Flügelhornmundstück mit amerikanischem Schaft auf deutschem Drehventilflügelhorn

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Antworten
Oberscheyrer
PowerPoster
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2011, 18:26
Meine Instrumente: Flügelhorn Yamaha 631
Trompete Yamaha 6335

Flügelhornmundstück mit amerikanischem Schaft auf deutschem Drehventilflügelhorn

Beitrag von Oberscheyrer » Mittwoch 27. März 2019, 12:31

Flügelhornmundstück mit amerikanischem Schaft auf deutschem Drehventilflügelhorn

Hallo
ich benutze auf meinem Perinettflügelhorn von Yamaha ein Tilz-Flügelhornmundstück mit Schaftdurchmesser 2, also für Yamahaschaft.
Seit kurzem benutze ich dieses Mundstück auch auf mein Yamahadrehventilflügelhorn.
Der Schaft geht zwar in das Mundrohr des Drehventilers etwa 10mm weiter rein als beim Perinett, sitzt aber immer noch fest.
Natürlich muß ich jetzt das Mundrohr des Drehventilflügelhorns etwa 10mm weiter rausziehen, damit die Stimmung passt.
Spricht etwa gegen die Nutzung des Mundstückes auf einem Drehventiler?
Haben Mundstückschäfte für Drehventilflügelhören ggf. eine andere Hinterbohrung etc.?
Oder sind die Flügelhornschäfte hinterbohrungsmäßig alle gleich und sind nur hinsichtlich Länge und Schaftdurchmesser unterschiedlich?
Gruß
Oberscheyrer

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 737
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Flügelhornmundstück mit amerikanischem Schaft auf deutschem Drehventilflügelhorn

Beitrag von blechfan » Mittwoch 27. März 2019, 13:31

Oberscheyrer hat geschrieben:
Mittwoch 27. März 2019, 12:31
sind die Flügelhornschäfte hinterbohrungsmäßig alle gleich und sind nur hinsichtlich Länge und Schaftdurchmesser unterschiedlich?
Auch Flügelhornmundstücke können unterschiedliche Rückbohrungen haben, wie z. B. bei Josef Klier, wo es neben der Standardrückbohrung A2 (mittel) wahlweise auch die Rückbohrung A1 (enger) oder A3 (weiter) gibt.
http://josefklier.de/mundstuecke/fluege ... exclusive/
Gruß blechfan

Benutzeravatar
Trumpetjörgi
Unverzichtbar
Beiträge: 621
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:21
Meine Instrumente: Baumann

Re: Flügelhornmundstück mit amerikanischem Schaft auf deutschem Drehventilflügelhorn

Beitrag von Trumpetjörgi » Mittwoch 27. März 2019, 14:05

Besorg Dir einfach den entsprechenden Adapter!
Gibts beim Tilz:
guckst Du (runterscrollen) :https://www.mundstueckbau-tilz.de/adapter.html

Wolfgang Winkler
NormalPoster
Beiträge: 11
Registriert: Montag 2. Dezember 2013, 19:32
Meine Instrumente: Weimann B
Yamaha B
Scherzer Piccolo
Venus Flügelhorn
Miraphone Flügelhorn "Vintage"
Wohnort: Österreich

Re: Flügelhornmundstück mit amerikanischem Schaft auf deutschem Drehventilflügelhorn

Beitrag von Wolfgang Winkler » Donnerstag 28. März 2019, 10:36

Hab einen solchen Adapter unbenützt herumliegen. Hast eine PN von mir bekommen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast