Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
biancoblu
SuperPoster
Beiträge: 166
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 19:34
Meine Instrumente ..: King Silver Flair
Stomvi Titan B-Trompete
Stomvi Titan C-Trompete
Stomvi Forte Kornett
Miraphone Flügelhorn
Van Laar Oiram Flügelhorn
Baumann Konzerttrompete Meisterklasse Mod. 1135
Baumann Konzertflügelhorn Meisterklasse Mod. 38
Thomann TR 25

Re: Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Beitrag von biancoblu »

martin100 hat geschrieben: Welche Übungen könnt ihr mir speziell in meinem Fall empfehlen?
Antworten lesen ?
Try to improve to some extent each day and to experience that satisfying pleasure ... - H. L. Clarke
manfrede
NormalPoster
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 15:18

Re: Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Beitrag von manfrede »

was ist aus martin100 geworden?
Alien
SuperPoster
Beiträge: 138
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 14:38
Meine Instrumente ..: Trompete, Flügelhorn

Re: Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Beitrag von Alien »

das Problem ist leicht zu lösen.
ich hatte in den letzten 2 Jahre - mehrere Gute Leute die das gleiche Problem gehabt haben... Allerdings ich gebe Tipps fast nur Online.
ich muss kurz ein Blick auf Ihre Spielweise werfen und dann kann ich mit 99,9% sagen woran es genau bei Ihnen Liegt und wie Sie sich davon befreien können.
PN bitte, machen Sie Kleines Video , dann helfe ich Ihnen gerne
http://Www.jimgalakti.com
Martin Committee
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6187
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Beitrag von Bixel »

manfrede hat geschrieben: Mittwoch 26. Juni 2019, 22:27 was ist aus martin100 geworden?
Mutmaßlich ist martin100 derzeit 33 Jahre alt und spielt seit 23 Jahren Trompete.
Zurück zum Thema...
Alien
SuperPoster
Beiträge: 138
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 14:38
Meine Instrumente ..: Trompete, Flügelhorn

Re: Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Beitrag von Alien »

23 Jahre gespielt...so viel Zeit ist doch reichlich für Stabilen Ansatz, wenn mann alles (oder fast alles) Richtig macht.
Nicht wie Lange übt man, sondern - Wie effizient!
Ich kannte einen Bassisten, der nach 12 Jahre Bass spielen (hat echt viel geübt) trotzdem ziemlich schwach am Bass spielte..#
Deswegen wenn jemand mir sagt : " Ich spiele Trompete seit 40 Jahre " da bin ich echt nicht unbedingt beeindruckt... Aber RESPEKTVOLL natürlich..
Nichtsdestotrotz hat martin100 natürlich Möglichkeiten sein Ausdauer zu verbessern, wenn er mitbekommt wie es zu Meistern ist.
Hallo Martin100 hast du Jetzt deine Ausdauer gefunden ? :)
http://Www.jimgalakti.com
Martin Committee
Alien
SuperPoster
Beiträge: 138
Registriert: Dienstag 15. Juni 2010, 14:38
Meine Instrumente ..: Trompete, Flügelhorn

Re: Spiele seit 15 Jahren, dennoch Ansatz zu schnell weg...

Beitrag von Alien »

Alien hat geschrieben: Dienstag 23. Juli 2019, 09:51 23 Jahre gespielt...so viel Zeit ist doch reichlich für Stabilen Ansatz, wenn mann alles (oder fast alles) Richtig macht.
Nicht wie Lange übt man, sondern - Wie effizient!
Ich kannte einen Bassisten, der nach 12 Jahre Bass spielen (hat echt viel geübt) trotzdem ziemlich schwach am Bass spielte..#
Deswegen wenn jemand mir sagt : " Ich spiele Trompete seit 40 Jahre " da bin ich echt nicht unbedingt beeindruckt... Aber RESPEKTVOLL natürlich..
Nichtsdestotrotz hat martin100 natürlich Möglichkeiten sein Ausdauer zu verbessern, wenn er mitbekommt wie es zu Meistern ist.
Hallo Martin100 hast du Jetzt dein Ausdauer gefunden ? :)
http://Www.jimgalakti.com
Martin Committee
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 18 Gäste