Trompete / Flügelhorn Sound Frage Mundstück

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Teebeutel
NormalPoster
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 16:38
Meine Instrumente: Jupiter

Trompete / Flügelhorn Sound Frage Mundstück

Beitrag von Teebeutel » Donnerstag 12. April 2018, 11:04

Hallo liebe Trompeter Gemeinde :-)

Die Überschruft ist etwas kurz und allgmein gehalten wegen Platzmangel, aber hier kommt die komplette Frage, vielleicht kann mir jemand gelfen worauf ich da achten muss.

Und zwar habe ich just for fun mein Flügelhornmundstück Denis Wick 3BFL auf die Trompete gesteckt um zu erfahren ob überhaupt ein Sound rauskommt. Natürluch passt es nicht und ist für die Trompete nicht geeignet aber mit erschrecken habe ich festgestellt das der Sound schön dunkel und voralldingen weich war.

Wenn ich so einen Sound mit einem Trompetenmundstück erreichen möchte, wodrauf muss ich da achten? Einfach ein Mundstück nehmen mit tiefen Kessel oder gibt es da noch andere Feinheiten wie Bohrung / Stengel zu beachten? Und wie sollte es sein füt einen dunklen und weichen Klang? Danach würde ich dann im Fachhandel gucken.

Benutzeravatar
Der Flügelhornist
PowerPoster
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 24. September 2010, 08:42
Meine Instrumente: Miraphone 26 B-Flügelhorn,
Emanuel Hüller C-Flügelhorn,
Jestädt Hoch Es-Flügelhorn,
Stomvi Master B-Kornett,
Beck Opus B-Trompete,
Stomvi Titan Hoch D/Es-Trompete,
Wohnort: Bibertal

Re: Trompete / Flügelhorn Sound Frage Mundstück

Beitrag von Der Flügelhornist » Donnerstag 12. April 2018, 18:26

Hallo Teebeutel,

ja, Du hast deine Frage schon selbst beantwortet.
Du kannst zu einen tiefen Kessel auch eine größere Bohrung nehmen.
Aber bei manche Mundstückhersteller bietet bei der Trompetenmundstücks-Serie keine größere Bohrungs bei tieferen Kessel an.
(Bei Flügelhorn und Kornett schon)

Gruß

Roland

Teebeutel
NormalPoster
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 18. Juni 2017, 16:38
Meine Instrumente: Jupiter

Re: Trompete / Flügelhorn Sound Frage Mundstück

Beitrag von Teebeutel » Donnerstag 12. April 2018, 19:52

Danke für die Antwort. Hatte ich mir schon gedacht. Ich werde einfach mal gucken nach meinem jetzigen Trompetenmundstück nur halt mit einer anderen Bezeichnung bzw. Kesseltiefe und Bohrung. Auch wenn ich für den Sound ein Flügelhorn nutze muss ich sagen das ich so einen ähnlichen Ton bei der Trompete schöner finde .... auch wenn die meisten wohl eher flach odee sehr flache Mundstücke verwenden.

OndraJ
ExtremPoster
Beiträge: 292
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 17:11
Meine Instrumente: Yamaha

Re: Trompete / Flügelhorn Sound Frage Mundstück

Beitrag von OndraJ » Freitag 13. April 2018, 09:56

Es gibt spezielle Mundstücke welche dafür gebaut wurden. Die einzelnen Parameter sind hier aufeinander abgestimmt.
Bob Reeves C2J
Curry TC und TF
GR FD

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 5 Gäste