Trompetenständer

z.B. Dämpfer, Übungsgeräte...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
neonerl
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 19. Mai 2018, 16:22
Meine Instrumente ..: CarolBrassCTR9990H

Trompetenständer

Beitrag von neonerl »

Hat nichts damit zu tun, daß ich meine Trompete so geil finde,

sondern mit einem Ständer FÜR die Trompete.

Ich habe mir vor 2-3 Monaten beim Thoman einen Trompetenständer gekauft. Also so ein Fünfbein auf das von oben die Trompete aufgesteckt wird. Hintergrund ist, daß ich meine Trompeten in meinem Arbeitszimmer auch quasi als Dekoration aufstelle. Jetzt ist mir aber aufgefallen, daß wenn eine Trompete dort 2-3 Tage ungespielt steht, meist das dritte Ventil schwer geht und öfter geölt werden muß (eigentlich jedes mal). Liegt sie im Koffer öle ich nur jedes 4-5 mal.
Jetzt frage ich mich, ob es problematisch ist eine Trompete dauerhaft so aufzubewahren.
Hat da jemand von euch Erfahrung damit?

Gruß
Boris
ttrumpett
ExtremPoster
Beiträge: 284
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Trompeten:
Getzen Eterna Doc Severinsen
Getzen 300S
Yamaha YTR 6330B
Yamaha YTR 3335
Yamaha YTR 6345
Flügelhorn:
Yamaha YFH 631 G
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Trompetenständer

Beitrag von ttrumpett »

Hallo Boris,
So praktisch diese K&H Ständer auch sind.
Der Nachteil dabei ist, das das Instrument auf dem Ständer nicht trocknet. Die Becherinnenseite und das ganze Innenleben ist noch am übernächsten Tag feucht. Super für Korrosion!!
Also vor dem Aufbewahren auf diesem Ständer die Tröte immer entwässern und innen und aussen abreiben!
Besser noch wäre vorher das Instrument frei liegend/ hängend
austrocknen zu lassen und dann erst auf den Ständer zu stellen.
Ich behelfe mir so :
Für daheim benütze ich einen von den alten Plastik-klapp-ständern, für unterwegs den K&H, weil er sich gut im Becher des
Instruments verstauen lässt.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste