Bitte um Hilfe: Trompetenkauf

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
TruckFighter
NormalPoster
Beiträge: 30
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 11:40
Meine Instrumente ..: Miraphone

Bitte um Hilfe: Trompetenkauf

Beitrag von TruckFighter » Montag 26. Januar 2015, 11:51

Hallo!

Ich schaue schon seit längerem immer wieder hier vorbei, habe mich aber nie registriert bzw. an diskussionen beteiligt.

Ich spiele schon seit ca. über 10 Jahren Trompete, verstehe mich als Hobby-Musikant und mein Spiel reicht für die 1. Stimme eines durchschnittlichen Blasmusikorchester mit ~35 Leuten.

Da ich sehr viel pendle, überlege ich schon länger, dass ich mir eine 'billige' Trompete zum proben zulege. Wenn möglich, soll es eine Drehventiltrompete werden. 500 € ist die absolute Schmerzgrenze. Proben müsste ich damit hauptsächlich mit Dämpfer. Allerdings sollte sie trotzdem einen halbwegs guten Ton haben, da ich sie vl fürs "Bradln" in unwegsames Gelände mitnehmen will :D

Technisch habe ich nicht wirlich eine Ahnung und ich habe gemerkt, dass viele Profis hier am Schreiben sind:

Folgende vier Trompeten hätte ich ins Auge gefasst, wobei ich sie schon so reihe, wie sie mir am meisten zusagen (das alte Optische gefällt mir auch sehr gut :))

1.)Alte Konzertrompete mit Miraphone-Maschine:
http://www.ebay.at/itm/251800964922?ssP ... 1438.l2648

2) Alte Heinel-Trompete (Marke sagt mir gar nichts):
http://www.ebay.at/itm/eine-sehr-schone ... 2349869d0e

3) Teurere B&S Trompete (Marke noch nie gespielt, preiswert?):
http://www.ebay.at/itm/Profi-Konzerttro ... 19fa8e01a0

4) recht "neuwertig aussehende" Mainz-Trompete:
http://www.ebay.at/itm/M-Enders-Mainz-B ... 3aa0cadd86

Vielleicht könnte mir wer Tipps geben? Meine Nummer eins scheint ja ziemlich zusammengeflickt zu sein^^

lg
Zuletzt geändert von TruckFighter am Montag 26. Januar 2015, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2674
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Bitte um Hilfe: Trompetenkauf

Beitrag von Wolfram » Montag 26. Januar 2015, 13:19

Hallo TruckFighter,
Willkommen hier im Forum!

Die aufgeführten Trompeten können sehr unterschiedlich ausfallen. Entscheidend bei einem Kauf sollte immer der Anspieltest sein - deshalb würde ich persönlich niemals ein Instrument, auf dem ich musizieren will, bei Ebay kaufen. Für Sammler sieht das anders aus...

Hier ein paar Hintergrundinformationen:
1.) Trompeten "öllerer/Freilassing"- ist handgemacht und fachkundig zusammengebaut - über musikalische Qualität kann ich kein Urteil abgeben
2.) Trompete "Heinel/Markneukirchen" - ist ein anerkannter vogtländischer Meisterbetrieb mit sehr guten Instrumenten gewesen. Hat bis in die 80er Jahre gebaut.
3.) Trompete "B&S/Klingenthal" - ist ein gutes industriell gefertigtes Instrument. Unter dem gleichen Markennamen wird heute noch in Markneukirchen produziert. (gutes Standard Instrument)
4.) Trompete "Enders/Mainz" - sieht sehr nach einem gelabeltem Instrument der Marke "Weltklang" aus. Diese war die industriell gefertigte Marke (60-70er Jahre) der heutigen "B&S" Produktion.

Alle aufgeführten Instrumente könnten deine Erwartungen erfüllen... "Schrott"-Instrumente sind es jedenfalls nicht - zumindest nicht, wenn man den Fotos vertraut.
Trotzdem würde ich vor einer Kaufentscheidung unbedingt die Instrumente vorher anspielen wollen.
LG Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

OndraJ
ExtremPoster
Beiträge: 317
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 16:11
Meine Instrumente ..: Yamaha

Re: Bitte um Hilfe: Trompetenkauf

Beitrag von OndraJ » Montag 26. Januar 2015, 13:21

Ich empfehle dir, als Zweitinstrument eine Perinet-Trompete zu kaufen.
Preis-Leistung ist bei dem kleinen Budget einfach besser.
Hauptgrund für mich wäre aber das Spielen auf den Perinet Ventilen. Für einen langjährigen Drehventil-Player kann das am Anfang sehr ungewohnt sein. Nach einigen Wochen ist es kein Problem mehr und du kannst ohne Probleme zwischen Drehvenitl und Perinet wechseln.

Hier würde ich mich bei gebrauchten Yamahas der 4000 oder 5000er Serie umsehen, sowei bei Jupiter.
Die Carolbrass 5000 wurde im Forum schon einige Male positiv erwähnt und kostet neu nur 500 Eier.
http://www.thomann.de/at/carol_brass_ct ... s_bb_l.htm

Hier gebrauchte Jupiter welche dir passen könnten:
http://www.vioworld.de/musikermarkt/ent ... c91739173/
http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und- ... =109976626
Da du scheinbar aus Österreich bist:
http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und- ... =110966089
http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und- ... =109885835

Falls für dich nach wie vor nur Drehventile in Fragen kommen, vergiss meinen Post.

TruckFighter
NormalPoster
Beiträge: 30
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 11:40
Meine Instrumente ..: Miraphone

Re: Bitte um Hilfe: Trompetenkauf

Beitrag von TruckFighter » Montag 26. Januar 2015, 20:05

Danke für die zahlreichen Tipps!

So versteifen möchte ich mich eh nicht auf eine Konzerttrompete. Aber 500 Euro ist halt wirklich meine absolute Schmerzgrenze :D

Aber wenn die genannten für ihren doch recht billigen Preis, halbwegs gut funktionieren, werde ich einmal schauen, ob ich solche Maschinen nicht doch irgendwo günstiger finde.

Diese Yamaha 4335 habe ich beispielsweise schon fast um 280 Euro gekauft. Nur streikte das Auto und versenden wollte der Verkäufer das gute Stück nicht. :D

TruckFighter
NormalPoster
Beiträge: 30
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 11:40
Meine Instrumente ..: Miraphone

Re: Bitte um Hilfe: Trompetenkauf

Beitrag von TruckFighter » Montag 26. Januar 2015, 20:09


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste