Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

huxl
Gerade Registriert
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2020, 10:26
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von huxl »

Der Verein hat ein Leihinstrument, das habe ich auch schon gespielt... macht keinen Spaß. Ich werde das Instrument auch außerhalb des Vereins in kleineren Besetzungen immer mal wieder spielen, von daher ist es kein rausgeschmissenes Geld.

Ich schaue mich auf Basis eurer Tipps um und gönne mir etwas zu Weihnachten, danke!
MS.98
PowerPoster
Beiträge: 77
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von MS.98 »

Hallo, ich gehe mal davon aus, dass es ein Drehventilinstrument sein soll. Ich empfehle dir, dich nach (möglicherweise gebrauchten) Miraphone oder Melton umzusehen.
Trumpetzky
PowerPoster
Beiträge: 99
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von Trumpetzky »

Der Kollege schrieb auf der vorherigen Seite dass er bevorzugt Perinet in Erwägung zieht ;)

Beim gesetzten Budget sind maximal alte Drehventiler zu kriegen und hier sind mir persönlich Melton und Miraphone hauptsächlich durch Intonationsprobleme bekannt. Naturtonreihe ab e2 häufig problematisch 1/3, 1/2, 1/2/3-Kombination in der eingestrichenen Oktave nur sehr schwer beherrschbar....

Wie ich umseitig schrieb hat man hier bei Cerveny oder speziell Josef Lidl Brno eher die Chance für kleines Geld ein brauchbares Flg. zu finden. Das "Export"-Tschechenblech, das es auf legalem Weg in den "Westen" schaffte, war über weite Strecken durchaus in Ordnung.
MS.98
PowerPoster
Beiträge: 77
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von MS.98 »

https://www.gebrauchte-blasinstrumente. ... C3%B6rner/

Hier sind zwei Drehventiler im gesetzten Preisrahmen zu finden, einmal Miraphone, einmal Amati. Hier würde ich sogar das Amati favorisieren, da es eindeutig in besserem Zustand ist.
dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1133
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Yamaha Costum Modell "Bobby Shew"
Marcinkiewicz silber Perinet 2x
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von dizzyoliver »

MS.98 hat geschrieben: Mittwoch 11. November 2020, 19:48 https://www.gebrauchte-blasinstrumente. ... C3%B6rner/

Hier sind zwei Drehventiler im gesetzten Preisrahmen zu finden, einmal Miraphone, einmal Amati. Hier würde ich sogar das Amati favorisieren, da es eindeutig in besserem Zustand ist.
Nochmal zum Mitlesen : Er bevorzugt PERINET-Flügelhörner, keine mit Drehventilen. Das sollte man einfach mal respektieren, und nicht dann mit genau solchen Vorschlägen kommen, die er eben NICHT will.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
MS.98
PowerPoster
Beiträge: 77
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von MS.98 »

dizzyoliver hat geschrieben: Mittwoch 11. November 2020, 23:50
MS.98 hat geschrieben: Mittwoch 11. November 2020, 19:48 https://www.gebrauchte-blasinstrumente. ... C3%B6rner/

Hier sind zwei Drehventiler im gesetzten Preisrahmen zu finden, einmal Miraphone, einmal Amati. Hier würde ich sogar das Amati favorisieren, da es eindeutig in besserem Zustand ist.
Nochmal zum Mitlesen : Er bevorzugt PERINET-Flügelhörner, keine mit Drehventilen. Das sollte man einfach mal respektieren, und nicht dann mit genau solchen Vorschlägen kommen, die er eben NICHT will.
Das stimmt doch überhaupt nicht! Er schrieb, dass ihm ein Perinethorn ausreiche, er aber keine eindeutigen Präferenzen habe. Ich habe den Eindruck, dass das Instrument einfach nicht zu teuer sein soll und da ist das Ventilsystem doch wirklich zweitrangig.
Trumpetzky
PowerPoster
Beiträge: 99
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von Trumpetzky »

MS.98 hat geschrieben: Donnerstag 12. November 2020, 14:30
dizzyoliver hat geschrieben: Mittwoch 11. November 2020, 23:50
MS.98 hat geschrieben: Mittwoch 11. November 2020, 19:48 https://www.gebrauchte-blasinstrumente. ... C3%B6rner/

Hier sind zwei Drehventiler im gesetzten Preisrahmen zu finden, einmal Miraphone, einmal Amati. Hier würde ich sogar das Amati favorisieren, da es eindeutig in besserem Zustand ist.
Nochmal zum Mitlesen : Er bevorzugt PERINET-Flügelhörner, keine mit Drehventilen. Das sollte man einfach mal respektieren, und nicht dann mit genau solchen Vorschlägen kommen, die er eben NICHT will.
Das stimmt doch überhaupt nicht! Er schrieb, dass ihm ein Perinethorn ausreiche, er aber keine eindeutigen Präferenzen habe. Ich habe den Eindruck, dass das Instrument einfach nicht zu teuer sein soll und da ist das Ventilsystem doch wirklich zweitrangig.
Und genau da fängt die Sache an delikat zu werden. Hier ist einfach der Preisvorteil klar auf Seiten der Perinet-Hörner.
Bei einem Drehventiler um das Geld kann man sich gleich mal 100 - 150€ für ein Maschinen-Service richten, weil das bei 99,99% aller Hörner sträflich vernachlässigt wurde. Das sind erwartbare Fixkosten beim Gebrauchtkauf von DV-Instrumenten(ausser in der Top Klasse).

Es gibt beim Perinet schlussendlich mehr Instrument/weniger Probleme ums selbe Geld.
MS.98
PowerPoster
Beiträge: 77
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F

Re: Kaufempfehlung Flügelhorn als Zweitinstrument für Traditionelles

Beitrag von MS.98 »

Naja, eine schlechte Maschine mit ungenügender Kompression kann man auch bei gebrauchten Perinet-Hörnern erwischen... auf Dauer gesehen ist eine Drehventilmaschine doch wesentlich langlebiger. Ich besitze zwei alte Konzerttrompeten (50 und 80 Jahre alt), deren Maschinen tadellos funktionieren und auch ziemlich dicht sind.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast