Mundstückanmessung in Süddeutschland 25+26.10.

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
frankmusik
NormalPoster
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2008, 14:28

Mundstückanmessung in Süddeutschland 25+26.10.

Beitrag von frankmusik »

Hallo Trompeter,

der Henk (Rensink) kommt wieder nach Süddeutschland mit seinen 1000? Mundstücken und macht Anmesstermine. www.henkrensink.nl
Dass das Mundstück nicht alles macht, aber doch viel steht sicher außer Frage.
Da Henk keine Mundstücke verkauft sondern das ganze anatomisch macht und neutral berät auf alle Fälle für viele interessant die sich unsicher sind mit "Ihrem"
oder/und etwas verbessern möchten.

Er besucht nicht nur die Musikhochschulen zu Anmessungen, sondern viele Profis Weltweit, reisen zu ihm in seine Praxis nach Appeldorn NL.

Er hat in seinem Leben nahezu alle Mundstücksfertigungen weltweit besucht (und in vielen mitgearbeitet) und ein Fachwissen über Mundstücke das mir bisher von keiner anderen Person so bekannt ist.

Auch für jemanden der denkt "meines ist eh das beste" ist es alleine beeindruckend, zu sehen wieviele Mundstücke und Arten er hat, und dass es Firmen gibt deren Mundstücke es mit GLEICHER Modellnummer in 13 verschiedenen Massen gibt ... (das Fabrikat erwähne ich mal lieber nicht, aber die Pros, wissen das eh ...)

WER einen Anmess-Termin möchte einfach melden über www.musiklehrer.de oder www.musik-city.de/mundstueckanmessung
Gruß aus Pforzheim
frank
www.Musiklehrer.de - nicht nur für Trompeter :-)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste