Meine neue LEBLANC T-357

Hier ist Platz für eure Equipment Testberichte

Moderator: Die Moderatoren

Forumsregeln
Um den Testberichten eine einheitliche Struktur zu geben haben wir folgenden Rahmen entworfen.
Bitte diese Struktur bei den Berichten zu übernehmen.

Modell:
Besondere Spezifikationen: (Light/Heavy, Bohrung, Becher etc.):

Pro: (Stichworte)
Kontra: (Stichworte)
Gesamtbewertung: (1 bis 5 Punkte)

Klang:
Spielgefühl:
Verarbeitung:
Persönliche Bewertung:

Beiträge werden nach Prüfung durch die Moderatoren
freigegeben.
Antworten
M-Horns
SuperPoster
Beiträge: 170
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2011, 10:30
Meine Instrumente: Mystery1 und Mystery2 www.aco-shop.de
Bach Strat. 195
Leblanc T 357
Getzen Eterna Flh.
Marcinkiewicz Mundstücke http://www.marcinkiewicz.com/mouthpiece ... nature.htm
La Tromba Mundstücke http://www.latrombamusic.com/cms/12.html?&L=2

Meine neue LEBLANC T-357

Beitrag von M-Horns » Mittwoch 20. Juli 2011, 11:28

Modell: LEBLANC T-357 Arturo Sandoval

Besonderheiten: L- Bohrung und Leichtgewicht.

Pro: Offenes Spielgefühl und die Intonation ist sehr gut. :gut:

Kontra: Verarbeitung ist nicht ganz sauber. :(

Bild
http://www.bilder-hochladen.net/files/8 ... pg-rc.html

Die Trompete klingt im normalem Bereich eher dunkel. Gibt man Gas, wird der Geist aus der Flasche gelassen. :lol:
Unglaublicher Sound und Projektion.

rocky Ausschnitt.mp3

(Ausschnitt aus einem Konzert vom 09.07`11 in Recke <edit mod> -Radio Münsterland-Party des WDR. Lead und Solo Olaf W.)

Trotz leichter Verarbeitungsmängel gebe ich volle 5 Punkte.

Leider werden diese Trompeten nicht mehr gebaut, deshalb habe ich mein Horn bei Bertram in Freiburg aus dem Schnäppchenmarkt erstanden.

Echt Glück gehabt. :D

Olaf

Hobbyspieler
Unverzichtbar
Beiträge: 631
Registriert: Freitag 21. März 2008, 13:32

Re: Meine neue LEBLANC T-357

Beitrag von Hobbyspieler » Mittwoch 20. Juli 2011, 14:41

Glückwunsch zum neuen Instrument.
M-Horns hat geschrieben:Die Trompete klingt im normalem Bereich eher dunkel. Gibt man Gas, wird der Geist aus der Flasche gelassen.
Unglaublicher Sound und Projektion.
Ich besitze die versilberte Variante und kann dem voll zustimmen. Sie hat einen eher weichen Klang der in Richtung dunkel geht. Was mir besonders gefällt ist der breite volle Sound den man bei dieser Trompete erreichen kann.
M-Horns hat geschrieben:Pro: Offenes Spielgefühl und die Intonation ist sehr gut.
Nach oben hin ist sie mir schon fast etwas zu offen, zumindest ausdauertechnisch macht sich das bei einem Spieler wie mir bemerkbar der jenseits C3 etwas schwach auf der Brust ist. Aber das geht mir bei z.B der auch sehr offenen Conn 52B genauso, wobei diese im Vergleich bescheidener rastet. Die Leblanc rastet wie eine Brezel.
M-Horns hat geschrieben:Kontra: Verarbeitung ist nicht ganz sauber
Da hab ich bei meinem Exemplar auch was gefunden. Der zweite Zug hat ein wenig zuviel Toleranz. Das obere Rohr ist nicht zu 100% angepaßt. Ist nicht schlimm, aber wenn man genau hinschaut sieht man es.
M-Horns hat geschrieben:Leider werden diese Trompeten nicht mehr gebaut
Das ist mir völlig unverständlich. Warum hat sich so eine Trompete am Markt nicht durchgesetzt ?

M-Horns
SuperPoster
Beiträge: 170
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2011, 10:30
Meine Instrumente: Mystery1 und Mystery2 www.aco-shop.de
Bach Strat. 195
Leblanc T 357
Getzen Eterna Flh.
Marcinkiewicz Mundstücke http://www.marcinkiewicz.com/mouthpiece ... nature.htm
La Tromba Mundstücke http://www.latrombamusic.com/cms/12.html?&L=2

Re: Meine neue LEBLANC T-357

Beitrag von M-Horns » Mittwoch 20. Juli 2011, 17:47

Hobbyspieler hat geschrieben:Nach oben hin ist sie mir schon fast etwas zu offen, zumindest ausdauertechnisch macht sich das bei einem Spieler wie mir bemerkbar der jenseits C3 etwas schwach auf der Brust ist. Aber das geht mir bei z.B der auch sehr offenen Conn 52B genauso, wobei diese im Vergleich bescheidener rastet. Die Leblanc rastet wie eine Brezel.
Hi Hobbyspieler.

Für Lead-Jobs benutze ich ein Marcinkiewicz E10 oder E13. Damit funzt es auch in der Höhe ganz gut. :wink:

Olaf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste