Logo auf alten Mundstücken

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 805
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt, Bach, K&H, Blessing, Conn, Buescher

Logo auf alten Mundstücken

Beitrag von Blechnase »

Mir sind vor ein paar Tagen zwei offenbar alte, aber schön intakte Mundstücke in die Hände gekommen. Beide tragen dasselbe Logo: drei ineinander verschnörkelte bzw. Leicht versetzt übereinander liegende Buchstaben, BGH oder BFH (oder ähnlich). Ich habe das Logo schon mal gesehen, komme aber absolut nicht drauf, welcher Hersteller sich damit verbindet. Irgendwer in Graslitz, glaube ich, kann mich aber täuschen. Wer weiß mehr?
Amateur an Trompete, Kornett, Flügelhorn und manchmal Basstrompete :D
Kojak
ExtremPoster
Beiträge: 407
Registriert: Montag 13. September 2004, 14:47
Meine Instrumente ..: Trompeten
Connstellation Frankenhorn mit Bauerfeind Maschine
Yamaha 6345gs , K&H mit Pilzcuk Leadpipe
Schediwy Windisch Elaton Heinel
Flügelhörner
Couesnon,Courtois und Yamaha
und sonst noch ein paar Vintages...

Re: Logo auf alten Mundstücken

Beitrag von Kojak »

BGH ist wahrscheinlich Gebrüder Hablowetz
Ich arbeite ja nicht-Ich mache nur Musik ..... James Last
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 805
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt, Bach, K&H, Blessing, Conn, Buescher

Re: Logo auf alten Mundstücken

Beitrag von Blechnase »

YES! Ich wusste, ich habe das Logo schon mal gesehen, konnte mich aber einfach nicht erinnern, wer das war. Danke!
Amateur an Trompete, Kornett, Flügelhorn und manchmal Basstrompete :D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 3 Gäste