Schock Mundstücke

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
MS.98
SuperPoster
Beiträge: 132
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F
Melton Parforcehorn
Trompe de Chasse in D

Schock Mundstücke

Beitrag von MS.98 »

Hallo liebe Leute,

ich habe letzte Woche eine ältere Getzen Eterna aus einer Haushaltsauflösung geschenkt bekommen, bei der ein ungewöhnliches Mundstück dabei war. Es handelt sich um ein "Schock D1". Nun habe ich schon etwas recherchiert, aber keine Informationen dazu gefunden. Was ist das für ein Hersteller, kennt jemand die Mundstücke?

Es ist ein Stückchen kürzer als meine normalen Mundstücke und hat eine recht große Bohrung. Dazu hat es einen Steilwandkessel. Es lässt sich trotz des recht flachen Kessels auch sehr gut auf dem Flügelhorn spielen und produziert einen warmen Ton.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
mk-trumpet
SuperPoster
Beiträge: 131
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:48
Meine Instrumente ..: JBS custom Trompete
JBS custom Flügelhorn
Yamaha YTR-9320
Vintage Conn Constellation Kornett, Kupfer
Kontaktdaten:

Re: Schock Mundstücke

Beitrag von mk-trumpet »

Hallo,
die Schock-Mundstücke gab's im Bereich Ende 70er-Anfang 80er-Jahre, damals war Norbert Böpple (Musik Böpple) mit involviert, genaue Geschichte und Namen habe ich nicht mehr parat. Ich hatte 1983 ein H1(Lead) gekauft, leider irgendwann wieder verscherbelt.
Die Daten des D1 waren gemäß einer Broschüre: Bronze vergoldet Mittel-Hochlage; runder weicher Klang, ebenfalls geeignet für Flügelhorn; Außenrand 26,8mm, Innenrand 16mm, Bohrung 4mm. Bei der Serie gab's auch Alu-Mundstücke.
Du hast auf jeden Fall ein extrem seltenes Teil ergattert.
Gruß Manni
MS.98
SuperPoster
Beiträge: 132
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F
Melton Parforcehorn
Trompe de Chasse in D

Re: Schock Mundstücke

Beitrag von MS.98 »

Wow, vielen, vielen Dank für diese detaillierten Informationen! In der Tat, es ist ein sehr angenehmes Mundstück. Leider ist die Oberfläche extrem mitgenommen. Am Schaft sind sowohl die Versilberung als auch die Vergoldung großflächig abgeblättert und sonst bis auf Rand und Kessel sehr rau und voller kleiner "Pickel". Da ich das Mundstück aber sehr mag und gerne auf dem Flügelhorn spielen möchte, würde ich es eventuell komplett überholen und neu galvanisieren lassen.
MS.98
SuperPoster
Beiträge: 132
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente ..: Perinet: Bach Stradivarius 37
Konzerttrompete: Meister F.G. Löbner
Piccolo: Selmer 365 BLF
Flügelhorn: Miraphone 24R, Thomann FH 600G
Mellophon in F
Melton Parforcehorn
Trompe de Chasse in D

Re: Schock Mundstücke

Beitrag von MS.98 »

Falls noch jemand etwas beitragen kann, immer her mit euren Berichten :D :D :D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste