Inlays

z.B. Dämpfer, Übungsgeräte...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1024
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente ..: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Inlays

Beitrag von Blas! »

Hallo zusammen,

bei einer meiner Trompeten (Bach Strad) möchte ich ein wenig mit dem Sound (darf etwas kompakter und zentrierter sein) und dem Slotting experimentieren.

Da mir Heavy Caps und sonstige „Anbauteile“ am Instrument optisch nicht zusagen, würde ich gerne in die unteren Ventildeckel Gewichte bzw. „Inlays“ (oder wie immer man diese Teile nennt) einlegen.

Weiß jemand, wo ich solche „Inlays“ beziehen kann oder/und hat jemand damit Erfahrungen und kann berichten, ob und wie sich diese Teile auswirken?

Danke im Voraus und Grüße
Blas!
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 733
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Inlays

Beitrag von blechfan »

Hallo Blas!
mit Inlays biste bei mir richtig ... ;-)
Am kostengünstigsten ist es, erst mal mit "Billiggewichten" anzufangen: Metallene Unterlegscheiben oder 1-Cent-Münzen. Davon passen bis zu 3 Stück (=3 x 2,3g) in den Ventildeckel, mit etwas Papier "dämpfen", dann klappert nichts. Klingt nach wenig Gewicht, aber auch kleine Gewichte können schon Unterschiede bewirken:
Bei meiner Yamaha z.B. gibt es 2 Positionen, in die die Zugstopper-Schraube des 3. Zuges eingedreht werden kann. Die liegen nur 1,5 cm auseinander, aber in der äußeren Position spricht z. B. der Griff 13 wesentlich besser an. Ist nicht nur Einbildung.
Mit eingelegten Goldmünzen könntest Du das Gewicht noch verdoppeln ...
Ansonsten gibt es natürlich die käuflichen Sets, die Du aber ja nicht so gerne willst.
Gruß blechfan
Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1024
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente ..: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Inlays

Beitrag von Blas! »

blechfan hat geschrieben: Samstag 2. Mai 2020, 17:38 Hallo Blas!
mit Inlays biste bei mir richtig ... ;-)
Aber eher Keramik, gell?

Danke für die Tipps!

Grüße
Blas!
gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 649
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Inlays

Beitrag von gozilla »

Blas! hat geschrieben: Samstag 2. Mai 2020, 16:28 Hallo zusammen,

bei einer meiner Trompeten (Bach Strad) möchte ich ein wenig mit dem Sound (darf etwas kompakter und zentrierter sein) und dem Slotting experimentieren.

Da mir Heavy Caps und sonstige „Anbauteile“ am Instrument optisch nicht zusagen, würde ich gerne in die unteren Ventildeckel Gewichte bzw. „Inlays“ (oder wie immer man diese Teile nennt) einlegen.

Weiß jemand, wo ich solche „Inlays“ beziehen kann oder/und hat jemand damit Erfahrungen und kann berichten, ob und wie sich diese Teile auswirken?

Danke im Voraus und Grüße
Moin Blas,
falls Du wirklich richtig was am Sound und Ansprechverhalten Deiner Bach verändern möchtest, schick sie zu Georg Selders.
Der hat die Sache voll im Griff.
Gruß G
Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1024
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente ..: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Inlays

Beitrag von Blas! »

Hallo gozilla,

Du meinst: Cryo statt Inlay?

Grüße
Blas!
gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 649
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Inlays

Beitrag von gozilla »

Blas! hat geschrieben: Sonntag 3. Mai 2020, 09:12 Hallo gozilla,

Du meinst: Cryo statt Inlay?

Grüße
Muss nicht , kann bzw kommt auf Deine Vorstellungen an.
Gerne auch per PN
ttrumpett
ExtremPoster
Beiträge: 287
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Trompeten:
Getzen Eterna Doc Severinsen
Getzen 300S
Yamaha YTR 6330B
Yamaha YTR 3335
Yamaha YTR 6345
Flügelhorn:
Yamaha YFH 631 G
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Inlays

Beitrag von ttrumpett »

Ich habe mit Unterlegscheiben experimentiert bei meiner Getzen, da ich für die keine heavycaps gefunden habe.
Leider fangen die scheiben nach ner weile an zu rosten...
weiss jemand nen tipp?
trompetier
NormalPoster
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 18. September 2018, 10:20
Meine Instrumente ..: Bach Strad ML 72
Besson New Standard Kornett

Re: Inlays

Beitrag von trompetier »

Auch wenn ich mit Inlays selbst nichts am Hut habe, hier mein Tipp: besorg Dir Unterlegscheiben aus Messing, die scheint es im Netz zu Hauf zu geben.

Gruss trompetier
ttrumpett
ExtremPoster
Beiträge: 287
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Trompeten:
Getzen Eterna Doc Severinsen
Getzen 300S
Yamaha YTR 6330B
Yamaha YTR 3335
Yamaha YTR 6345
Flügelhorn:
Yamaha YFH 631 G
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Inlays

Beitrag von ttrumpett »

Super, Danke!!!
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste