Bach New York 197 Stradivarius

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
wolfgangn
NormalPoster
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 10:42
Meine Instrumente ..: Bach New York 197 Stradivarius Trompete
Yamaha Trompete YTR 637
Yamaha YFH 631 Flügelhorn
Besson 928-GS Cornett

Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von wolfgangn »

Ich möchte mir nächstes Jahr gerne eine neue Trompete zulegen. Meine alte Yamaha hat jetzt schon 28 Jahre auf dem Buckel und schreit nach Ablöse. Eine Bach Stradivarius war schon immer mein Traum, aber da es wahrscheinlich meine Letzte sein wird, will ich so viel Info wie möglich vor dem Kauf sammeln. Ein erstes Anspielen war ganz gut. Hatte zum Vergleich eine Yamaha Xeno, die vom Ton her nicht an die Bach rankam.
Benutzeravatar
guenni
Unverzichtbar
Beiträge: 500
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2004, 11:05
Meine Instrumente ..: Xeno 25 th
Kordick-1stAustria
Schagerl Phelin
Pfreimbtner Flg
Martens 153-O

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von guenni »

Hallo,

ich hatte schon die Xeno RGS und längere Zeit die Bach 197. Obwohl ich die Bach`s im allgemeinen
schwerfällig finde war die 197 wirklich gut, sehr schnelle Ansprache und flexibel, dabei viel Projektion.
Klanglich hat die Bach mehr Charakter und ist ermüdungsfreier zu spielen.
Grüße Guenni
Musik ist Seelennahrung.
Erik Veldkamp
Unverzichtbar
Beiträge: 646
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 23:56
Meine Instrumente ..: van Laar Chuck Findley model
van Laar Oiram Trompete & Flügelhorn
van Laar Piccolo
Kontaktdaten:

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von Erik Veldkamp »

Auf meine Seite steht ein Test.

Die 197 hat mir samals auch gut gefallen und wollte ihm auch kaufen, aber dann bekam ich die Hub van Laar B4 und hab mich anders entschieden.

Das Nachteil war für mich das das Schallstück zimmlich dünn ist, also ich hatte schon nach 5 min. eine Delle! Aber die 197 ist einer der besseren Trompeten die Bach herstellt. Klanglich und spielerisch war für mich die B4 deutlich besser (und billiger).
Benutzeravatar
Puukka
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 4645
Registriert: Dienstag 11. Januar 2005, 23:55
Meine Instrumente ..: K&H Topline
Wohnort: Krems an der Donau

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von Puukka »

Ich hab die 197 ein paar mal angetestet. Mir gefiel sie komischerweise nicht. Heller als eine 37er Strad, jedoch auch nicht so offen und leichtgängig wie eine "echte" Lightweight, also z.B. im Vergleich zu meinen zwei.
Irgendwie weder Fisch noch Fleisch, obwohl mir die ähnlich gebaute Kanstul 1500B wiederum sehr gefiel.
Herbert
Schilke 11C2
K&H Topline
Piccolo
PowerPoster
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 28. August 2005, 15:12
Wohnort: Hamburg

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von Piccolo »

Moin Moin,

habe seit ca. 1 Jahr eine 197 (zuvor Thein MH ONE) und bin mit ihr sehr zufrieden.
Hatte zuvor 3 angespielt und fand alle sehr unterschiedlich, als hätten
sie unterschiedliche Hersteller gebaut, was Verarbeitung, Intonation und Ansprache
angeht.

Gruß Piccolo
Erik Veldkamp
Unverzichtbar
Beiträge: 646
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 23:56
Meine Instrumente ..: van Laar Chuck Findley model
van Laar Oiram Trompete & Flügelhorn
van Laar Piccolo
Kontaktdaten:

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von Erik Veldkamp »

Puukka hat geschrieben:Ich hab die 197 ein paar mal angetestet. Mir gefiel sie komischerweise nicht. Heller als eine 37er Strad, jedoch auch nicht so offen und leichtgängig wie eine "echte" Lightweight, also z.B. im Vergleich zu meinen zwei.
Die 197 ist etwas enger gebaut im vergleich mit eine ML37. Also das sie nicht so offen sind wie deine Trompete ist nicht so fremd. Das hat mit die 7 Mondruhr zu tun, die ist enger als eine 25 Leadpipe. Die 197 ist auch etwas kompakter gebaut. Ich mag das schon.

Bach hat selber später auch für die 25 entschieden als Standard. Aber mit die "Retro-Trompete" wie die 198 und diese 197 hat mann mahl wieder die 6 und 7 Leadpipe verwendet.
Benutzeravatar
kleinerTrompeter
Unverzichtbar
Beiträge: 1179
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:53
Wohnort: bei Dresden

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von kleinerTrompeter »

guenni hat geschrieben: Klanglich hat die Bach mehr Charakter und ist ermüdungsfreier zu spielen.
Genau deswegen spiele ich Bach! (nach unendlichen Tests mit anderen Trompeten)

Grüße Jörg
78er Bach Stradivarius 37 versilbert
modifiziertes Bach 7D
Benutzeravatar
guenni
Unverzichtbar
Beiträge: 500
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2004, 11:05
Meine Instrumente ..: Xeno 25 th
Kordick-1stAustria
Schagerl Phelin
Pfreimbtner Flg
Martens 153-O

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von guenni »

@ kleiner Trompeter,

ich hab meine Aussage schon auf die 197er bezogen.
Ich hatte jetzt schon 7 Bachs, davon war eine 37G mit 290... Nr und die 197, beide gut, die 197 eindeutig besser.
An meine neue Weber kommt keine meiner lezten 50 Trompeten ran. Nicht annähernd. Mit der übt man nicht, die spielt man einfach. :D
Grüße Guenni
Musik ist Seelennahrung.
Benutzeravatar
Düne
SuperPoster
Beiträge: 203
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 17:51
Meine Instrumente ..: Trp.: V. Bach Stad. MLV,
H. Finke "Deutsche B-Trp.",
Mpc.: B. Tilz Spezialanfertigung
Wohnort: Bielefeld

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von Düne »

Also ich hab eine Bach MLV mit 72'er Becher und 43'er Mundrohr.
Hab in der Zwischenzeit mal diverse Marken durchgetestet und bin immer wieder zu meiner Strad. zurück gekommen.

Probier doch neben der 197 auch mal eine Strad. MLV. Die klingen klasse!
(Nur mal so als Tipp, wenn du noch ein paar testen willst)

Gruß,
Düne
:wink:
burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2712
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: Yamaha-Euphonium, Melton-Tenorhorn

Re: Bach New York 197 Stradivarius

Beitrag von burt »

Als die 197 neu herauskam, habe ich dieses Modell in drei Läden getestet. Wie Kollege Piccolo schon angemerkt hatte, unterschieden sich alle Modelle geringfügig voneinander jedoch war allen gemein, daß sie mich nicht überzeugten.
Jedenfalls nicht zu dem Preis :!:
Mehr als eine ordentliche Trompete mit mittelmäßigen Spiel- und Klangeigenschaften stellt die 197 n.m.E jedenfalls nicht dar.
Wer etwas in der Richtung sucht, sollte vielleicht mal die B&S 3137 TC oder die JBX antesten. Die kosten gleich ein paar hundert Euro weniger.
Und wenn es unbedingt eine Bach mit den Eigenschaten der 197 sein soll, würde ich mich eher bei den LT-Modellen umschauen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast