Trompete in der 1000€ Klasse

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

J.P.
Gerade Registriert
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 02:10
Meine Instrumente ..: Stagg 77T

Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von J.P. »

Hallo,
ich bin Hobbytrompeter auf ganz gutem Posaunenchor Niveau würde ich sagen. Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein etwas besseres Instrument zuzulegen, als ich es im Moment spiele. Als Budget würde ich etwa 1000€ sehen, was aber keine stahlharte Obergrenze darstell, wenns für den ein oder anderen Hunderter was deutlich besseres gibt. Klanglich würde ich quasi nach einem Universalinstrument suchen. Also nicht das absolute Solo-ich-strahle-alles-an-die-Wand Rohr, aber eines was durchaus in der Lageist, mal etwas mehr Druck zu machen. Mit einem günstigen Gebrauchtkauf habe ich auch keine Probleme.

Ich würde mich über Empfehlungen freuen.

Danke.

PS: GAnz andere frage: ab welchem Preis würde man eine Trompete vom Instrumentenbauer gebaut bekommen? Lohnt das?
Trompeten-Michel
PowerPoster
Beiträge: 81
Registriert: Montag 11. Dezember 2006, 19:33
Wohnort: 57518 Alsdorf

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von Trompeten-Michel »

Hallo und Willkommen im Forum.
Suchfunktion benutzen und tausend Antworten bekommen...
Gruß, Michel
Yamaha 6335 Heavy
Ganter G7a
Denis Wick
ebnater
SuperPoster
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 15:02
Meine Instrumente ..: Hauptinstrument: Ricco Kühn T 053/B-L (2014)
Zweitinstrument: Miraphone B-Konzertrompete (1979)
"Perinette": Kühnl & Hoyer Sella G (199?)
Spezialinstrument: Kuhlohorn (ca. 1950)

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von ebnater »

In dieser Preisklasse empfehle ich immer gerne die Sella G von Kühnl & Hoyer. Klanglich und verarbeitungstechnisch klasse und trotz des Preises "made in Germany".

Beim Instrumentenbauer fängt es dann üblicherweise mindestens beim Doppelten an, je nachdem, wieviele "Zukaufteile" verbaut sind, ob Perinet- oder Drehventil,... Ob es lohnt? Geh zu Instrumentenbauern oder größeren Musikhäusern (mit entsprechender Auswahl), teste und entscheide selber!
Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 394
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von Blechnase »

Im Moment sind viele gute Gebrauchte für 1000+ EUR zu haben: K&H würde ich voll unterstützen, aber auch Bach, Carol Brass, Getzen, Schilke ... Im Zweifel wirst Du ein gutes Gebrauchtinstrument auch wieder los, ohne groß Verlust zu machen. Guter Tip ist auch vioworld.
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 394
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von Blechnase »

Yamaha nicht zu vergessen!
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
ebnater
SuperPoster
Beiträge: 191
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 15:02
Meine Instrumente ..: Hauptinstrument: Ricco Kühn T 053/B-L (2014)
Zweitinstrument: Miraphone B-Konzertrompete (1979)
"Perinette": Kühnl & Hoyer Sella G (199?)
Spezialinstrument: Kuhlohorn (ca. 1950)

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von ebnater »

Wenn Du auf Facebook bist: da hat eben einer eine Sella G für 650€ reingestellt. Gruppe "Gebrauchte Blasinstrumente Deutschland"
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 561
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von ttrumpett »

Grundsätzlich.. suchst Du ne Perinet oder Drehventil?
Falls Perinet, eher was leichtbläsiges oder was stabiles, gut rastendes?
Ich persönlich komme mit Sella, Sella G überhaupt nicht klar, da ich eher was freies bevorzuge. Ist aber Geschmackssache
Empfehlung
Getzen Eterna ,Yamaha 6310Z, 6335, 5335, alles mit erwas Glück gebraucht für 1000.- zu bekommen, die 5335 sogar neu
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 561
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von ttrumpett »

Im ebay KA verkauft grad jemand ne 6310Z , guter Zustand, Hauptstimmzug neu dabei.
Ich hätte sie gerne selbst gekauft aber Standort ist Kärnten...
Bassend
NormalPoster
Beiträge: 35
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 22:58
Meine Instrumente ..: Tiefblech

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von Bassend »

Mein Tipp insbesondere für den Posaunenchor:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 51-74-5326
Ein besseres Preis-Leistungsverhältnis für eine neue Drehventiltrompete dürfte kaum zu finden sein. Selbst wenn Dir das Instrument nicht liegt, sollte es sich ohne allzu großen Wertverlust weiterverkaufen lassen.
Pastor.Trumpet
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Montag 18. November 2019, 08:24
Meine Instrumente ..: Krinner Prinzessin
B&S MBX3 Heritage

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von Pastor.Trumpet »

Ich habe hier im Forum und bei EBay Kleinanzeigen eine Conn Vintage One drin, die 9n dein Budget passen würde. Ein wirklich tolles, hochwertiges Horn - vielleicht ist das ja etwas für dich ;-)
www.eggeländer.de

Krinner Prinzessin
B&S MBX3 Heritage
Conn Vintage One
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 561
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von ttrumpett »

@J.P.
Etliche Leute haben sich zu Deiner Frage Gedanken gemacht..
Wäre toll wenn Du schreibst, welche Entscheidung Du nun treffen willst . Ob Du eine Drehventil oder Perinet suchst, weiss man immer noch nicht
J.P.
Gerade Registriert
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 02:10
Meine Instrumente ..: Stagg 77T

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von J.P. »

Jupp sorry.
Ist normal nicht meine Art mich nicht mehr zu melden, aber bei mir war gerade etwas Stress angesagt.
Also grundsätzlich suche ich mach einer Perimeter - Trompete. Ich hatte früher mal (lange her, als ich noch Ambitionen hatte) ne Schilke mit großer Bohrung und Berylium-Bronze Schallstück. Mit der kam ich super klar, aber das ist für mich jetzt zu teuer.
Habe beim lesen jetzt das Gefühl dass K&H oder B&S ganz interessant sein können. Allerdings hab ich bei den Challengers den Überblick verloren. Die Strads finde ich vom Klang her schön, aber ich halte sie für überteuert im Verhältnis zur Qualität (besonders finish).
Kann vielleicht jemand für mich die Getzen Eternas und die Yamahas einordnen? Hetzen habe ich vor sehr langer Zeit noch in ganz guter Erinnerung, wenn ich nicht irre.

Vielen Dank schonmal für die Tips. Ich schätze ich werde doch noch warten, bis man mal wieder zum Händler kann und etwas anspielt.
Zuletzt geändert von J.P. am Donnerstag 14. Januar 2021, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 816
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von blechfan »

J.P. hat geschrieben: Donnerstag 14. Januar 2021, 15:07 Also grundsätzlich suche ich mach einer Perimeter - Trompete.
Barometer heißt das doch ... :licht: Misst die dann gleich den Luftdruck im Instrument?
J.P.
Gerade Registriert
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 02:10
Meine Instrumente ..: Stagg 77T

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von J.P. »

Autokorrektur.... am Handy geschrieben. Sollte selbstverständlich Perinet heißen.
Blechnase
ExtremPoster
Beiträge: 394
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Trompete in der 1000€ Klasse

Beitrag von Blechnase »

Bachs kann man gebraucht etwas über 1000 EUR finden, ist nicht soo weit weg von Deinem Budget.
https://www.kiezorchester.de/ :D Mitspieler_innen herzlich willkommen!
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotBot [Bot], Google Adsense [Bot], TomPrete und 2 Gäste