Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

z.B. Dämpfer, Übungsgeräte...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
DaTrumpet
ExtremPoster
Beiträge: 390
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 21:35
Meine Instrumente ..: Viele...

Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von DaTrumpet » Freitag 16. Januar 2015, 11:24

Hallo,

ich verwende seit ca. 3 Jahren einen "Protec iPAC Case IP-301QWL", für 1 Flügelhorn und 2 Trompeten, leider ist jetzt nach 3 Jahren intensiver Benutzung das Holz/Plastik im Bereich des Deckelscharniers gebrochen, der Dekckel wird zwar noch vom Scharnier und dem starken Reißverschluss gehalten aber ganz traue ich ihm nicht mehr. Nach einem Besuch beim Thomann blieb nur der Marcus Bonna 4er Koffer als Alternative, der Preis ist aber bei der gebotenen Leistung eine Frechheit. Zu oft habe ich schon von gerissenen Nähten bei Bonna gehört, zudem liegt die Herstellergarantie bei 2 Jahren.

Ein Anruf bei Gillhaus brachte dann die Erleichterung, ProTec gewährt auf die Koffer 5 Jahre Herstellergarantie! Also habe ich meinen Koffer eingeschickt und jetzt ca. 2 Wochen später ist ein nagelneuer Austauschkoffer eingetroffen - die Abwicklung läuft über ein Zwischenlager in Holland, sonst würde es vermutlich schneller gehen - aber auch hier hat Gillhaus/ProTec dem Kunden den besten Service geliefert :gut:

Hier der Link zum Koffer:
http://shop.musik-gillhaus.de/product_i ... peten.html

Optisch sowie technisch hat sich an dem neuen Modell einiges getan, deswegen habe ich diesen Post eröffnet und will ein paar Bilder zeigen.

Am Innenleben hat sich nur wenig geändert, der Aufbau und die Schaumstoffteile sind gleich geblieben:
Bild

Neu ist der Aufdruck "PRO-PAC" am seitlichen Klettverschluss:
Bild

Eine gravierende Änderung gab es bei den Füßen, Protec geht wohl davon aus, dass jeder Kunde seinen Koffer als Trolley verwendet und den Koffer hochkant trägt und abstellt - ich würde meine Schätzchen nie über den Asphalt zerren, deswegen steht mein Koffer immer mit der Längsseite auf dem Boden.
Positiv: Der Griff an der Längsseite ist besser gepolstert wie vorher.
Negativ: Die Füße an der unteren Längsseite sind kürzer als das abstehende Rad! Wenn man den Koffer so abstellt, fängt er leicht an zu Kippen. Die alten Füße waren länger bzw. genau so lang wie die Dicke vom Rad, früher stand der Koffer plan auf dem Boden, ich hoffe man kann das auf dem Bild erkennen:
Bild

Auch neu: In den Mundstücktaschen befand sich früher noch ein Plastikröhrchen zum Schutz des Mundstücks, leider finde ich diese Röhrchen nicht mehr im neuen Koffer. Die Mundstücke sind also nur mit einem Schaumstoff geschützt, das sollte aber für 99% der möglichen Unfälle ausreichen. Die Plastikröhrchen gaben zwar etwas Stabilität, haben aber auch unschöne Ränder auf dem Kessel hinterlassen - für Heavy Mundstücke waren sie auch nicht geeignet.

Im Innenfutter liegen 3 Abtrennungen für Trompeten bei, früher waren die aus einem Stück gegossen (Plastik?) jetzt sind diese Abtrenner in der Mitte verklebt und nicht mehr so stabil, 1 ist mir schon beim herausnehmen in der Mitte zerbrochen, das Futter ist noch ganz, aber mittig ist es nicht mehr stabil, das werde ich reklamieren. Ich verwende den kaputten Trenner vorerst zwischen Piccolo und Mundstücktaschen. Auf einem Bild kann man den Bruch leicht erkennen.
Hier ein Bild von meinem Aufbau:
Bild

Bild

Bild


Zusätzlich zu dem ProTec Koffer hat mir Gillhaus noch einen Musicover Trompeten Koffer für 4 Instrumente geschickt:
Über den Koffer finde ich leider fast keine Informationen, das Thema hatten wir aber 2006 schon einmal:
http://www.trompetenforum.de/TF/viewtop ... f=9&t=4065

Welches Modell ich hier genau erhalten habe, weiß ich nicht. Es handelt sich aber um einen Koffer der extra an die Handgepäckmaße der Airlines angepasst wurde. Er ist sehr leicht, schon weich gepolstert und sieht gut aus!

Bild

Bild

Bild

Die Mundstücktasche ist absolut "nicht schön", und extrem klobig, ich weiß nicht wo ich dieses Ungetüm hinpacken soll, wenn wirklich 4 Trompeten im Koffer sind:
Bild

Bild

Die äußeren Abmaße gefallen mir sehr, er ist nicht so unhandlich und sperrig wie der ProTec Koffer - denke die Maße orientieren sich an dem Marcus Bonna Koffer der dürfte ähnlich aussehen.
Bild

Bild


Leider ist der Koffer für mich zu instabil, er ist zwar weich gepolstert, aber dafür ist er nicht steif. Der Koffer verträgt keinen Druck von außen, im Handgepäckfach des Fliegers mag das nicht stören, aber falls man mal mit dem Bus auf Tour geht, sollte man sich gut überlegen wo man den Koffer verstaut! Leider ist er auch nicht hoch genug, mein Flügelhorn stößt am Deckel an, die Innenteile lassen sich nicht variabel verschieben, sie sind miteinander vernäht, man kann nur das gesammte Innenmaterial herausnehmen.

Meine Erfahrungen decken sich mit den Aussagen aus dem Thread von 2006, es ist eher ein Koffer für Vielflieger die kein großes Flügelhorn dabei haben. Ich werde mal anfragen, ob man den Koffer auch in der Standard Ausführung bestellen kann. Das Modell E 326 P gefällt mir optisch sehr gut.

Benutzeravatar
Jan
SuperPoster
Beiträge: 150
Registriert: Montag 13. November 2006, 09:43
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von Jan » Dienstag 20. Januar 2015, 10:30

Netter Test. Habe selber auch einen 4er ProTec im Einsatz (weiß aber dessen Nummer gerade nicht) - da passt auch mein 4-ventiliges Flügelhorn rein ;)

MonetteB15S4P@SchilkeX3
MonetteB15S4P@StomviForteC
Bach 1 1/2CFL@Courtoise156R
Tilz-Nea 1 1/2E@SchilkeP5-4

burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2850
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: Yamaha-Euphonium, Melton-Tenorhorn

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von burt » Mittwoch 21. Januar 2015, 10:22

Jan hat geschrieben:Netter Test. Habe selber auch einen 4er ProTec im Einsatz (weiß aber dessen Nummer gerade nicht) - da passt auch mein 4-ventiliges Flügelhorn rein ;)
Wenn Du Dein Perinetflügelhorn verstaut hast, bekommst Du denn dann noch B, C und Piccolo in den Koffer?
Sieht mir den Bildern zufolge nicht so aus, dass dies möglich wäre.

Benutzeravatar
mikefiftyniner
Unverzichtbar
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 4. August 2005, 11:59
Meine Instrumente ..: NONE
Wohnort: Machtsum (Nabel der Welt)

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von mikefiftyniner » Mittwoch 21. Januar 2015, 13:24

Auf die Erfindung eines solchen praktikablen Bags werden wir wohl bis zur Rente warten müssen...
Mit jedem erfüllten Wunsch zerplatzt ein Traum!
Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten!

burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2850
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: Yamaha-Euphonium, Melton-Tenorhorn

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von burt » Mittwoch 21. Januar 2015, 14:30

Das fürchte ich auch. :roll:
Bleibt dann wohl nur der Wechsel in's Tiefblech...... :wink:

Benutzeravatar
mikefiftyniner
Unverzichtbar
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 4. August 2005, 11:59
Meine Instrumente ..: NONE
Wohnort: Machtsum (Nabel der Welt)

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von mikefiftyniner » Mittwoch 21. Januar 2015, 14:52

Du meinst ein Gigbag für 4 Tuben??? :lol:
Mit jedem erfüllten Wunsch zerplatzt ein Traum!
Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten!

Benutzeravatar
DaTrumpet
ExtremPoster
Beiträge: 390
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 21:35
Meine Instrumente ..: Viele...

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von DaTrumpet » Mittwoch 21. Januar 2015, 20:26

Naja ein Perinet-Flügelhorn passt auch in den Protec - ich habe die Aufteilung so gestaltet, dass ich ein 3-ventiliges Perinet Flügelhorn unterbringe. Leider habe ich gerade keins zur Hand, aber so wie das Dowids jetzt im Koffer liegt, würde auch ein Ami-Flügelhorn reinpassen. Ein Kollege von mir handhabt dass so.

Benutzeravatar
Jan
SuperPoster
Beiträge: 150
Registriert: Montag 13. November 2006, 09:43
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von Jan » Montag 26. Januar 2015, 11:41

Ich habe in meinem 4er Koffer mein vier ventiliges Courtoise156R und die SchilkeP5-4.
Dazu die Dämpfer (Straight Mute, Cup Mute, Harmon, Piccolo Straight).

Die C liegt zu Hause, da sie nicht seltenst benötigt wird.
Die B ist im GigPack, da ich diese auch für die Band brauche, wo ich die anderen nicht verwende.

MonetteB15S4P@SchilkeX3
MonetteB15S4P@StomviForteC
Bach 1 1/2CFL@Courtoise156R
Tilz-Nea 1 1/2E@SchilkeP5-4

Benutzeravatar
Jan
SuperPoster
Beiträge: 150
Registriert: Montag 13. November 2006, 09:43
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von Jan » Montag 26. Januar 2015, 12:20

Hier mal ein Foto
Bild

MonetteB15S4P@SchilkeX3
MonetteB15S4P@StomviForteC
Bach 1 1/2CFL@Courtoise156R
Tilz-Nea 1 1/2E@SchilkeP5-4

Benutzeravatar
DaTrumpet
ExtremPoster
Beiträge: 390
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 21:35
Meine Instrumente ..: Viele...

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von DaTrumpet » Montag 26. Januar 2015, 12:52

Guter Aufbau, die B-Trompete hast du dann in einem separaten Koffer?

Das Bild wurde beschnitten, hier das Original:

http://www.bilder-hochladen.net/files/b ... 1-c4ca.jpg

Benutzeravatar
Jan
SuperPoster
Beiträge: 150
Registriert: Montag 13. November 2006, 09:43
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Koffer für 4 Trompeten ProTec / Musicover

Beitrag von Jan » Dienstag 27. Januar 2015, 11:18

Ja, wie ich schon schrieb ist die B-Trp im GigPack.

MonetteB15S4P@SchilkeX3
MonetteB15S4P@StomviForteC
Bach 1 1/2CFL@Courtoise156R
Tilz-Nea 1 1/2E@SchilkeP5-4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast