Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Hier geht es um Improvisieren , Stilistik , halt alles was mit Jazz bzw. Moderner Musik zu tun hat

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Klak

Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von Klak »

Ich fit in JazzHarmonik.

Du fit in Trompete.


Wir treffen uns und ich kann dann sicher bis C3 spielen und du weißt was Stufentheorie bedeutet ...


Alles in Leipzig
Benutzeravatar
Flügelhorny
Unverzichtbar
Beiträge: 876
Registriert: Sonntag 20. März 2005, 19:59
Meine Instrumente ..: Yamaha
Wohnort: Bremervörde/Oerel
Kontaktdaten:

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von Flügelhorny »

Ein C3 kann man nicht einkaufen und muß duch ständiges üben erarbeitet und erhalten werden.Im Schnell-Kurs gibt es das nicht.
Monke b-Drehventil
Barth Drehventilfluegelhorn
Kanstul-Besson Piccolo
Bach Stradivarius 180-72G
Lechner-C Drehventil
Klak

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von Klak »

Jo

Bis jemand den Unterschied zwischen bII7mixolydisch und V7alteriert nach einem II-7dorisch und vor einem I’maj erfassen kann dauert es auch.

;)


Ich spiele mehrere Baugrössen Saxophon und Bari in Bands seit mehr als 15 Jahren und glaube zu wissen, was es bedeutet ein Instrument zu lernen. Um mein Bariton mit Tönen bis zur 4 Oktave spielen zu können musste ich auch üben ( es sind nur zweieinhalb Oktaven auf dem Sax drauf ) trotzdem kann man die Grundlagen vermitteln.




Mir geht es um den Austausch auf regionaler Ebene.


Ich fand die Idee eigentlich ganz charmant. Man trifft sich auf nen Kaffee. Trötet in die Tuten und hinterher oder nebenbei schaut man ein paar harmonische Zusammenhänge an.


Kann ganz ungezwungen sein und jeder kann was mitnehmen.

C3 ist sicherlich das Ziel um wenigstens einen geeigneten Tonumfang zum improvisiere zu haben. Jetzt so nach 3 Wochen Kornett bin ich schon froh, wenn ich konkret chromatische gestoßen im Forte die Töne von A bis G‘‘ spielen kann. Aber darunter und darüber will ich auch noch haben um von klingen E bis E‘‘ wenigstens 2 Oktaven zu haben.


Naja hin und her. Ich glaube alle hier wissen das es nicht so leicht ist. Ich auch.


Wenn jemand in Leipzig Lust hat das zu versuchen bin ich gerne bereit dafür.

Ansonsten kann mir bestimmt einer der Trompeter aus der Band weiterhelfen.

Fehlen noch 4 Halbton oben und unten
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von blechfan »

@ Klak: "Harmoniekentnisse" und "Ansatztrainung" :argh:
Ich hätte da noch Deutschkenntnisse im Angebot, falls Du Bedarf hättest ... 8)
Klak

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von Klak »

:)

Jo


Danke.

Deutschkenntnisse von jemand der als Gesprächseinstieg solche smilies nutzt bringen mir sicher nur Ärger ein.

Eine Tastatur am Handy würde mir auch reichen.




Ich glaube es ist das falsche Forum hier, wo sich auf Tippfehler gestürzt wird anstatt zum Thema etwas beizutragen.


Bis dahin ... war nur ein Versuch.
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6208
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von Bixel »

Klak hat geschrieben: Sonntag 24. November 2019, 16:53Bis jemand den Unterschied zwischen bII7mixolydisch und V7alteriert nach einem II-7dorisch und vor einem I’maj erfassen kann dauert es auch.
Die Scale bII7 ist typischerweise nicht mixolydisch, sondern lydian dominant, auch mixo#11 genannt.
Das ist dasselbe Tonmaterial wie V7alteriert; Stichwort: Tritonus-Substitut.
Der Unterschied besteht dann lediglich im Grundton von Chord und Scale.
Beide Scales leiten sich von melodisch Moll ab (vierte bzw. siebte Stufe).

Trompete Spielen ist viel einfacher. :P
Zurück zum Thema...
Klak

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von Klak »

Hmmm


Ja. Für die anderen echt nett zusammengefasst.


Der Unterschied war halt gefragt. Aber so ist es halt.



Was man jetzt damit anfängt ist dann nochmal ne andere Sache. Ob jetzt Trompete einfacher ist sei mal dahin gestellt.


Ist halt nicht mein Forum hier. Irgendwie hab ich die Gesprächskultur nicht drauf.


Wollte einfach nur mal schauen ob sich ein persönlicher kontakt herstellen lässt.




Ich Treff mich morgen einfach mit nem befreundeten Trompeter und wir schauen mal. Der unterrichtet hier am Institut und das passt dann schon auch so. Ich lass dann die Fortschritte am Anfang kontrollieren und dann läuft das schon.




Mit dem Forum hier werd ich erstmal nicht so richtig warm. Ich lass den Account mal löschen.



Nix für ungut ...
OhneHut
NormalPoster
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 18:03
Meine Instrumente ..: Lechner Orchestermodell in C
Jupiter 25y Jubiläumsmodell B
Getzen Eterna Piccolo

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von OhneHut »

Haha was denn hier los?
Ich find die Idee cool, bin halt tausend Kilometer zu weit weg
Benutzeravatar
wernertrp
Unverzichtbar
Beiträge: 1105
Registriert: Sonntag 11. März 2007, 19:31
Meine Instrumente ..: Yamaha YTR 6345G
Schilke B5
Bach Strad. ML37
Flgh Getzen Eterna
Piccolo Getzen Eterna
Drehventil FLGH Weltklang
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Tausche Harmoniekentnisse gegen Ansatztrainung inLeipzig

Beitrag von wernertrp »

Wenn Du Pech hast und Du einen schlechthörigen Trompeter bekommst,
so kannst Du eventuell schneller bis zum g'' spielen als der die Harmonien singen kann.
Dann quälst Du dich noch zwei weitere Jahre mit ihm herum und Du bist Startrompeter.
Wie weit ist es bis zum Trogoautoegokraten
Moderatorenschinder
antiker Gedankenklops
Gurdjieff lebt
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast