Kennt einer den Hersteller

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
buedb
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 10:34
Meine Instrumente ..: Freebell Spezial Jazztrompete, B&S Konzerttrompete 3005, B&S Exquisite Jazztrompete, Antoine Courtois Jazztrompete, Sander Konzerttrompete, Getzen Eterna Jazz Flügelhorn, Weltklang Konzertflügelhorn, Amati Konzerttrompete, Hüttl Superiore Jazztrompete
Wohnort: Saarlouis

Kennt einer den Hersteller

Beitrag von buedb »

Hallo Gemeinde,
ich habe im Keller ein Mundstück gefunden das bestimmt mal bei einer meiner Trompeten dabei war.
Die Gravur sind ineinander geschriebene Buchsten B r H G, wobei das G alle anderen umrahmt.
Kennt einer den Hersteller?
Gruß Pic
Kojak
ExtremPoster
Beiträge: 330
Registriert: Montag 13. September 2004, 14:47
Meine Instrumente ..: Courtois Evolution IV/ Yamaha 6345+8310 /Courtois 154R

Re: Kennt einer den Hersteller

Beitrag von Kojak »

Wahrscheinlich Gebrüder Hablowetz

Grüssle
Dennis
Ich arbeite ja nicht-Ich mache nur Musik ..... James Last
buedb
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 10:34
Meine Instrumente ..: Freebell Spezial Jazztrompete, B&S Konzerttrompete 3005, B&S Exquisite Jazztrompete, Antoine Courtois Jazztrompete, Sander Konzerttrompete, Getzen Eterna Jazz Flügelhorn, Weltklang Konzertflügelhorn, Amati Konzerttrompete, Hüttl Superiore Jazztrompete
Wohnort: Saarlouis

Re: Kennt einer den Hersteller

Beitrag von buedb »

Hallo Dennis,

du scheinst richtig zu liegen, habe eben einen Beitrag von 2013 gefunden in dem du auch moderiert hast.
Weisst Du ob Bruno Tilz quasi ein Nachfolger der Gebrüder ist?

Gruß Thomas
Bavariatrompete
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2019, 19:13
Meine Instrumente ..: Yamaha 436 G
Schagerl Hörstorf

Re: Kennt einer den Hersteller

Beitrag von Bavariatrompete »

Servus!

Bedeutet: (G)enuine (Lateinisch für Echter Hersteller) (Br)uno (H)ablowetz

Grüße Bavariatrompete
GT-Karl
SuperPoster
Beiträge: 201
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 21:05
Meine Instrumente ..: Olds
Wohnort: Aachen

Re: Kennt einer den Hersteller

Beitrag von GT-Karl »

Die Firma Tilz hat diesen Hersteller wohl übernommen und hat auch Informationen zu den Hablowetz Mundstücken parat. Welche Bezeichnung trägt das Mundstück denn noch (Typ)?

Gruß

Karl
trumpieter
PowerPoster
Beiträge: 95
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 21:10
Meine Instrumente ..: Bach TR-305
Courtois AC-154
Scherzer Es tief
Wohnort: dresden

Re: Kennt einer den Hersteller

Beitrag von trumpieter »

Na was für ein Zufall!
Das Zeichen kommt mir bekannt vor, habe kürzlich über Privatanzeige ein älteres Messing-MS bekommen mit eben dieser Signatur.
Bilder sind hier:

Bild

Bild

Also … auch mich würden Angaben zu Fabrikat und Hersteller interessieren.
Gruß M.
Benutzeravatar
Aragorn
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 24. Februar 2019, 12:52
Meine Instrumente ..: Bb-Trompeten:
- FÖRG 25824 (Zirl, Austria, geb. Ende der 80er)
- King 601 Sonderlackierung (rot)
- Getzen 300S
- Musica Steyr Austria 678167 (meine Schülertrompete, geb. Anfang der 80er)

außerdem:
- Flügelhorn Amati Kraslice 226
- Fürst-Pless-Horn 1303 KL 40121 (Kühnl & Hoyer)
- Drehventil-Kornett bzw. "Taschenflügelhorn" in Bb -> Hersteller?
- Trompete Meister Dotzauer (zu verkaufen für 150€)
Wohnort: Köln

Re: Kennt einer den Hersteller

Beitrag von Aragorn »

Die Aussage der Fa. Tilz bestätigt die Sichtweise von kojak:

Das „G“ mit dem „BrH“ in der mitte ist tatsächlich der Hablowetz Stempel von früher. Dies heißt ganz schlicht weg einfach „Gebrüder Hablowetz“.
(Dagegen liegt User "Bavariatrompete" mit dem "genuine" und "Bruno" ganz offenbar falsch.)

Ich selbst habe zwei vmtl. sonderangefertigte Posaunenmundstücke hier (ohne weitere Kennzeichnung).
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast