Werkstatt Suche

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Antworten
tomerla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 07:56
Meine Instrumente ..: Bach
Fasch
NoName

Werkstatt Suche

Beitrag von tomerla »

Wer kann mir eine gute Werkstatt in Schleswig Holstein empfehlen (gut und günstig)
Ich möchte meine alte, abgegriffene Bach Stradivarius neu lackieren lassen.
Sie ist nur abgegriffen, sonst voll OK
Was kommt da an Kosten auf mich zu?
Zuletzt geändert von tomerla am Freitag 26. Dezember 2014, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
Butenostfrees
ExtremPoster
Beiträge: 282
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 08:46
Meine Instrumente ..: Weber B
Bach Strad 43 S
Yamaha YFH 631
1966er Olds Ambassador Kornett
Drehventilkornett Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3, 3C, 3D, JK Exklusiv Fl 5C
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von Butenostfrees »

Moin,

Amrein in Lübeck.

Gruß vom Butenostfrees
Weber
Bach Strad 43S
YFL 631
Olds Amb Kor
Drehvent Kor Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3C, 3D, JK Excl. FL 5C Y
thomasfrasch
NormalPoster
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 18. Januar 2005, 22:50
Meine Instrumente ..: Lechner B und C
Bach Strad. B und C
...
Wohnort: Kempten

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von thomasfrasch »

Ich möchte meine alte, abgegriffene Bach Stradivarius neu lackieren lassen.
Sorry, wenn ich mich einmische, aber eine "Bach" solltest du niemals lackieren lassen! Die kannst du anschließend wegwerfen, oder einem ungeliebten Kollegen verkaufen. :D Da geht nur versilbern oder vergolden!
Bach verwendet einen speziellen Lack, der leider nicht besonders haltbar ist. Wenn die Instrumente den herkömmlichen Einbrennlack erhalten klingen sie leider nicht mehr wie vorher. Meist total stumpf und träge. An was das genau liegt, weiß ich nicht, aber ich habe das leider schon oft bei Instrumenten meiner Schüler und Kollegen erlebt. Bei Trompeten wie Posaunen der Fa. Bach.

Viele Grüße Thomas
Benutzeravatar
Flügelhorny
Unverzichtbar
Beiträge: 876
Registriert: Sonntag 20. März 2005, 19:59
Meine Instrumente ..: Yamaha
Wohnort: Bremervörde/Oerel
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von Flügelhorny »

tomerla hat geschrieben:Wer kann mir eine gute Werkstatt in Schleswig Holstein empfehlen (gut und günstig)
Ich möchte meine alte, abgegriffene Bach Stradivarius neu lackieren lassen.
Sie ist nur abgegriffen, sonst voll OK
Was kommt da an Kosten auf mich zu?
Fahr nach HH zu Claus Popp,nähe Flughafen.Der macht super arbeiten.
http://www.wetzel-hamburg.de/
Monke b-Drehventil
Barth Drehventilfluegelhorn
Kanstul-Besson Piccolo
Bach Stradivarius 180-72G
Lechner-C Drehventil
tomerla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 07:56
Meine Instrumente ..: Bach
Fasch
NoName

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von tomerla »

@ Thomas:
Vielen Dank für den tollen Tip.
Dass die Bach-Instumente beim Thema Lack empfindlich sein sollen habe ich schon mehrfach gelesen.
Meine sieht jetzt - nach ca. 30 Jahren - an den typischen Stellen auch mehr als oll aus.
Wenn ein Standard-Lack jetzt jedoch dazu führt, dass sie nicht mehr klingt, wäre das ne echte Kathastrophe.
Über versilbern habe ich auch schon nachgedacht, finde es aber eigentlich für so ein Instrument optisch nicht so passend.

Was würde denn eine Versilberung so kosten?
buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 6944
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von buddy »

Man liest/hört ab und zu über schlechten Klang nach Lackierungen, aber leider werden die Umstände nie genau beschrieben und an dunkles Trompeten-Mojo wegen des Bach Lacks glaube ich nicht.
Versilberungen wären dann übrigens keine Alternative, denn dazu liest/hört man bei Bedarf die gleichen Gruselgeschichten.

Wenn dir eine gute Lackierung wichtig ist, dann solltest Du nicht so sehr auf den Preis achten wie auf eine stocksolide Arbeit, denn davon hängt das Ergebnis mit Sicherheit ab.

Die bekannteste Spezialfirma für Lackierungen ist in Deutschland Müller-Lack, dort könntest Du dich einmal schlau machen. Ich schätze, die haben schon viele Bach Stradivarius bestens aufgearbeitet.
http://www.mueller-lack.com/startseite.html

Um Suggestionen unter Kontrolle zu bringen empfehle ich dir dringend, eine vernünftige Tonaufnahme deiner Trompete vor der Lackierung zu machen und mit der Aufnahme nach der Lackierung zu vergleichen.
tomerla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 07:56
Meine Instrumente ..: Bach
Fasch
NoName

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von tomerla »

Insgesamt scheinen vernünftige Werkstätten im Norden ja eher selten zu sein....
Benutzeravatar
Flügelhorny
Unverzichtbar
Beiträge: 876
Registriert: Sonntag 20. März 2005, 19:59
Meine Instrumente ..: Yamaha
Wohnort: Bremervörde/Oerel
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von Flügelhorny »

tomerla hat geschrieben:Insgesamt scheinen vernünftige Werkstätten im Norden ja eher selten zu sein....
wieso,gibt es auch unvernünftige?
Monke b-Drehventil
Barth Drehventilfluegelhorn
Kanstul-Besson Piccolo
Bach Stradivarius 180-72G
Lechner-C Drehventil
buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 6944
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von buddy »

Ich habe leider schon Pfusch erlebt, der zum Glück ausgebügelt werden konnte. Unter "vernünftiger" Werkstatt verstehe ich eine gute Leistung zum angemessenen Preis.
Zum Glück gibt es überall gute Werkstätten. Wenn im Forum allerdings nur ein Name fällt, weiß man halt nicht, auf welcher Erfahrung der gute Tip eigentlich beruht.

Für den Fragesteller ist es vielleicht wissenswert, dass oft nur die Vorbereitung des Instruments in einer Werkstatt vor Ort durchgeführt wird. Die Lackierung im eigentlichen Sinn ist nur eine Teilleistung der anfallenden Arbeiten und wird dann Spezialfirmen wie z.B. Müller Lack überlassen.
tomerla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 07:56
Meine Instrumente ..: Bach
Fasch
NoName

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von tomerla »

Also wenn ich nördlich von Schleswig mir den "Meisterbetrieb" anschaue (ich will hier keine Namen nennen.....) dann kann ich dort für ne kleine Beule meine Kanne bis zu drei Monaten abgeben, bekomme sie zerkratzt wieder ("ging nicht anders....") und zahle dann exorbitante Beträge.
Ja - es gibt auch unvernünftige!!!
Benutzeravatar
Flügelhorny
Unverzichtbar
Beiträge: 876
Registriert: Sonntag 20. März 2005, 19:59
Meine Instrumente ..: Yamaha
Wohnort: Bremervörde/Oerel
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von Flügelhorny »

tomerla hat geschrieben:Also wenn ich nördlich von Schleswig mir den "Meisterbetrieb" anschaue (ich will hier keine Namen nennen.....) dann kann ich dort für ne kleine Beule meine Kanne bis zu drei Monaten abgeben, bekomme sie zerkratzt wieder ("ging nicht anders....") und zahle dann exorbitante Beträge.
Ja - es gibt auch unvernünftige!!!
Interessant,gut zu wissen.Also ich bin über 15 Jahre bei Claus Popp Kunde,und bin immer tip-top bedient worden.Restaurationen,Reparaturen usw..
Monke b-Drehventil
Barth Drehventilfluegelhorn
Kanstul-Besson Piccolo
Bach Stradivarius 180-72G
Lechner-C Drehventil
tomerla
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 26. Dezember 2014, 07:56
Meine Instrumente ..: Bach
Fasch
NoName

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von tomerla »

Ich hab ihn schon angeschrieben...
Mal sehen!!!
Benutzeravatar
Trumpetier001
SuperPoster
Beiträge: 148
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 10:27
Meine Instrumente ..: Schmidt, Yamaha, Olds, York, B&S, Stomvi, Selmer
Wohnort: bei Neustadt/Weinstraße

Re: Werkstatt Suche

Beitrag von Trumpetier001 »

tomerla hat geschrieben:Also wenn ich nördlich von Schleswig mir den "Meisterbetrieb" anschaue (ich will hier keine Namen nennen.....) dann kann ich dort für ne kleine Beule meine Kanne bis zu drei Monaten abgeben, bekomme sie zerkratzt wieder ("ging nicht anders....") und zahle dann exorbitante Beträge.
Ja - es gibt auch unvernünftige!!!

Sowas gibt es nicht nur im Norden, sondern auch im Südwesten. :x
Martin Schmidt eXperience
Olds Ambassador Trp
Yamaha 850G
CB 4000H C
Selmer 365
Stomvi Master Cornet
B&S Chall.I Flgh.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast