Eine Solo-Trompete...

Hier geht`s um die klassischen Stücke,Märsche,Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Mahler1983
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 16:26
Meine Instrumente: Trp: Schagerl B Hans Gansch - Trp: Stomvi B Mahler - Cor: Besson Sovereign 928 - Flg: Beck Melisma

Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Mahler1983 » Freitag 3. April 2015, 16:04

... http://www.berliner-philharmoniker.de/offene-stellen/

Weiß da jemand mehr? :shock:
Würde auf Tamás Velenczei tippen - habe aber keine Ahnung...

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Freitag 3. April 2015, 20:42

Eigentlich müsste Martin Kretzer doch so langsam im Pensionsalter sein.

:Hä:

Wollte sagen: Ich weiß auch nicht mehr...
Blas!

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 620
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von gozilla » Freitag 3. April 2015, 21:43

Blas! hat geschrieben:Eigentlich müsste Martin Kretzer doch so langsam im Pensionsalter sein.

:Hä:

Wollte sagen: Ich weiß auch nicht mehr...
Hätte jetzt mal gesagt Kretzer spielt nicht mehr Solo

Guckst Du

http://www.berliner-philharmoniker.de/o ... n-kretzer/

In Rente dürfte er aber dennoch bald gehen.

Wird sehr interessant ????

Wobei ich das mit den Hörnern fast noch interessanter finde

Gruß G

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Freitag 3. April 2015, 22:01

Vielleicht wird Tarkövi Nachfolger von H. Gansch am Mozarteum
Blas!

Gebläse
Unverzichtbar
Beiträge: 616
Registriert: Sonntag 11. Mai 2008, 14:00
Meine Instrumente: Bach 180 ML 37 B
Selmer Sigma B
Selmer ERA II C
Bach 189 EL 239 Es/D
Selmer 360 D
Selmer 365 G
Selmer 360 u. 365 Hoch B/A
Münkwitz 3-Loch Riedel und Klassik
Eigenbau nach Hainlein 1632
Klier Ex. 6 A - 6E
Egger SI-7 Opt.
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Gebläse » Freitag 3. April 2015, 22:37

gozilla hat geschrieben:Wobei ich das mit den Hörnern fast noch interessanter finde
Ja, ich auch.
Da wird vielleicht der Eine zukünftig noch mehr bei Kabarett und Literatur zu finden sein (darf, wenn ich richtig informiert bin, auch auf zahlreiche Enkel hoffen). Er ist ein nicht geringer Verlust hinsichtlich Öffentlichkeitsarbeit und Popularität der BP.
Der Andere möchte sich vielleicht in Asien noch ein Wenig entwickeln.

Auf alle Fälle spannend, wer die Nachfolge (auch an der Solotrompete) antritt.
Zudem sind die BP-ler ja nun auch auf der Suche nach einem Nachfolger für Sir Simon.

Gruß

Jörg

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 620
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von gozilla » Samstag 4. April 2015, 09:14

Gebläse hat geschrieben:
gozilla hat geschrieben:Wobei ich das mit den Hörnern fast noch interessanter finde
Ja, ich auch.
Da wird vielleicht der Eine zukünftig noch mehr bei Kabarett und Literatur zu finden sein (darf, wenn ich richtig informiert bin, auch auf zahlreiche Enkel hoffen). Er ist ein nicht geringer Verlust hinsichtlich Öffentlichkeitsarbeit und Popularität der BP.
Der Andere möchte sich vielleicht in Asien noch ein Wenig entwickeln.

Auf alle Fälle spannend, wer die Nachfolge (auch an der Solotrompete) antritt.
Zudem sind die BP-ler ja nun auch auf der Suche nach einem Nachfolger für Sir Simon.

Gruß

Jörg
Moin moin,
wer den Kandidaten für Literatur und Kabarett mal persönlich erlebt hat der weiss wie groß der Verlust dieser "Stimme" für die BP sein wird...ebenso groß wie der wenn Meister Kretzer in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen wird...für mich immer noch einer der am meist unterschätzten und wertgeschätzten Trompeter...

Und hohe bzw Solohörner wachsen ja nicht auf den Bäumen :roll:

Die Sache mit Tarkövi ist mir auch schon in den Sinn gekommen...das wäre widerrum für die BP ein ziemliches Debakel.

Gruß G

Ach ja die Nachfolge von Sir Simon wäre ja politisch gesehen eigentlich klar aber das Orchester ist eben das Orchester :D

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Samstag 4. April 2015, 13:26

gozilla hat geschrieben:(...) wie groß der Verlust dieser "Stimme" für die BP sein wird...ebenso groß wie der wenn Meister Kretzer in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen wird...für mich immer noch einer der am meist unterschätzten und wertgeschätzten Trompeter (...)

Die Sache mit Tarkövi ist mir auch schon in den Sinn gekommen...das wäre widerrum für die BP ein ziemliches Debakel.(...)
Mir persönlich hat zwar der Sound von Kretzer (und auch von Groth) weniger gut gefallen als der von Tarkövi, aber das ist reine Geschmackssache - Kretzer ist schon ein super Trompeter.

Ginge Tarkövi, wäre das sicherlich auch ein großer Verlust, aber es sind so viele hervorragende Trompeter "auf dem Markt", da wiürde sich wohl relativ unproblematisch jemand finden lassen, der die Lücke füllen könnte.

Vielleicht ist es aber auch so, dass Kretzer geht, Tarkövi bleibt und Velenczei an die 2. Trompete "zurücktritt"?

Man wird sehen...
Blas!

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 620
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von gozilla » Samstag 4. April 2015, 14:07

Blas! hat geschrieben:
gozilla hat geschrieben:(...) wie groß der Verlust dieser "Stimme" für die BP sein wird...ebenso groß wie der wenn Meister Kretzer in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen wird...für mich immer noch einer der am meist unterschätzten und wertgeschätzten Trompeter (...)

Die Sache mit Tarkövi ist mir auch schon in den Sinn gekommen...das wäre widerrum für die BP ein ziemliches Debakel.(...)
Mir persönlich hat zwar der Sound von Kretzer (und auch von Groth) weniger gut gefallen als der von Tarkövi, aber das ist reine Geschmackssache - Kretzer ist schon ein super Trompeter.

Ginge Tarkövi, wäre das sicherlich auch ein großer Verlust, aber es sind so viele hervorragende Trompeter "auf dem Markt", da wiürde sich wohl relativ unproblematisch jemand finden lassen, der die Lücke füllen könnte.

Vielleicht ist es aber auch so, dass Kretzer geht, Tarkövi bleibt und Velenczei an die 2. Trompete "zurücktritt"?

Man wird sehen...
Moin moin,
auch interessante Möglichkeit...wobei es Kretzer vom Geburtsjahr schn gestattet wäre in Ruhestand zu gehen.
Zum Thema Sound ...man bedenke auch welche Entwicklung die BP mit ihren Trompeter (natürlich nicht nur) hinter sich haben ...vom Sound der Karajan Zeit bis heute. Nicht nur die Trompeter selber auch die gespielten Instrumente usw. man vgl dazu nur mal den frühen Tarkövi z.B. aus der Zeit in RT oder auch München mit heute.
Aber die Zukunft wird zeigen was sich ergibt.
In diesem Sinn
Schöne Ostern
G

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 722
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von blechfan » Samstag 4. April 2015, 15:41

Blas! hat geschrieben:Ginge Tarkövi, wäre das sicherlich auch ein großer Verlust, aber es sind so viele hervorragende Trompeter "auf dem Markt", da wiürde sich wohl relativ unproblematisch jemand finden lassen, der die Lücke füllen könnte.
Sicher sind viele hervorragende Trompeter auf dem Markt, aber ich wage mal zu behaupten, es sind momentan nur wenige, die auf einer Stufe mit Gabor stehen und ihn gleichwertig ersetzen könnten, (was etwas mehr ist, als nur die Lücke zu füllen).
On verra.

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Samstag 4. April 2015, 17:21

Kretzer (Jahrgang 1950) trat 2004 an die 2. Trompete zurück, deshalb wäre es nicht vollkommen ungewöhnlich, wenn Velenczei (Jahrgang 1962) nun, im Zuge der Pensionierung von Kretzer, an dessen Position wechselte. Tarkövi ist (erst) 1969 geboren. Wie auch immer: Fähige Kandidaten für die Nachbesstzung der vakanten Solotrompeten-Position könnte man sicherlich (sogar) innerhalb Berlins finden, z.B. mit Martin Wagemann oder mit Martin Angerer.
Blas!

Mahler1983
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 20. September 2009, 16:26
Meine Instrumente: Trp: Schagerl B Hans Gansch - Trp: Stomvi B Mahler - Cor: Besson Sovereign 928 - Flg: Beck Melisma

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Mahler1983 » Sonntag 5. April 2015, 21:31

Danke! Interessant - stimmt, Wechsel von Solo auf 2.
Martin Kretzer in Rente oder der Florian Pichler hat das Probejahr nicht bestanden (läuft glaube ich bis Juli/August oder so)...

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Sonntag 13. Dezember 2015, 13:24

Weiß jemand etwas Neues? In vioworld ist die Stelle seit Kurzem nicht mehr drin.

Grüße
Blas!

Ice
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 15. September 2015, 08:49
Meine Instrumente: Scherzer B-Drehventiler Rino 288771
Holton B-Perinetventiler LT101

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Ice » Dienstag 22. Dezember 2015, 13:39

Blas! hat geschrieben:Weiß jemand etwas Neues? In vioworld ist die Stelle seit Kurzem nicht mehr drin.

Grüße
Auf der Website der BP ist sie allerdings noch aufgeführt...
Scherzer B-Drehventiler Rino 288771
Holton B-Perinetventiler 857765

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Mittwoch 23. Dezember 2015, 15:49

Ice hat geschrieben:
Blas! hat geschrieben:Weiß jemand etwas Neues? In vioworld ist die Stelle seit Kurzem nicht mehr drin.

Grüße
Auf der Website der BP ist sie allerdings noch aufgeführt...
Tatsächlich:

http://www.berliner-philharmoniker.de/offene-stellen/


David Guerrier könnte sich ja für Solo-Horn und für Solo-Trompete bewerben, quasi zwei Fliegen mit einer Klappe... :D

Grüße
Blas!

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1246
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Eine Solo-Trompete...

Beitrag von Blas! » Montag 4. Januar 2016, 23:39

Nun ist die Stelle auch auf der Website der BP nicht mehr aufgeführt.

http://www.berliner-philharmoniker.de/offene-stellen/
Blas!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste