Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Hier geht`s um die klassischen Stücke,Märsche,Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

NoNickName
SuperPoster
Beiträge: 166
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:50
Meine Instrumente: Trompete

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von NoNickName » Freitag 9. August 2013, 22:37

Vielen Dank für den Link auch von mir.

Solo finde ich auch prima. Bei den Tutti-Stellen geht bei ihm bestimmt noch mehr...

Sieht nach einer Schagerl Hörsdorf aus, oder? Ist das ein Yamaha GP Mundstück oder sieht es auf die Distanz nur so aus :Hä:
Grüße vom NoNickName

Cato
PowerPoster
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 15:51
Meine Instrumente: ---

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Cato » Freitag 9. August 2013, 23:04

NoNickName hat geschrieben:Vielen Dank für den Link auch von mir.

Solo finde ich auch prima. Bei den Tutti-Stellen geht bei ihm bestimmt noch mehr...

Sieht nach einer Schagerl Hörsdorf aus, oder? Ist das ein Yamaha GP Mundstück oder sieht es auf die Distanz nur so aus :Hä:
Was willst Du bei den Tutti-Stellen denn noch mehr :Hä: . Diese Präsenz mit B-Trompete muss erstmal einer übertreffen.
Bei der Trompete handelt es sich ganz offensichtlich um eine Dowids, gespielt mit Yamaha GP.
Gruß
Cato

NoNickName
SuperPoster
Beiträge: 166
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:50
Meine Instrumente: Trompete

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von NoNickName » Freitag 9. August 2013, 23:39

Danke, Cato. Interessante Kombination. Obwohl ich selbst mal eine Dowids als Dienstinstrument hatte, konnte ich das "offensichtlich" nicht erkennen. Als Beetz-Schüler habe ich ihm eine Schagerl unterstellt. Sorry for that!

Für mich persönlich ist Tutti auch bene vom Beno, aber dem ein oder andere Abonement-Guru könnten die Tutti-Passagen doch nicht genug sein.... :schock:

P.S.: findest du es auch schade, dass sich Dowids nicht so stark in den Orchestern durchgesetzt hat wie Schagerl?
Grüße vom NoNickName

Cato
PowerPoster
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 15:51
Meine Instrumente: ---

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Cato » Freitag 9. August 2013, 23:58

NoNickName hat geschrieben:Danke, Cato. Interessante Kombination. Obwohl ich selbst mal eine Dowids als Dienstinstrument hatte, konnte ich das "offensichtlich" nicht erkennen. Als Beetz-Schüler habe ich ihm eine Schagerl unterstellt. Sorry for that!

Für mich persönlich ist Tutti auch bene vom Beno, aber dem ein oder andere Abonement-Guru könnten die Tutti-Passagen doch nicht genug sein.... :schock:

P.S.: findest du es auch schade, dass sich Dowids nicht so stark in den Orchestern durchgesetzt hat wie Schagerl?
Du bist (auch) Beetz-Schüler?

Ich finde es nicht schade - mir persönlich ist es völlig gleichgültig. Wer eine Schagerl spielen möchte, soll das tun. Es gibt ja wohl auch viele ganz hervorragende Schagerls.
Als Amateur - wenngleich mit akademischem Background - würde ich mir nie eine Schagerl kaufen.
Dowids bietet 1A-Qualität zu annehmbaren Preisen. Aber, eine Dowids muss man sich zusammenstellen können. Deshalb spiele ich Weimann.
Ob Hr. Dowids den Umstand bedauert, dass Schagerl mehr Trompeten verkauft, wage ich zumindest zu bezweifeln. So wie ich ihn kennengelernt habe, legt er viel Wert auf Qualität. Bei großen Stückzahlen besteht immer die Gefahr, dass die Qualität leidet. Ich vermute, dass sein Zwei-(bis Drei-?)Mann-Betrieb ausgelastet ist. Die Wartezeiten sprechen zumindest dafür.
Gruß
Cato

NoNickName
SuperPoster
Beiträge: 166
Registriert: Montag 15. Juli 2013, 14:50
Meine Instrumente: Trompete

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von NoNickName » Samstag 10. August 2013, 10:22

Hi Cato,

nein, der Beetz-Schüler war nur auf Beno bezogen, da Beetz von Schagerl was hält.

Mit Gerd Dowids hast du wohl Recht. Leider hatte ich bisher noch keine Weimann in der Hand. Die Passion würde mich aber mal interessieren...

P.S.: die Dowids war damals nicht von mir zusammengestellt, aber mit etwas Gewöhnung und "Spucke" gut in den Griff zu bekommen...allerdings kein Selbstläufer :wink:
Grüße vom NoNickName

Dreh_ventil
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 10. August 2013, 00:07
Meine Instrumente: -

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Dreh_ventil » Samstag 10. August 2013, 12:01

Wie so oft und gerade bei Mahler ist es Geschmackssache. Lautstärke ist nicht alles, lauter besser.
Was für mich immer den Reiz an den Berlinern ausmacht: Es klingt nach einem Blech-Satz und in sich homogen.


Eigentlich müsste man es live hören...aber bis dahin, noch ein paar interessante Versionen auf Youtube:


D-Trompete:
Wiener Philharmoniker - Josef Pomberger

C-Trompete:
HR-Sinfonieorchester - Balazs Nemes
Orch. Philharmonique de Radio France - Alexandre Baty
Hong Kong Philharmonic - Jon Dante
Philadelphia Orchestra - David Bilger
Pittsburgh Symphony Orchestra - George Vosburgh
Royal Concertgebouw - Frits Damrow
Philharmonia Orchestra - Mark David

B-Trompete:
Landesjugendorchester Bremen
Bamberger Symphoniker - Markus Mester
London Sympony Orchestra - Maurice Murphy
HR-Sinfonieorchester - Wolfgang Bauer
St. Petersburg Philharmonic
Dublin Philharmonic

Cato
PowerPoster
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 15:51
Meine Instrumente: ---

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Cato » Samstag 10. August 2013, 12:47

NoNickName hat geschrieben:Hi Cato,

nein, der Beetz-Schüler war nur auf Beno bezogen, da Beetz von Schagerl was hält.

Mit Gerd Dowids hast du wohl Recht. Leider hatte ich bisher noch keine Weimann in der Hand. Die Passion würde mich aber mal interessieren...

P.S.: die Dowids war damals nicht von mir zusammengestellt, aber mit etwas Gewöhnung und "Spucke" gut in den Griff zu bekommen...allerdings kein Selbstläufer :wink:
Meine Dowids war auch nicht von mir zusammengestellt. Deshalb musste sie meiner Weimann, die mich gefunden hat :huepf:, weichen. Seitdem bin ich absolut resistent gegen jedwede Versuchung.
Gruß
Cato

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8308
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Bixel » Sonntag 11. August 2013, 11:38

TWIMC: Ich stieß rein zufällig auf den Beitrag des Neu-Users Dreh_ventil (Herzlich willkommen!) zwei Beiträge weiter oben.
Der Beitrag könnte wegen seiner späten Freigabe leicht untergehen, weshalb ich mir diesen Hinweis erlaube.

:rtfm:
.
Zurück zum Thema...

Cato
PowerPoster
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 15:51
Meine Instrumente: ---

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Cato » Sonntag 11. August 2013, 11:42

Dreh_ventil hat geschrieben:Wie so oft und gerade bei Mahler ist es Geschmackssache. Lautstärke ist nicht alles, lauter besser.
Wer hat denn von Lautstärke gesprochen :Hä: ?
Ich finde L.Bs. Präsenz bei den Tutti-Stellen bewundernswert.
Gruß
Cato

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1245
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Blas! » Freitag 15. November 2013, 14:02

Guckt mal, wer da bei der Jungen Deutschen Philharmonie im Jahr 1998 die Solotrompete bediente. Der Kollege hat sich seither (jedenfalls äußerlich) kaum verändert. :D

Gut zu erkennen ab 5:10 min.

http://www.youtube.com/watch?v=KaSPmYXOC9I

Grüße
Blas!

vand
NormalPoster
Beiträge: 32
Registriert: Dienstag 27. September 2011, 16:18
Meine Instrumente: Trompete

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von vand » Mittwoch 20. November 2013, 18:16

Mahler 5 mit sehr persönlicher Note 8)



Es spielen die Kollegen vom Mrawinski Theater.

Schalter Wolz
ExtremPoster
Beiträge: 365
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 22:40
Meine Instrumente: Getzen Capri
Baumann proffesionell
Jiracek Flügelhorn
Wohnort: Baden-Baden

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Schalter Wolz » Mittwoch 20. November 2013, 18:37

Hallo blas,

Ein mnozilianer, der Roman schon da mit wallendem Haar.
????
Lg
Schalter
Baumann "professionell 1135" Bb
Getzen "Capri" roh

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1158
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von orlando_furioso » Mittwoch 20. November 2013, 19:08

vand hat geschrieben:Mahler 5 mit sehr persönlicher Note 8)
Jo mei, man darf doch wohl sehen wer da so'n Lärm veranstaltet ... :narr:
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1245
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Blas! » Mittwoch 20. November 2013, 21:00

vand hat geschrieben:Mahler 5 mit sehr persönlicher Note 8) .
Echt skurril.

:lol:
Blas!

Franz Trompeter
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 13. März 2013, 22:23
Meine Instrumente: Trompete

Re: Mahler 5.Sinfonie Solotrompete

Beitrag von Franz Trompeter » Donnerstag 21. November 2013, 21:23


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast