Wiss? Wer kennt diese Firma?

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Trumpetjörgi
Unverzichtbar
Beiträge: 502
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:21
Meine Instrumente ..: Baumann
Wohnort: Berg

Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von Trumpetjörgi »

Wer von Euch hat von dieser Firma schon Trompeten getestet oder kann was dazu sagen?
Das Konzept scheint ja sehr innovativ zu sein!
http://jeromewiss.com/en/
Evolution
SuperPoster
Beiträge: 201
Registriert: Samstag 20. August 2011, 18:19
Meine Instrumente ..: Endres Custom Super 8
uvm...
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von Evolution »

Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 394
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von Blechnase »

https://www.eppstore-instruments.de/sho ... odell_i861

Irgendwer im trumpetherald hat geschrieben, das Horn sei nicht kompensiert. Für mich sieht die Konstruktion aber fatal wie eine Kompensation analog Euphonium oder British Baritone aus ...
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 731
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Burbank6star
Conn48B
Jupiter FH 846
Wohnort: Zypern

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von ulli926 »

J.Wiss hat in dem trumpetherald thread erklaert, dass sein System das Gegenteil von kompensiert ist. Die Aussenzuege sind erforderlich, weil er nur 2 Durchgaenge je Ventil hat, und nicht 3, wie sonst ueblich.
Der thread ist etwas muehsam zu lesen, weil sich einige mit Kritik profilieren wollen, ohne das Produkt zu kennen. Wahrscheinlich hat auch J.Wiss irgendwann entnervt aufgegeben.
LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein
Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 394
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von Blechnase »

Das ist mir klar, das Schräge an der ganzen Geschichte ist, dass die Sache mit den zwei Durchgängen nicht stimmen kann - dazu muss man sich nur mal die Bilder auf seiner eigenen Website anschauen, da sind bei den Ventilen eindeutige drei Durchgänge zu sehen. Und was soll das Gegenteil von kompensiert sein? Permanent out of tune :ironie: ?
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 731
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Burbank6star
Conn48B
Jupiter FH 846
Wohnort: Zypern

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von ulli926 »

Hallo Blechnase,
http://jeromewiss.com/en/fabrication-en ... ss-system/
Da ist ein Bild mit pistons/Ventilkolben. Da sind auf einer Seite 3 Loecher, auf der anderen eins. Macht 4. Also 2 Durchgaenge mit je einmal rein und raus.
Er schrieb im TH:
"Concerning the valve system, it's the oposite of a compensating system.
For me, the compensating system is the worst system ever made because your valves are like a Swiss cheese (with a lot of holes). And that is very bad for the sound. My system as only 2 tube per valve (normaly 3) and without any strangulation on the bore. Normaly, everything is explain here http://jeromewiss.com/en/fabrication-en ... ss-system/
If you have more question about this system, just ask"
LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein
Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 394
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von Blechnase »

Ah, das eine Loch auf der Rückseite hatte ich nicht gesehen. Ich finde seine Trompeten ganz interessant, finde aber die Erklärung nicht wirklich eine Erklärung. Bei den MAW Ventilen gibts ne Zeichnung, die man sich anschauen kann usw. Wiss sagt nur, dass alles sehr kompliziert ist, erklärts aber nicht. Erinnert mich ein bisschen an Monette-Vodoo. Man könnte ja mal nach dem Patent suchen ...
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 731
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Burbank6star
Conn48B
Jupiter FH 846
Wohnort: Zypern

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von ulli926 »

Hallo,
was ihn von Monette unterscheidet: Seine Trompete kostet so um Euro 4.400,-. Und er scheint weiter aktiv zu sein, wenn mann seine Facebookseite sieht. Er ist mit der Werkstatt auch umgezogen in eine Scheune: Er arbeitet wohl weiter auf niedrigem Niveau. Wenn das wirklich besser intoniert, wuensche ich ihm allen Erfolg.
Seine Werktatt ist im Elsass, in Hindlingen. Wenn einer in der Naehe wohnt/ist koennte er doch mal vorbeifahren, und uns dann berichten.
LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein
ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 731
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Burbank6star
Conn48B
Jupiter FH 846
Wohnort: Zypern

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von ulli926 »

p.s.: Mich wuerde interessieren, wie man dieses 'Laokoon' von innen reinigen kann?
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein
Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2656
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von Wolfram »

Hallo,
Zur technischen Erklärung...
Nach dem was ich erkenne, handelt es sich bei der abgebildeten Trompete um kein kompensiertes Instrument. Der "Trick" den mein Kollege benutzt ist, dass er die unteren Durchgänge des Ventilkobens zweimal benutzen kann - sowohl ungedrückt, wie auch gedrückt. Die beiden unteren Bohrungen haben im Kolben einen Bogen und lenken so die Luft um. Durch diese Rohrführung hat jeder Kolben nur 4 Bohrungen.
Die obere Bohrung des Kolbens gibt es ungedrückt weiter in das nächste Ventil und gedrückt in den Ventilzug.
LG, Wolfram
Bild
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"
ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 731
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Burbank6star
Conn48B
Jupiter FH 846
Wohnort: Zypern

Re: Wiss? Wer kennt diese Firma?

Beitrag von ulli926 »

Hallo,
Allgemein ein gutes und gesundes Neues Jahr.
Ich habe Jerome Wiss einfach mal eine email geschrieben und eine sehr freundliche Antwort bekommen. Ich wollte wissen, wie man die ganzen fest verbauten Zuege und Durchgaenge reinigen kann, und was so eine 9/16 kostet.
Hier seine Antwort:

"1) for the cleaning part, it's not very hard to clean the tubes, with a small very flexible brush you can go everywhere, but ultrasound cleaning do well the job (but that kill the varnish).

2) Basic price is 4400 € in raw brass finish, for the 6/20 and 9/16.

3) I'm sorry, i don't have this in stock. To be honnest, i have a very small production (because i was alone untill this october where i take an apprentice) and i only build arround 10 instruments per year. I have also a lot of job on restauration of Ophicleides that why i don't have time for making more."

Jetzt muesst nur noch jemand eine ausprobieren. Hindlingen ist westlich von Basel und Sued-suedwestlich von Muehlhausen.

LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste