht verstehen kann :D)

LG
Benutzeravatar
Elepahnt
Gerade Registriert
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 11:37

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Hochwälder » Mittwoch 3. Mai 2017, 12:56

Wenn möglich ist eine der guten Stücke immer dabei (evtl. Taschentrompete, wenn Platzmangel).
Natürlich mit Übedämpfer, um niemanden zu nerven....
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund
Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1464
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 14:31

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon soundhighend » Mittwoch 3. Mai 2017, 14:13

(Taschen-)Trompete mit Übungsdämpfer ist grundsätzlich immer dabei. Die Mitreisenden haben sich zwischenzeitlich daran gewöhnt.
soundhighend
ExtremPoster
 
Beiträge: 461
Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 10:49

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon dizzyoliver » Mittwoch 10. Mai 2017, 22:25

Ich habe nie ein Problem damit gehabt, nehme grundsätzlich ein Instrument mit. Dazu den Harmon Mute, keinen speziellen Übungsdämpfer mehr. Da ich das Teil auch sonst immer mal einsetze, auch zuhause damit übe, also keine Umstellung für mich dann.

Ob man dann eine Taschentrompete, sein eigentliches Insstrument oder sich gar eine Plastiktrompete kauft dafür, muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mal mit der Plastiktrompete spekuliert, aber einer, die richtige Monel-Ventile hat, und bei der ich mein eigentliches Mundstück einsetzen kann. Doch irgendwie scheue ich mich davor, so ein Ding zu kaufen.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
dizzyoliver
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1053
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 14:10

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Dobs » Donnerstag 11. Mai 2017, 08:58

Elepahnt hat geschrieben:Nehmt ihr eure geliebte Trompete mit in den Urlaub oder muss diese dann doch leider zu Hause bleiben?


Natürlich nehme ich die nicht mit. Mein Urlaub gehört meiner Erholung und den Menschen, mit dem ich ihn verbringe.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)
Benutzeravatar
Dobs
Moderator
 
Beiträge: 5167
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 17:12
Wohnort: Hannover

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Hochwälder » Donnerstag 11. Mai 2017, 09:32

Dobs hat geschrieben:Natürlich nehme ich die nicht mit. Mein Urlaub gehört meiner Erholung und den Menschen, mit dem ich ihn verbringe.

Also wenn ich 2 bis 3 Wochen pausiere ist das für mich und meinen Ansatz nicht so doll.
Zum Einen bräuchte ich anschließend wieder einige Zeit, um auf meinen alten Level zu kommen,
zum Anderen geht es idR gleich mit irgendwelchen Auftritten weiter.
Auch wenn es nur kleine Übeeinheiten über den Tag verteilt sind, hält es den Ansatz richtig fit.

....kommt aber auch auf den Urlaub/Urlaubsort an. In irgendeinem Hotelzimmer auf Malle kommt das sicher nicht so gut, wie auf der eigenen Terrasse im Ferienhaus/Finca. 8)

Schöne Ferien. :gut:
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund
Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1464
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 14:31

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon moppes » Donnerstag 11. Mai 2017, 10:58

Hallo

ich habe eigentlich immer eine Trompete dabei. Wenn es geht, eine normale Größe aber notfalls auch Taschentrompete. Mir geht es wie dem Hochwälder, mehrere Tage nicht üben und es wird leider deutlich hörbar. Selbst hier in der Nähe des Hochwaldes ;-) (tschulligung :D)

grüße
Peter
Benutzeravatar
moppes
Unverzichtbar
 
Beiträge: 632
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 09:27
Wohnort: Morbach (Hunsrück)

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Miboba » Donnerstag 11. Mai 2017, 14:31

Da ich kein Profi bin, setze ich mich auch nicht unter Druck. Ich muss nicht 365 Tage im Jahr einsatzbereit sein.

Wenn ich in Urlaub fahre, bleibt die Trompete zu Hause.
Benutzeravatar
Miboba
Unverzichtbar
 
Beiträge: 664
Registriert: Samstag 12. Februar 2005, 17:29
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Trumpetjörgi » Donnerstag 11. Mai 2017, 16:08

Im Urlaub mach ich, zu 100% was mir Spass macht.
Dazu gehört immer die Trompete, wobei ich nicht zwingend jeden Tag üben muß!
Ich fahr mit WoMo und da kann ich immer und überall spielen!
Wenns in der Mittagszeit oder mal nach 22 Uhr sein sollte, dann mit Übedämpfer! (Best- + Silent-Brass)
Benutzeravatar
Trumpetjörgi
Unverzichtbar
 
Beiträge: 588
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:21

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Trumpette » Mittwoch 21. Juni 2017, 16:29

Elepahnt hat geschrieben:Nehmt ihr eure geliebte Trompete mit in den Urlaub oder muss diese dann doch leider zu Hause bleiben?


Also mir sind schon zwei, drei unerfreuliche Ereignisse passiert, daher bleibt die Trompete auch meist zu Hause. Einmal beim Transport im Flugzeug kaputt gegangen und das auch noch bei einem nicht gerade billigen. Das hat mich schon echt geärgert. Zumal ich vorher meist Wert darauf gelegt habe günstiger reisen zu können und somit die billigen Flüge genommen habe und da ist nix passiert. :evil:

Dann auch noch im Urlaub, dass mich einige andere Urlauber deswegen sehr hart angefahren haben. Was ich auch nicht verstehen konnte. Ich hatte schließlich extra einen Schalldämpfer mit dabei. Aber naja was solls seit dem nehme ich eigentlich keine mehr mit, wenn ich in ein Hotel fahre. Auch, wenn ich sagen, muss das auch hier die günstigen Angebote von den Vergleichsportalen wie guenstiger-reisen.de oder Urlaubsguru und wie sie nicht alle heißen, keine Stress hervorgebracht haben. Sondern nur die teuren Reisen.

Wie dem auch sei, wenn die Trompete mit möchte, dann nur in einem eigenen Ferienhaus mit Freunden wo sich keiner beschweren kann das ist dann schon günstiger. Reisen sollte ja auch Entspannung sein und ich möchte nicht immer darauf Achten ob ich jetzt jemandem auf den Schlipps trete.
Trumpette
Gerade Registriert
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 11:59

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon blechfan » Samstag 24. Juni 2017, 12:35

Hochwälder hat geschrieben:Also wenn ich 2 bis 3 Wochen pausiere ist das für mich und meinen Ansatz nicht so doll.
Zum Einen bräuchte ich anschließend wieder einige Zeit, um auf meinen alten Level zu kommen,
zum Anderen geht es idR gleich mit irgendwelchen Auftritten weiter.

Das ist auch meine Erfahrung, deshalb ist eines meiner Instrumente samt Dämpfer immer dabei.
Dobs hat geschrieben: Mein Urlaub gehört meiner Erholung und den Menschen, mit dem ich ihn verbringe.

Bei 30-45 min. Übzeit bleiben immer noch 97 % des Tages übrig für die Urlaubsbegleitung, das halte ich für zumutbar.
Schönen Urlaub allerseits!
blechfan
Unverzichtbar
 
Beiträge: 586
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Nobby63 » Montag 28. August 2017, 11:02

Servus,
bin noch Anfänger und hatte vor dem Urlaub überlegt mit Trompete in den Urlaub zufahren, aber Aufgrund des fehlenden Dämpfers und der Urlaubsart (Wohnwagen) habe ich darauf verzichtet ... hmmm die 3 Wochen Urlaub haben sich danach mit 3 Wochen Rückschritt bemerkbar gemacht :-(

LG Nobby
Nobby63
Gerade Registriert
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 12:01
Wohnort: Grafenrheinfeld

Re: Urlaub mit Trompete?

Beitragvon Trumpetier001 » Donnerstag 31. August 2017, 11:18

Wir machen auch Urlaub im Wohnwagen und mit dem Übungsdämpfer zu normalen Zeiten (also nicht unbedingt Abends nach 20 Uhr) war das bisher noch kein Problem. 30-45 min gehen immer.
Martin Schmidt eXperience
Olds Ambassador Trp
Yamaha 850G
CB 4000H C
Selmer 365
Stomvi Master Cornet
B&S Chall.I Flgh.
Benutzeravatar
Trumpetier001
SuperPoster
 
Beiträge: 164
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 10:27
Wohnort: bei Neustadt/Weinstraße


Zurück zu Die Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste