Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

TrompetenMutter
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 23:39
Meine Instrumente ..: Kind spielt B-Trompete

Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von TrompetenMutter »

Liebe Forumsmitglieder, ich bin eine nicht-trompetende Mutter von einer Trompetentochter (10). Sie hat eine starke Nickelallergie und ihr Lehrer hat empfohlen, Gold zu probieren. Wir hatten grad leihweise ein neues vergoldetes Bach-Mundstück für eine Woche zur Probe, die Reaktion ist schwächer als bei dem Standard-Jupiter Mundstück aber doch noch vorhanden. Ich habe jetzt tagelang in Eurem Forum geblättert und die Quintessenz scheint zu sein, Holz oder Titan zu verwenden. Zu Holz habe ich Benterfa im Cybermusicstore gefunden, hat da schon mal jemand bestellt? Und unser Lehrer findet den Klang nicht so toll...aber da glaube ich ja eher, dass das bei einem Anfänger-Schüler in dem Alter nicht so stört. Titan finde ich nur die titanisierten Amrein-Modelle, ich habe aber Bedenken, dass das ähnlich der Vergoldung nicht reicht. Weiß jemand noch, wo es massive Titanmundstücke gibt? Das Plexiglasmundstück, das wir versucht haben, macht zwar keine körperlichen Probleme, aber Schwierigkeiten mit dem Lehrer und der Tochter, die es als Zumutung empfinden. Was sollen wir tun? Gibt es noch weitere Materialien? Bitte, bitte, wir brauchen dringen fachkundige Beratung. Vielen Dank im voraus.
ABBDVD
PowerPoster
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2008, 17:54
Meine Instrumente ..: Yamaha Xeno (gold)
Mundstücke: Vincent Bach 1 1/2 C (super zum beginnen); neu jetzt auch VB 7 C
Wohnort: Schweiz (Aargau), aber momentan Austauschjahr in der USA

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von ABBDVD »

gibt es keine Trompetenbauer, die Mundstücke nach Mass anfertigen? Ich denke das könnte eine Möglichkeit (wohl aber nicht die billigste oder schnellste) sein.
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von FlüTro »

Man könnte auch mit diesem Problem sich mal an
JK Klier (google) wenden. Der hat soviel Erfahrung und sicher
auch sehr vieles außerhalb seines Sortimentes in der
Schublade.

Beispielsweise könnt ich mir da´nen Holzrand gut vorstellen,
also Mundstück vergoldet/Titan/Stahl oder ähnlich,
und der Schraubrand aus hartem Ebenholz.

Vielleicht gäbe es im Randbereich auch ne Keramikbeschichtung
oder nen Glasüberzug,
also vielleicht mal zum Zahntechniker gehen.

Eigentlich müßte es auch eine komplett Nickelfreie und dicke Vergoldung geben,
die ist halt nicht so hart, dann müßte man diese eben jedes Jahr erneuern
(Frage beim Gold-Juwelier, die kennen dieses Problem sehr gut)
Da könnte man dann ein gutes-günstiges A&S-Mundstück überziehen lassen.

Ebenso Anruf/Brief an Brasswind oder Bruno Tilz.
Die hören/erleben das sicher nicht zum 1ten Male.
Und die schicken was, man kann es ausprobieren,
und ggf wieder zurückgeben
(sonst wirste arm, wenn du kreuz & quer rumbestellst).

Peter
Zuletzt geändert von FlüTro am Sonntag 19. Oktober 2008, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 7130
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von buddy »

Schraubrand ist ein sehr gute Idee.
Plexi-Mundstücke sind immerhin dem bekannten Profi und Yamaha-Endorser Rüdiger Baldauf (Heavy Tones - Stefan Raab) gut genug. Man kann ihnen vielleicht noch eine Chnance geben. Äußerst günstig zum Ausprobieren: http://www.musik-produktiv.de/arnold-so ... i-trp.aspx

Die Titanovation Mundstücke sind aus Österreich, einer der Spieler kann sicher etwas zu den Bezugsmöglichkeiten sagen.
http://www.trompetenforum.de/TF/viewtop ... f=8&t=1255
kindofblue
Unverzichtbar
Beiträge: 661
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 00:06
Meine Instrumente ..: 2 Trompeten, Flügelhorn, E-Bass, Digitalpiano, Synthesizer, E-Gitarre
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von kindofblue »

Die Yamaha St-Serie aus massivem Sterlingsilber wär vielleicht auch noch eine Überlegung wert.
Was spricht eigentlich konkret gegen die Plexiglas Mundstücke?
Deakt_20120717
Unverzichtbar
Beiträge: 1336
Registriert: Samstag 20. August 2005, 11:21
Meine Instrumente ..: nnn

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von Deakt_20120717 »

@TrompetenMutter:

Also der Lehrer Deiner Tochter :down: Ist ihm bewußt, dass
die Nickelallergie Deiner Tochter, es Ihr u.U. unmöglichmachen machen kann, weiter zu spielen??
Die oben angeführten Ratschläge sind alle richtig aber zunächst relativ teuer!
Ich würde, ob der Lehrer will oder nicht, auf ein Plastikmundstück wechseln!
Die kosten nicht die Welt und haben sich inzwischen gut bewährt. (habe selbst mehrere davon!)
Das ganze noch in einer unauffälligen Farbe!
http://www.kellymouthpieces.com/
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von FlüTro »

So pessimistisch bin ich da nicht maniac,
da gibt es bestimmt eine preiswerte und gute Lösung.

Plastik und Holz sind recht muffig, da macht das Trompetern vielleicht keinen Spass mehr,
du kannst das natürlich locker kompensieren mit 3 ATÜ und Windstärke 30.

Brasswind und Klier schicken ja erst mal was umsonst zum testen,
da fallen zunächst keine Kosten an. Die sind da sehr hilfsbereit.

Die Bachvergoldung ist recht dünn, die Monette-Vergoldung sehr dick.
Ich könnte der Trompeten-Mama mal ein B6-LT für eine Woche zusenden.

Peter
Deakt_20120717
Unverzichtbar
Beiträge: 1336
Registriert: Samstag 20. August 2005, 11:21
Meine Instrumente ..: nnn

http://www.trompetenforum.de/TF/viewtopic.php?f=8&t=6289&sta

Beitrag von Deakt_20120717 »

FlüTro hat geschrieben: Plastik und Holz sind recht muffig, da macht das Trompetern vielleicht keinen Spass mehr,
Peter
Muss ich Dir deutlich widersprechen, stimmt einfach nicht!
Guck hier!
http://www.trompetenforum.de/TF/viewtop ... y+screamer
und hier:
http://www.trompetenforum.de/TF/viewtop ... y+screamer

Und nicht zuletzt: Praktisch allen Metallen wird Nickel zulegiert!
Also auch bei Vergoldungen und auf jeden Fall auch sog." Chirurgischem Stahl"!
Also auch hier Nickelallergie möglich!
TrompetenMutter
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 23:39
Meine Instrumente ..: Kind spielt B-Trompete

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von TrompetenMutter »

Wow, soviel Hilfe, ich bin ganz überwältigt, Ihr seid super!

Also ICH hätte ja gerne das Plexiglas-Mundstück, deswegen hatte ich ja beim ersten Verdacht eines besorgt. Das ist natürlich das einzige, das ich bekommen habe, das heißt, ich habe keine Ahnung was für eine Größe es hat. Vielleicht ist das ja der Fehler.
Die Tochter möchte Kunststoff nicht, weil ihr gesagt wurde, der Klang sei nicht so toll und sie behauptet, das zu hören. Der Tipp mit Rüdiger Baldauf hilft da sicher schon mal manipulativ weiter... (sie ist 10!!! und ich noch der Bestimmer, aber man will ja den Spass nicht trüben)

Unser Lehrer ist ganz toll, der hat sofort gesagt, mit so einer Nickelallergie sei nicht zu spaßen und er kümmert sich mal. Er hat uns das Gold-Leihmundstück vermittelt und außerdem den KunststoffRAND und Holz ans Herz gelegt. Nur das ich mich jetzt nicht getraut habe, bei cybermusicalinstruments ein Benterfa zu bestellen, ohne je etwas Positives über den Shop gehört zu haben.

Ich persönlich tendiere aber zu Titan, da das einfacher zu reinigen ist (Mutter...). Bei meiner anderen Tochter, die Saxophon spielt, wird das Blättchen nach heftigen Infektionen wie Streptokokken gewechselt. Das geht ja bei einem Trompetenmundstück nicht, muss aber vielleicht auch nicht sein, da das Ebenholz ja nicht so offenporig ist. Und Blockflötenspieler leben ja auch nicht weniger lange als andere...

Dieser titanovations stellt seit 2005 keine Mundstücke mehr her, wie ich Eurem Forum entnehme und der Abverkauf der Reste ist auch vorbei, ich schaue schon nach einem gebrauchten, hier im Forum ging grade eines weg.... Für die Preise bei Giddings & Webster bin ich noch nicht verzweifelt genug da ich auch nicht weiß, ob es bei Titan klappt. Wird denn auch Titan noch anderes Material zugemischt?

Ich werde morgen mal bei Klier, Brasswind, Tilz anrufen und denen das Problem schildern. Die Idee mit der Keramik vom Zahntechniker war mir auch schon gekommen, aber erstmal bevorzuge ich die weniger aufwändigen Lösungen. Und warum es kein Glas gibt, weiß ich auch nicht, beim Saxophon gibt es Glas, Bakelit...

Meine TrompetenTochter war von dem goldenen Mundstück erst super begeistert und ICH habe eine deutliche Verbesserung gehört! Sie hatte vorher ein Jupiter 7C und das goldene war Bach 1 1/2. Ich glaube, es war der Wechsel auf diese Größe, der ihr so einen Spaß gemacht hat. Vielleicht hat unser Kunststoffteil auch nur eine krause Größe? Sowas erkenne ich nicht. Bei Kellymouthpieces hab ich grad geguckt, da gibt es ja verschiedene Größen. Da muss ich ihr vielleicht mal Stefan Raab erlauben.

Viiiielen Dank!!!! Ihr seid toll!!
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von FlüTro »

und du bist´ne tolle trompeten-mama

die mutter courage der kleinen blechbläserinnen
Benutzeravatar
trompeti
ExtremPoster
Beiträge: 410
Registriert: Montag 10. April 2006, 10:04
Wohnort: Schweiz

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von trompeti »

Hallo TrompetenMutter

Ich habe auch ein Töchterchen (8) mit allerlei Allergien und auch auf diesen Nickel leider. Auch bei ihr hat das Gold eine leichte Verbesserung gebracht. Ich habe dann erfahren, dass die meisten Goldmundstücke entweder nicht 24 Karat, weniger als 6my und meist eine Unternickelung haben. Da liegt das Problem beim Gold. Sie hat nun ein 1 1/2C und einen Wechselrand, den wir voll vergolden liessen. Die Probleme waren weg. Das Plastikmundstück hat sie auch verweigert, was ich selber verstehen kann.

viel Erfolg

trompeti
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2835
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von FlüTro »

siehste - das denk ich auch, man muss nur von nem richtigen Vergolder
richtiges und reines Gold nehmen, dann geht es.
Zuletzt geändert von FlüTro am Sonntag 19. Oktober 2008, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
ABBDVD
PowerPoster
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2008, 17:54
Meine Instrumente ..: Yamaha Xeno (gold)
Mundstücke: Vincent Bach 1 1/2 C (super zum beginnen); neu jetzt auch VB 7 C
Wohnort: Schweiz (Aargau), aber momentan Austauschjahr in der USA

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von ABBDVD »

wie oben andere erwähnt haben, ist es wohl das beste zuerst einmal ein paar zum ausprobieren (gratis!!!) bestellen, auf die verschiedenen Grössen zu achten. Vielleicht muss deine Tochter sich auch nur an ein Kunstoff gewöhnen, wer weiss...
Anonym0925_2
Unverzichtbar
Beiträge: 566
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 12:38

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von Anonym0925_2 »

Eine Frage: hat die Trompete der Tochter Neusilberteile, wie Hülsen, Stützen,..., mit denen sie beim Spielen permanent in Berührung ist?
Ich meine solche, welche mit den Fingern und Händen berührt werden, und möglicherweise nicht (oder nicht mehr!) lackiert sind?
Oder ist das Mundrohr gar aus Neusilber?
Meines Wissensstandes nach sollte im Material für Standardmundstücke ("Automatenmessing", z.b. CuZn39Pb3) kein Nickel enthalten sein, darüber hinaus weiß ich dass es Hersteller gibt, welche garantiert nickelfrei versilbern und natürlich vergolden.

Ein kompetente und freundliche Beratung diesbezüglich gibt es beim österreichischen Hersteller Karl Breslmair (nein, ich bekomme nichts dafür), er fertigt auch gut und gerne Bach Kopien: http://www.breslmair.at/site/kontakt.htm

Hier Edelstahl für ein Mundstück zu empfehlen verwundert mich wirklich, da diese Stähle ja mindestens 12% Nickel enthalten!
Benutzeravatar
trompeti
ExtremPoster
Beiträge: 410
Registriert: Montag 10. April 2006, 10:04
Wohnort: Schweiz

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von trompeti »

Nickel macht beinahe immer eine Kontaktunverträglichkeit, sprich, dort wo man es berührt reagiert die Haut. Daher, wenn keine Hautprobleme an den Händen entstehen und die Hände nicht zu oft zu den Lippen gehen und so die Lippenreaktion unterhalten, sollte die Trompete kein Problem darstellen. Zudem gibt es nicht allzu hübsche aber nützliche Leder, welche man über die Ventilbüchsen stülpen kann.

cheers

trompeti
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 16 Gäste