Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2712
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: Yamaha-Euphonium, Melton-Tenorhorn

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von burt »

@Trompetenmutter:

Die Firma Stomvi bietet in ihrer Mundstückserie ebenfalls Ränder aus Holz, Kunststoff und Titan an.

http://www.stomvi.de/article-26-combi-m ... ystem.html

Die Ansprechpartner findest Du unter:

http://www.reisser-musik.de

Viel Erfolg.
TrompetenMutter
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 23:39
Meine Instrumente ..: Kind spielt B-Trompete

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von TrompetenMutter »

Hallo Helfer,
hier mal unsere YTR 232.
Bild
Ich sehe außer an den Ventilen 3 Teile,die verdächtig aussehen...
kindofblue
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 00:06
Meine Instrumente ..: 2 Trompeten, Flügelhorn, E-Bass, Digitalpiano, Synthesizer, E-Gitarre
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von kindofblue »

Ich bin mir nicht sicher ob ich das dem Photo nach wirklich beurteilen kann aber mir kommt es so vor als ob dieses Mundstück extrem flach ist. VIelleicht sagt es deswegen deiner Tochter nicht zu...
Für nicht auf einen bestimmten Bereich spezialisierte Trompeter wäre eine Durchschnittsgröße zu empfehlen. (Bei Bachmaßen irgendwas zwischen 3c und 7c z.B.).
Da die Trompete lackiert ist, und nichts von Ausschlägen an den Händen berichtet wurde halt ich ein Problem in der Richtung eher für unwarscheinlich. Das Einzige Teil daß hier überhaupt problematisch sein könnte ist, so wie ich das sehe, der Ring am Zug des 3. Ventils.
burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2712
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: Yamaha-Euphonium, Melton-Tenorhorn

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von burt »

kindofblue hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher ob ich das dem Photo nach wirklich beurteilen kann aber mir kommt es so vor als ob dieses Mundstück extrem flach ist. VIelleicht sagt es deswegen deiner Tochter nicht zu...
Und passen tut es auch nicht :!:
kindofblue
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 00:06
Meine Instrumente ..: 2 Trompeten, Flügelhorn, E-Bass, Digitalpiano, Synthesizer, E-Gitarre
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von kindofblue »

Sieht jedenfalls so aus... vielleicht mal mit dem alten Mundstück vergleichen...
ABBDVD
PowerPoster
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2008, 17:54
Meine Instrumente ..: Yamaha Xeno (gold)
Mundstücke: Vincent Bach 1 1/2 C (super zum beginnen); neu jetzt auch VB 7 C
Wohnort: Schweiz (Aargau), aber momentan Austauschjahr in der USA

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von ABBDVD »

Fanfarikuss hat geschrieben: Hier Edelstahl für ein Mundstück zu empfehlen verwundert mich wirklich, da diese Stähle ja mindestens 12% Nickel enthalten!
Wenn man reines Edelmetall benutzt, dann nicht...
kindofblue
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 00:06
Meine Instrumente ..: 2 Trompeten, Flügelhorn, E-Bass, Digitalpiano, Synthesizer, E-Gitarre
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von kindofblue »

Tut man bei Edelstahl aber nicht.
TrompetenMutter
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 18. Oktober 2008, 23:39
Meine Instrumente ..: Kind spielt B-Trompete

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von TrompetenMutter »

Hallo Beratungsteam,

ich habe Klier und Tilz angerufen, beide sehr nett. Sie haben aber kein Holz oder Titan, Tilz hat ein Allergikermundstück, Rand und Kessel aus Kunststoff, das nach unseren Vorgaben (man kann z.B. ein passendes Mundstück schicken und sie bauen es nach) angefertigt würde. Kostet aber ca. 150€, das merke ich mir auf jeden Fall, schiebe es aber erstmal nach hinten.
Stomvi ist noch interessant, ein netter Herr von Reisser erkundigt sich, da es Titanrand gibt, gibt es vielleicht auch Titan komplett €?. Brasswind habe ich vorgestern gemailt, habe aber noch keine Antwort.

Gold fällt aus, ich habe meiner Tochter zum Testen mal einen 750er Goldring aufgesteckt, juckt auch nach einer Weile. Und wenn ich da etwas anfertigen lasse, ist es sicher recht teuer und auch zu weich mit mehr als 750 Promille. Und auch da kann es ja schiefgehen.

Meine Tochter will jetzt unbedingt ein Holzmundstück (ohne es irgendwo probieren zu können, also zahlt sie selbst). Wir haben gestern ein Benterfa aus dem Cybermusicalistrument-Laden bestellt, mal sehen ob das funktioniert, es lief über Vorkasse an eine Schweizer Bank.

Jetzt werde ich trotzdem noch schauen, wo es ein PASSENDES Plexi-Mundstück gibt, wobei mir nicht richtig klar ist, wie ich die Passform sicherstellen kann, wenn ich es aus dem Internet bestelle. Solange der Schaft leicht konisch ist, müsste er doch überall passen, das ist er allerdings bei unserem Billig-Teil nicht, das ist ein Zylinder. Sind denn die Kellymouthpieces oder das Arnold & Sons universell passend? Die YTR 232 ist ja nun eher nicht exotisch.

Bis irgendwas hier eintrifft, muss meine Tochter maulend auf dem alten Mundstück mit Gummiring üben. Das stärkt sicher den Charakter...
Danke an alle!!!
Bernhard
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 629
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 16:23
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von Bernhard »

@TrompetenMutter

Ich kann mich dem Kollegen Fanfarikuss nur anschliessen und dir die Firma Karl Breslmair sehr empfehlen.

http://www.breslmair.at

Er fertigt auch Schraubränder aus massiven Titan: http://www.breslmair.at/site/news.htm

Der von dir erwähnte Bach 1 1/2-Rand, mit dem deine Tochter offensichtlich gut zurecht kommt, was Grösse und Form betrifft, ist standardmässig im Angebot (Modelle "H" und "112").

Kessel und Stengel lassen sich den Anforderungen entsprechend (Spieler, Instrument) beliebig kombinieren.

Preislich würde sich ein 3-teiliges Mundstück (Rand aus Titan, Kessel und Stengel aus Messing versilbert) auf ca. 200 EUR belaufen. Ist zwar nicht ganz billig, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Im Gegensatz zu billigen Plexiglas-Mundstücken oder Kesseln aus Plastik gibt es keine klanglichen Beeinträchtigungen von der Haltbarkeit des Materials sowieso abgesehen.
kindofblue
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Donnerstag 15. April 2004, 00:06
Meine Instrumente ..: 2 Trompeten, Flügelhorn, E-Bass, Digitalpiano, Synthesizer, E-Gitarre
Kontaktdaten:

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von kindofblue »

Also ich würd ja einfach zu nem Kelly 3c raten. Würde mich sehr wundern wenns da wegen der Mundstückaufnahme Probleme gibt. Was für ein Mundstück ist das eigentlich das du da hast? Holz find ich übrigens bedeutend gewöhnungsbedürftiger als Kunststoff.

Mal noch ne Frage an die Allgemeinheit: Ist denn das Kesselmaterial für Allergiker wirklich irrelevant?
Anonym0925_2
Unverzichtbar
Beiträge: 566
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 12:38

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von Anonym0925_2 »

[quote="Bernhard"]@TrompetenMutter

...und dir die Firma Karl Breslmair sehr empfehlen.

http://www.breslmair.at

...
quote]

:gut: Ja, und es braucht gar kein 3-teiliges zu sein. Ein Komplettmundstück mit Schraubrand aus Titan tut's auch.
Einfach den Karl kontaktieren.

Btw: mir ist immer noch schleierhaft, wie man auf einen Goldring eine allergische Nickelreaktion bekommen kann.
Schlimm genug zwar, sehe ich da jedoch an der Yam Neusilber...z.B. die Mundstückaufnahme?
Benutzeravatar
amateur
Unverzichtbar
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 22:23
Meine Instrumente ..: Kühnl&Hoyer 6010 G
Wohnort: nähe Salzburg

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von amateur »

ABBDVD hat geschrieben:
Fanfarikuss hat geschrieben: Hier Edelstahl für ein Mundstück zu empfehlen verwundert mich wirklich, da diese Stähle ja mindestens 12% Nickel enthalten!
Wenn man reines Edelmetall benutzt, dann nicht...
Ich frag mich nur, welches "Edelmetall" in "Edelstahl" ist, das man in reiner Form benutzen und dann noch Stahl nennen kann :?

LG, Helmut
Anonym0925_2
Unverzichtbar
Beiträge: 566
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 12:38

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von Anonym0925_2 »

amateur hat geschrieben:
ABBDVD hat geschrieben:
Fanfarikuss hat geschrieben: Hier Edelstahl für ein Mundstück zu empfehlen verwundert mich wirklich, da diese Stähle ja mindestens 12% Nickel enthalten!
Wenn man reines Edelmetall benutzt, dann nicht...
Ich frag mich nur, welches "Edelmetall" in "Edelstahl" ist, das man in reiner Form benutzen und dann noch Stahl nennen kann :?

LG, Helmut
Ihr verwechselt scheinbar Edelmetall (Gold, Platin, Silber,...) mit Edelstahl.
Und bei Edelstahl wiederum gibt es rostende, rostträge und rost- und/oder säurebeständige Stähle.
Benutzeravatar
amateur
Unverzichtbar
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 22:23
Meine Instrumente ..: Kühnl&Hoyer 6010 G
Wohnort: nähe Salzburg

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von amateur »

Eben weil ich weiss, dass (Edel)Stahl eine Legierung aus hauptsächlich unedlen Metallen ist, hab ich die Frage so gestellt :wink:

LG, Helmut
Bernhard
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 629
Registriert: Montag 15. Dezember 2003, 16:23
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Starke Nickelallergie, wo gibt es Holz oder Titan?

Beitrag von Bernhard »

http://de.wikipedia.org/wiki/Edelstahl

Hieraus ist ersichtlich, dass die meisten legierten Edelstähle u.a. Nickel enthalten.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste