Smooth Sound

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

paco de colonia
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 08:37
Meine Instrumente: Bach Stradivarius ML 180 (Ende 70er Jahre)
Wohnort: Köln

Smooth Sound

Beitrag von paco de colonia » Donnerstag 21. Februar 2019, 12:46

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Trompete, deren Sound sich gut für Jazzbaladen eignet.

Zur Zeit spiele ich eine Bach Ml Strad 37, mit der ich klanglich weitgehend zufrieden bin
und eine Besson Meha, die als Leichtgewicht mit 970 Gramm super anspricht, aber
vom Klang wenig zentriert und etwas dünn ist. Für Hochtonathlethen und Salsaspieler ist sie aber ein
Rennwagen https://trompetenforum.de/TF/images/ico ... rgreen.gif

Von Yamaha hab ich einiges der 4er, 6er und 8er Reihe durchgespielt, finde die Ansprache, Ventile und
Verarbeitung prima aber den Klang eher eindimensional.
Ich weiss sehr wohl, das der Spieler mit seinem Ansatz und auch das Mundstück am Klang den größten
Anteil haben aber beim Wechsel von Bach auf Meha merke ich, das das Instrument auch einen großen
Batzen zum Klang beiträgt.

Der Sound der mir vorschwebt, liegt irgendwo zwischen Chet Baker und diesen beiden Youtube-Video.
https://www.youtube.com/watch?v=qpb2U_00uKI
https://www.youtube.com/watch?v=Gw5bXS5VZcU
Zwischendurch hatte ich auch mal mit einem Flügelhorn geliebäugelt, aber die dynamische
Bandbreite und die Flexibilität des Tons waren für mich zu sehr eingeschränkt.

Ich bin auch bereit, ein paar Kurztrips zu Weimann, Vanlaar oder Martin Böhme zu machen und bis €4500
für ein Horn auszugeben, wenn die (Klang-)Richtung stimmt.

Viele Grüße aus Köln
Paco

Benutzeravatar
Miboba
Unverzichtbar
Beiträge: 673
Registriert: Samstag 12. Februar 2005, 16:29
Meine Instrumente: Yamaha Xeno 8335 RGS matt
Vincent Bach Stradivarius 180-72S
Julius Keilwerth Toneking DeLuxe 2000

Mundstück: Austin Custom Brass TA1
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Smooth Sound

Beitrag von Miboba » Donnerstag 21. Februar 2019, 13:40

Hallo Paco,

ich hatte eine zeitlang auf der B&S MBX gespielt. Der konnte man einen schönen weichen und dunklen Sound entlocken. Wäre vielleicht einen Test wert.

Viele Grüße
Miboba

hothouse
PowerPoster
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2004, 08:07

Re: Smooth Sound

Beitrag von hothouse » Donnerstag 21. Februar 2019, 14:56

Hallo Paco,

fahr mal bei Martin Böhme vorbei, lohnt sich. Die Tumultus könnte da richtig gut passen, ich meine Julian Wasserfuhr hat bei Martin auch zugeschlagen, der pflegt ja auch einen Smooth Sound.

Ich bin mit meiner Drang auch noch sehr zufrieden, lasse mir vielleicht noch einen 140mm Wechselbecher machen.

Gruß

hothouse

paco de colonia
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 08:37
Meine Instrumente: Bach Stradivarius ML 180 (Ende 70er Jahre)
Wohnort: Köln

Re: Smooth Sound

Beitrag von paco de colonia » Donnerstag 21. Februar 2019, 15:41

Hallo hothouse,

mit Julian bin ich schon in Kontakt, und der Martin hatte mir auch die Tumultus vorgeschlagen.
Bei Vanlaar hat man mir die Aquino ans Herz gelegt, die werde ich auch mal anpspielen.

Schade finde ich, das es nur wenig aussagekräftige Klangbeispiele im Netz gibt.
Der gleiche TröTer, das gleiche Mundstück und 2-3 Sequenzen aus Stücken: das wäre als Vergleich wirklich interessant.
Wär ich Instrumentenbauer, dann wäre das das Allererste was ich machen würde...

Viele Grüße aus Köln
Paco

ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 733
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente: Eclipse MR
Burbank 6*
Jupiter JFH 846
Schenkelaars Sapphire Flh
Wohnort: Zypern

Re: Smooth Sound

Beitrag von ulli926 » Donnerstag 21. Februar 2019, 21:15

Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1129
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
AK Wunderlich B-Trompete
Keilwerth de Luxe Trompete
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Luxor LT-100 B-Trompete
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Smooth Sound

Beitrag von dizzyoliver » Freitag 22. Februar 2019, 00:42

Art Farmer hatte sich eine "Flumpet" bauen lassen, eine Mischung aus Trompete und Flügelhorn. Wenn Du das Wort googlest, kommst Du bei Monette raus, aber auch zu Links auf Youtube, vielleicht hilft Dir das auch weiter. Viel Erfolg !!
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

paco de colonia
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 08:37
Meine Instrumente: Bach Stradivarius ML 180 (Ende 70er Jahre)
Wohnort: Köln

Re: Smooth Sound

Beitrag von paco de colonia » Freitag 22. Februar 2019, 12:34

Vielen Dank für die Tipps, die Flumpet klingt sehr fein aber bei knapp 10Kilodollar bin ich raus.

Mit fällt gerade noch ein Test von der Yamaha 8340 Eric Miyashiro ein, den ich bei Trumpetscout gesehen habe:
http://trumpetscout.de/light-large-die- ... ha-8340em/

Für den Elefanten check ich mal, wo ich sie anspielen kann.
Für die Vanlaar Aquino und die Tumultuös hab ich jemanden in der Nähe gefunden,
bei dem ich sie testen kann.

Viele Grüße aus Köln
Paco

Butenostfrees
ExtremPoster
Beiträge: 286
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 08:46
Meine Instrumente: Weber B
Bach Strad 43 S
Yamaha YFH 631
1966er Olds Ambassador Kornett
Drehventilkornett Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3, 3C, 3D, JK Exklusiv Fl 5C
Kontaktdaten:

Re: Smooth Sound

Beitrag von Butenostfrees » Freitag 22. Februar 2019, 13:43

Moin allerseits,

andere bauen auch Flumpets, so weit ich weiß z.B. Franz Weber.

Gruß vom Butenostfrees
Weber
Bach Strad 43S
YFL 631
Olds Amb Kor
Drehvent Kor Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3C, 3D, JK Excl. FL 5C Y

Kasigri
NormalPoster
Beiträge: 17
Registriert: Montag 6. April 2009, 09:29
Meine Instrumente: Taylor Piranha
Taylor Chicago 46 II
Endres 8
Van Laar Oiram Ack
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Smooth Sound

Beitrag von Kasigri » Freitag 22. Februar 2019, 14:49

Hallo Paco,
fluffiger Jazzsound? Da darf wohl ne Taylor nicht fehlen. Bei van Laar auf jeden Fall die Oiram nicht vergessen und aus deuschem Lande auf jeden Fall eine Christoph Endres.
Viel Erfolg bei der Suche.
Gruß Karsten

Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 278
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Getzen Eterna C
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
Hüttl Silver Colibri
Blessing Scholastic

Re: Smooth Sound

Beitrag von Blechnase » Freitag 22. Februar 2019, 17:52

Martin Schmidt Professional Line. Habe ich letzte Woche angespielt und für hervorragend befunden. Schöner warmer sound und super Intonation. Das angespielte Modell war eine leichte Trp mit Selmer Rand. Exzellent - hätte sie mitgenommen, hätte ich nicht eine andere mitgenommen :huepf:
Instrumente, Mundstücke, Dämpfer, Orchester und ein Lehrer :D

paco de colonia
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 08:37
Meine Instrumente: Bach Stradivarius ML 180 (Ende 70er Jahre)
Wohnort: Köln

Re: Smooth Sound

Beitrag von paco de colonia » Freitag 22. Februar 2019, 22:15

Hallo Blechnase, darf ich denn fragen welche Du letztendlich mitgenommen hast ;-)

paco de colonia
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 08:37
Meine Instrumente: Bach Stradivarius ML 180 (Ende 70er Jahre)
Wohnort: Köln

Re: Smooth Sound

Beitrag von paco de colonia » Freitag 22. Februar 2019, 22:19

Und welches Modell von Martin Schmidt meinst Du mit "schöner, warmer Sound"?

paco de colonia
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 8. März 2016, 08:37
Meine Instrumente: Bach Stradivarius ML 180 (Ende 70er Jahre)
Wohnort: Köln

Re: Smooth Sound

Beitrag von paco de colonia » Freitag 22. Februar 2019, 22:24

Ich frage mal ganz ketzerisch: Gibt es ein Flügelhorn, das dynamisch und soundmäßig variabel ist und in Richtung Trompete geht?
Also das Pferd von hinten aufzäumen: Statt eine Trompete, die flügelhornesk klingt ein Flügelhorn, das etwas mehr
in Richtung Trompete ziel.

Viele Grüße aus Köln
Paco

Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 278
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Getzen Eterna C
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
Hüttl Silver Colibri
Blessing Scholastic

Re: Smooth Sound

Beitrag von Blechnase » Samstag 23. Februar 2019, 07:07

Paco, zu Deinen Fragen: Professional Line, wie geschrieben: https://www.martin-schmidt-potsdam.de/i ... trompeten/

Das Ding bei Martin Schmidt ist, dass die Modelle auf der Website nur "Eckpunkte" des Programms sind. Er baut je nach Anfordeung ganz unterschiedliche Varianten. Ich hatte angerufen und meine Ideen vorab besprochen und bin ein paar Wochen später hin. Die PL Variante, die ich angespielt habe, hat eine leichte Maschine und ist auch sonst deutlich leichter als die auf der website gezeigten Varianten. Bauerfeindmaschine und Selmer Rand am Schallbecher. Alles aus dünnem Messing.

Der Punkt ist, dass es sich lohnt, vorher zu überlegen, was Du willst und mal anzurufen. Ich habe kurzzeitig überlegt, die PL auch mit zu nehmen, aber das gibt das Budget nicht her und ausserdem spare ich ja noch auf eine richtig gute Basstrompete :D

Geworden ist es eine eXcellence. Ich hatte früher schon mal eine Weite Mensur angespielt und war hin und weg. Das Ding ist sensationell, ist aber so massiv, dass ich im Orchester alles platt gemacht hätte. Aus diesem Grund hatte ich eigentlich die Heckel II im Auge (finde auch die Heckelkränze sehr hübsch), bin dann aber mit der eXcellence deutlich besser klar gekommen. Breiter, warmer, fast Flügelhorniger Sound, den Du aber mit einem anderen Mst auch richtig brillant bekommst.

Der Kontrast zwischen meiner Bach (schwerer 43er Goldmessingbecher und 43er Mundrohr, sehr kompakt und durchaus massiv im Klang mit perfekter Projektion für Big Band und Rock) und der eXcellence ist eklatant. Das Horn wird jetzt fertig gebaut und im März sollte ich es abholen können :huepf:
Instrumente, Mundstücke, Dämpfer, Orchester und ein Lehrer :D

Benutzeravatar
Trumpetier001
SuperPoster
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 10:27
Meine Instrumente: Schmidt, Yamaha, Olds, York, B&S, Stomvi, Selmer
Wohnort: bei Neustadt/Weinstraße

Re: Smooth Sound

Beitrag von Trumpetier001 » Samstag 23. Februar 2019, 19:14

paco de colonia hat geschrieben:
Freitag 22. Februar 2019, 22:24
Ich frage mal ganz ketzerisch: Gibt es ein Flügelhorn, das dynamisch und soundmäßig variabel ist und in Richtung Trompete geht?
Also das Pferd von hinten aufzäumen: Statt eine Trompete, die flügelhornesk klingt ein Flügelhorn, das etwas mehr
in Richtung Trompete ziel.

Viele Grüße aus Köln
Paco
Ich würde da wirklich mal die Elephant von Lüttke testen. Die liegt zwischen Flügelhorn und Trompete. Joo Kraus hat dieses Modell auch einige Jahre sehr smooth gespielt.
https://luettke-blasinstrumente.de/elephant/
Hat aber im letzten Jahr zu Galileo gewechselt und hat dort eine Trompetenreihe mitentwickelt.
https://www.galileo-brass.ch/index.php/ ... n/joo-jazz

Hab beide Trompeten gespielt und hab zwischenzeitlich auch eine gebrauchte Lüttke Elephant ab und an im Einsatz. Die Lüttke ist meiner Meinung nach etwas smoother als die Joo-Jazz von Galileo.
Kommt aber auch immer auf das Mundstück und den Spieler an.
Martin Schmidt eXperience
Olds Ambassador Trp
Yamaha 850G
CB 4000H C
Selmer 365
Stomvi Master Cornet
B&S Chall.I Flgh.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast