Fahnenappell Stücke gesucht

Hier geht`s um die klassischen Stücke,Märsche,Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
FlyingDays
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 27. August 2010, 15:24
Meine Instrumente: keine

Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von FlyingDays » Freitag 27. August 2010, 15:35

Hallo begeisterte Trompeter,
für ein Jubiläum einer Hochschulveranstaltung planen wir einen täglichen Fahnenappell
1. Tag Fahne Hissen (mit ansprache und co)
2. bis 5. Tag jeden morgen um die gleiche Uhrzeit eine art "Gutenmorgengruß"
5.Tag abends feierlich wieder mit Ansprache die Fahre einholen

Dazu wollen wir einen Trompeter spielen lassen

leider befindet sich in unserem Organisations-Team keiner der auch nur ansatzweise eine Ahnung hat was man da so spielen könnte.
Nach Befragungen bekamen wir schonmal : zur Suppe, Sautod und Zapfenstreich zu Ohren.

Unsere Bitte hier: Was könnte man spielen und besonders wo bekäme man die passenden Noten dazu? Schließlich soll unser Trompeter noch üben dürfen..

Vielen Dank im Vorraus
FlyingDays

Benutzeravatar
well-blech
Unverzichtbar
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 17. März 2005, 20:53

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von well-blech » Freitag 27. August 2010, 15:42

google mal nach "bugle calls":

sowas hier zum Beispiel

http://bands.army.mil/music/bugle/

well
blech

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5196
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von Dobs » Freitag 27. August 2010, 15:43

Am besten passt zum Hissen und Streichen der Flagge wohl das Signal zur "Flaggenparade". Zum Gutenmorgengruss würde ich jeden Tag eine andere Melodie spielen, aber nicht unbedingt Jagdsignale. Findet erst mal einen Trompeter, der so was kann und schon mal gemacht hat. Er wird Euch sicher Vorschläge unterbreiten können.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8308
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von Bixel » Freitag 27. August 2010, 15:43

Um welche Fahne handelt es sich?
Welches Jubiläum wird gefeiert?

:Hä:
.
Zurück zum Thema...

FlyingDays
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 27. August 2010, 15:24
Meine Instrumente: keine

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von FlyingDays » Freitag 27. August 2010, 15:47

wow geht das flott

Trompeter: bereits gefunden, Student mit der fähigkeit die Nationalhymne zu spielen, seit WM auch ohne noten :wink:
Jubiläum: 15. FlyingDays (Einführungsveranstaltung des Umwelt-Campus Birkenfeld für neue Studierende)

FlyingDays
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 27. August 2010, 15:24
Meine Instrumente: keine

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von FlyingDays » Freitag 27. August 2010, 16:00

Fahne ist das Logo der Flying Days
und der Trompeter ist lernfähig und hat noch 4 wochen Zeit

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8308
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von Bixel » Freitag 27. August 2010, 16:14

FlyingDays hat geschrieben:wow geht das flott
Trompeter: bereits gefunden, Student mit der fähigkeit die Nationalhymne zu spielen, seit WM auch ohne noten :wink:
Jubiläum: 15. FlyingDays (Einführungsveranstaltung des Umwelt-Campus Birkenfeld für neue Studierende)
Und ihr seid eine schneidige Studentenverbindung, die auf traditionell-zünftige Weise "Füchse" anwerben möchte?

:roll:
.
Zurück zum Thema...

FlyingDays
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 27. August 2010, 15:24
Meine Instrumente: keine

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von FlyingDays » Freitag 27. August 2010, 16:28

oh nein!!!!
Bei uns gilt das Motto von Studenten für Studenten..wir sind der Umwelt Campus- Verbindungen gibt es bei uns nicht
Jede Otto-Normal-FH hat maximal 2 Einführungstage..wir haben eine ganze Woche und lassen anlässlich des 15. males (die hochschule gibt es erst seit 16 Jahren) eine Fahne Machen mit dem Logo der Einführungsveranstaltung (mit Patent und allem drumherum)
In dieser Woche arbeiten die neuen Studenten in Workshops geleitet von älteren Studenten und lernen so den Campus und ihre neuen Komilitonen kennen (sind nur ca 400). und wir wollten mal was anderes und deswegen das morgentliche zusammentreffen..dann die überlegung man könnte es mit der , nun auch neuen fahne, zusammenbringen.....
ohje..nichs mit Verbindungen...ohje...

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5196
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von Dobs » Freitag 27. August 2010, 16:49

Als Insider kann ich sagen, daß heutige Studentenverbindungen Ihre Veranstaltungen deutlich kreativer gestalten. Auf die Idee, Trompetensignale bei einer Studierendenveranstaltung zu spielen käme da niemand.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

FlyingDays
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 27. August 2010, 15:24
Meine Instrumente: keine

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von FlyingDays » Freitag 27. August 2010, 17:11

wollte mich nicht negativ zu Institutionen äußern
Bitte lediglich darum mir unter die Arme zu greifen, ob kreativ oder nicht sei dahingestellt
dachte ich wäre an der richtigen Adresse

schonmal Danke für die obigen Tipps, freue mich auf Weitere

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8308
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von Bixel » Freitag 27. August 2010, 17:28

Ich versuche mich mal an einer Zusammenfassung:

Wenn auf einer Hochschulveranstaltung zum Hissen einer Fahne ein Trompeter zünftige Melodien aus dem Hymnenkatalog spielt, kann man halbwegs sicher sein, dass keine schlagende Studentenverbindung beteiligt ist, weil Letztere heutzutage ihre Veranstaltungen auf deutlich kreativere Weise zu gestalten pflegen.

Daher können Hochschulorgane, die jeglichen reaktionären Gedankengutes unverdächtig sind, bei der Ausrichtung von Veranstaltungen bedenkenlos zum Hissen einer Fahne einen Trompeter zünftige Melodien aus dem Hymnenkatalog spielen lassen, ohne deshalb gleich unter Verdacht zu geraten, zu den Ewig-Gestrigen zu zählen.

Habe ich das soweit richtig verstanden?

:narr:
.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1158
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von orlando_furioso » Donnerstag 16. September 2010, 18:08

Also für mich sieht das eher skuril aus. Bei einer so ironisch verzerrten Angelegenheit gibt es nur eines:
Hinstellen und irgendwas witziges improvisieren! Also z.B. mit einer spontanen Fanfare anfangen und das ganze dann in einen jazzigen Chorus umleiten.

Alles andere gibt entweder ein "braunes" Geschmäckle oder ist einfach nur peinlich.

J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Benutzeravatar
goozi
ExtremPoster
Beiträge: 369
Registriert: Sonntag 19. Juni 2005, 14:17
Meine Instrumente: Yammi, Bach, B&S
Wohnort: Hameln / Afferde
Kontaktdaten:

Re: Fahnenappell Stücke gesucht

Beitrag von goozi » Mittwoch 4. Juni 2014, 08:48

Hallo liebe Kollegen,

ich benötige kurzfristig Noten oder eine Audiodatei zum o.g. Trompetensignal "Flaggenparade". Welcher Veranstalter will schon seine Flagge hissen ohne diesen wunderschönen (mir völlig unbekannten) "Gassenhauer" :? ?

Ich würde mich freuen, wenn mir Jemand Material zukommen lassen könnte, für den Fall, dass Jemand hier im Forum Noten oder Hörbeispiele davon besitzt.

LG goozi :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast