Schilke Flügelhorn

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Musikantenstadl
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 15:46
Meine Instrumente ..: Lechner C-Trompete
Romeo Adaci Berlin B-Trompete
Besson Meha Flügelhorn
Mundstücke: Bach Megatone 1 1/2 + 3 C

Schilke Flügelhorn

Beitrag von Musikantenstadl »

Liebe Forengemeinschaft,

hat jemand von Euch (evtl. auf der Musikmesse o.ä.) das Schilke 1040 Flügelhorn getestet?

Wenn ja, hätte ich gerne Erfahrungen bzw. Statements dazu geschrieben bekommen.

Vielen Dank im voraus.
Danny80
NormalPoster
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 1. September 2009, 21:35
Meine Instrumente ..: Yamaha YTR-6345S
Gebr. Alexander Konzerttrompete raw
Courtois 154R (raw & heavy)
Worischek Flü-B K16 vergoldet
Wohnort: 83677 Reichersbeuern

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Danny80 »

Das hab ich gerade in nem anderen Thread gefunden :D

https://www.youtube.com/watch?v=bXGw0mUAqBs
"all other things equal, the sound is still the difference between a good and a great instrumentalist"
Louis Maggio
SAMARA
ExtremPoster
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:49
Meine Instrumente ..: Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von SAMARA »

Hi,
ich spiel das gute Stück. Intonation, Sound und Verarbeitung auf gewohnt hoher Schilke Qualität. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Viele Grüße, Samara
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
Benutzeravatar
mikefiftyniner
Unverzichtbar
Beiträge: 698
Registriert: Donnerstag 4. August 2005, 11:59
Meine Instrumente ..: NONE
Wohnort: Machtsum (Nabel der Welt)

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von mikefiftyniner »

Ich kann den Beitrag von SAMARA nur unterstreichen. Ich hätte ein neuwertiges Schilke FH zu verkaufen, da ich einen leichten Flügelhornüberschuss habe. Bei Interesse einfach PN.
Mit jedem erfüllten Wunsch zerplatzt ein Traum!
Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten!
Musikantenstadl
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 15:46
Meine Instrumente ..: Lechner C-Trompete
Romeo Adaci Berlin B-Trompete
Besson Meha Flügelhorn
Mundstücke: Bach Megatone 1 1/2 + 3 C

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Musikantenstadl »

mikefiftyniner hat geschrieben:Ich kann den Beitrag von SAMARA nur unterstreichen. Ich hätte ein neuwertiges Schilke FH zu verkaufen, da ich einen leichten Flügelhornüberschuss habe. Bei Interesse einfach PN.
Ich hätte Interesse, sofern der Preis stimmt :-)
gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 649
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von gozilla »

Danny80 hat geschrieben:Das hab ich gerade in nem anderen Thread gefunden :D

https://www.youtube.com/watch?v=bXGw0mUAqBs

Moin moin,
nun da ich ja den Link im anderen Thread eingestellt habe...sag ich mal Steve hört sich auf dem Carol fast noch besser an

https://www.youtube.com/watch?v=zkwhQEt6ReY

wobei ich ganz ehrlich die höhere Lage auf dem Schilke besser und entspannter finde...da muss er die Töne schon etwas hinquetschen... :? 8)

Gruß G

Ach ja...der VK Preis des Schilke ist meiner Meinung nach für eine "Brand made" Instrument etwas zu hoch
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6200
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Bixel »

gozilla hat geschrieben:Moin moin,
nun da ich ja den Link im anderen Thread eingestellt habe...sag ich mal Steve hört sich auf dem Carol fast noch besser an

https://www.youtube.com/watch?v=zkwhQEt6ReY

wobei ich ganz ehrlich die höhere Lage auf dem Schilke besser und entspannter finde...da muss er die Töne schon etwas hinquetschen... :? 8)

Gruß G

Ach ja...der VK Preis des Schilke ist meiner Meinung nach für eine "Brand made" Instrument etwas zu hoch
Für den dreifachen Anschaffungspreis des CarolBrass bekommt man bei Schilke nach meinem Eindruck aber immerhin ein (geringfügig) besser intonierendes Instrument.

:roll:
Zurück zum Thema...
Tacet
SuperPoster
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 14:43
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Tacet »

Ich bin mit dem Thomann 600 SEHR zufrieden, hatte vorher ein Courtois 154R, das Getzen Eterna und ein altes Couesnon, kein Deut schlechter und dasfür schlappe 279 Euro....
gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 649
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von gozilla »

Bixel hat geschrieben:
gozilla hat geschrieben:Moin moin,
nun da ich ja den Link im anderen Thread eingestellt habe...sag ich mal Steve hört sich auf dem Carol fast noch besser an

https://www.youtube.com/watch?v=zkwhQEt6ReY

wobei ich ganz ehrlich die höhere Lage auf dem Schilke besser und entspannter finde...da muss er die Töne schon etwas hinquetschen... :? 8)

Gruß G

Ach ja...der VK Preis des Schilke ist meiner Meinung nach für eine "Brand made" Instrument etwas zu hoch
Für den dreifachen Anschaffungspreis des CarolBrass bekommt man bei Schilke nach meinem Eindruck aber immerhin ein (geringfügig) besser intonierendes Instrument.

:roll:
Hallo Bixel,
da gebe ich Dir Recht...aber Du bist Profi und Steve ist/war Profi ...der hört das und der kann die Töne auch ausgleichen und ich hatte ja geschrieben , daß er v.a. oben rum die Töne schon ganz schön biegen muss...

aber um jetzt mal etwas bösartig zu sein...die Meisten Hobby und Nicht Profi Trompeter hören das nicht mal ... weil sie es entweder nicht können oder bei den 1 bis 2x die Woche wo sie ihre Tröte in der Hand haben gar nicht die Möglichkeiten haben das mit lip up and down auszugleichen.
Ich habe das CB auch getestet und mir war es intonationsmäßig zu aufwändig, ist aber bei manchen B&S Bach oder besonders Coutois auch ganz leicht so...

Und mit dem Preis des Schilke hast Du eine lupenreine Intonation auch noch nicht eingekauft...und schau mal wie oft der geneigte Trompeter ein Flügelhorn braucht?? Außer er spielt Blaskapelle mit Pumpe...vllt bei einem Auftritt 2 bis 3 mal und dann muss es schon gut gehen...in den großen Symphonischen Blasorchester wird eher das Cornet besetzt und das Flügelhorn wird nur bei bestimmten Stücken verlangt.
Also jedem das Seine...hat nicht jeder 2 oder 3 Stück daheim 8)
Gruß G
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6200
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Bixel »

gozilla hat geschrieben:Und mit dem Preis des Schilke hast Du eine lupenreine Intonation auch noch nicht eingekauft...
:gut:

Eine "lupenreine Intonation" (im Sinne einer gleichstufigen Stimmung) kann man bei Blechblasinstrumenten (mit weniger als elf Ventilen) ja ohnehin für kein Geld der Welt kaufen - das liegt in der Natur ihres Bauprinzips.

Der (möglicherweise gegebene) leichte Intonationsvorteil eines Schilke- gegenüber einem CarolBrass-Flügelhorn rechtfertigt m.E. nicht den saftigen Aufpreis.

Die beste Intonation der von mir über einen längeren Zeitraum genutzten (Perinet-)Flügelhörner bietet nach wie vor das Yamaha YFH 631 - und zwar ohne Trigger.

8)
Zurück zum Thema...
SAMARA
ExtremPoster
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:49
Meine Instrumente ..: Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von SAMARA »

Das Problem ist aber, wenn man nen Floh im Kopf hat der immer sagt: "ich will das Schilke, ich will das Schilke, ich will das Schilke, ich will das Schilke, ich will das Schilke, ...."
.... und sich dann aber ein XYZ-Horn holt....
.... dann sagt der Floh immer noch: "ich will das Schilke, ich will das Schilke, ich will das Schilke, ich will das Schilke, ich will das Schilke, ...."

Und eines Tages wirds dann gekauft. Also warum dann nicht gleich?

Andersrum, wenn man da völlig nüchtern rangeht und es einem völlig egal ist welcher Hersteller es ist und wichtiger ist das man das beste Preisleistungsverhältnis rausholen will... jooooaaaa dann ist nen CarolBrass definitiv ne gute Alternative.

Cheers, Samara
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6200
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Bixel »

Für unnötig hohe Geldausgaben habe ich jedwedes Verständnis - das mache auch ich regelmäßig.
Sympathisch finde ich, dass du gar nicht erst die Notwendigkeit rational zu begründen versuchst.

:P :gut:
Zurück zum Thema...
SAMARA
ExtremPoster
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:49
Meine Instrumente ..: Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von SAMARA »

Bixel hat geschrieben:Sympathisch finde ich, dass du gar nicht erst die Notwendigkeit rational zu begründen versuchst.
:gut:

Genau! Denn wie sagt mein Chef immer: "Wer Porsche fahren will, muss auch Porsche bezahlen!" Oder auch: "keine Arme, keine Kekse..."

Cheers, Samara
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6200
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Bixel »

SAMARA hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:Sympathisch finde ich, dass du gar nicht erst die Notwendigkeit rational zu begründen versuchst.
Genau! Denn wie sagt mein Chef immer: "Wer Porsche fahren will, muss auch Porsche bezahlen!"
Das isses doch: Im Porsche zum Posaunenchor.

:huepf:
Zurück zum Thema...
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 806
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von blechfan »

:OT:

Mit dem Porsche zum ... Das ist DIE Steilvorlage zu Johann König! Viel Vergnügen beim Anschauen. Gruß blechfan

https://www.youtube.com/watch?v=j8JfbVLmfVk
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste