Buzz-Kill

z.B. Dämpfer, Übungsgeräte...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kowa
ExtremPoster
Beiträge: 467
Registriert: Donnerstag 25. August 2005, 13:24
Wohnort: Bremen

Buzz-Kill

Beitrag von Kowa » Mittwoch 26. Februar 2014, 22:43

Hat jemand Erfahrungen mit diesem "Übungsdämfper" für das Buzzen? Sieht aus wie eine ausgepolsterte Filmdose :) .
http://chriskemp.ca/buzz-kill.php
"The hard part is figuring out the easy way to play the trumpet" (Adam Rapa)

inspired
Unverzichtbar
Beiträge: 675
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 18:32

Re: Buzz-Kill

Beitrag von inspired » Mittwoch 26. Februar 2014, 23:30

Ist wahrscheinlich auch nicht wirklich was anderes.
Nimm ne kleine Dose und innen rein ein weiteres kleines Röhrchen.
Dann den Zwischenraum mit z.B. Watte ausstopfen und ggf. in das innere kleine Röhrchen noch einige Löcher bohren.
Et voilà ein Schalldämpfer fürs Mundstück.
Einfache Schalldämpfer zu Basteln ist kein so ein großes Hexenwerk...
Trp.: B&S Challenger II (3143/2)
Flgl.: Miraphone Premium
Flgl.: Beck Melisma

Bild :-P

Benutzeravatar
mk-trumpet
SuperPoster
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 21:48
Meine Instrumente ..: JBS custom Trompete
JBS custom Flügelhorn
Yamaha YTR-9320
Vintage Conn Constellation Kornett, Kupfer
Kontaktdaten:

Re: Buzz-Kill

Beitrag von mk-trumpet » Donnerstag 27. Februar 2014, 00:31

Was sich da wohl in dem schön feuchten warmen Klima nach kurzer Zeit so alles tummeln wird ... yammi :lol:

OndraJ
ExtremPoster
Beiträge: 317
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 16:11
Meine Instrumente ..: Yamaha

Re: Buzz-Kill

Beitrag von OndraJ » Donnerstag 27. Februar 2014, 08:48

Ist jedenfalls ein nettes und vorallem leistbares Tool.
Rund 11 Eur finde ich sehr fair.
Ich habe noch immer den Fingercoach um 250 EUR im Kopf. :Tock:

Tacet
SuperPoster
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 14:43
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Buzz-Kill

Beitrag von Tacet » Donnerstag 27. Februar 2014, 08:51

Ich schraube einfach den Schalldämpfer meiner Beretta Automatik drauf. Klingt echt scharf.

inspired
Unverzichtbar
Beiträge: 675
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 18:32

Re: Buzz-Kill

Beitrag von inspired » Donnerstag 27. Februar 2014, 11:28

mk-trumpet hat geschrieben:Was sich da wohl in dem schön feuchten warmen Klima nach kurzer Zeit so alles tummeln wird ... yammi :lol:
Falls man den Buzz Killer zerlegen kann, hällt sich das vll sogar einigermaßen in Grenzen. Ansonsten könnte es zum Biotop werden :D

11€ finde ich auch fair, der Fingercoach war dagegen schon ein starkes Stück :cracy:


@Tacet: Zeig doch mal her, wie so ein Beretta Mundstück klingt :narr:
Trp.: B&S Challenger II (3143/2)
Flgl.: Miraphone Premium
Flgl.: Beck Melisma

Bild :-P

Benutzeravatar
Cavaillé
ExtremPoster
Beiträge: 413
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 20:21
Meine Instrumente ..: Allerlei Blech

Re: Buzz-Kill

Beitrag von Cavaillé » Freitag 28. Februar 2014, 16:55

Also, ich habe schon lange einen... :oops:
Meine Empfehlung: Finger weg !
Das Ding ist ein handelsübliches etwas aufgerüstetes Kleinbildfilmdöschen mit 2 Löchern und etwas Dämmwolle, die natürlich beim Buzzen feucht wird und damit auch zu einem dankbaren Biotop für Mikroorganismen, kann man auch riechen. D.h. Du musst nach jeder, auch noch so kleiner Benutzung das Döschen aufmachen, die Dämmwolle raus und trocknen lassen.
Dämpfen tut das Teil eher wenig, für das Buzzen im Auto brauche ich so was nicht und im öffentlichen Raum/Verkehrsmittel wird es wohl alsbald eine Zwangseinweisung in eine Akutpsychiatrie nach sich ziehen. Selbst meine eher tolerante Frau hat mir das Buzzen ohne und auch mit dem Ding in Beifahrerposition verboten.

Aber Versuch mach kluch (und kostet leider auch Geld).

Thomas
The trumpet is steadfast and loyal. It makes us grow up, in order to Play. John Daniel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast