Schilke Flügelhorn

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

SAMARA
ExtremPoster
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:49
Meine Instrumente ..: Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von SAMARA »

Wenn mans kann... ? Ist doch geil!!! Was stört dich daran???
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2820
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von FlüTro »

Nach meiner bisherigen Einschätzung :
--> Schilke: zu hell
--> Jupiter, Thomann & Co: blasmusikmäßig
--> Adams, HvL &Taylor; klingen auf youtube wie ´ne "quakende Ente"
--> Conn V1: Super, resoniert aber im oberen Register nicht
--> Inderbinen: könnte auf die Dauer ein bisserl langweilig sein
--> Kanstul 1525: das isses

Als nächstes fahre ich mal zu Weimann,
(wenn ich Zeit hätte..........)
Gefahr bei Weimann-Instrumenten,
die sind einfach zu gut,
daran können Ehen und Lebensweuge zerbrechen,
man könnte Tag&Nacht darauf spielen.
(Weimann-C beispielsweise, für Klassik - einfach unglaublich)


Was spielt sie eigentlich ?
https://www.youtube.com/watch?v=BptLfFjzm58

Oder er ?
https://www.youtube.com/watch?v=JzYjMEi ... ptLfFjzm58


Ich glaube aber,
beim FH hängt es in erster Linie am MP und am Ansatz.
(Manche Instrumente erleichtern das aber sicher sehr)
Benutzeravatar
mijoh1211
Unverzichtbar
Beiträge: 982
Registriert: Montag 25. Juli 2005, 17:39
Meine Instrumente ..: xxx
Wohnort: Höxter, NRW
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von mijoh1211 »

Nach meiner Einschätzung:
totaler Nonsens, den Du schreibst :argh:
Gruß
mijoh
Benutzeravatar
mikefiftyniner
Unverzichtbar
Beiträge: 698
Registriert: Donnerstag 4. August 2005, 11:59
Meine Instrumente ..: NONE
Wohnort: Machtsum (Nabel der Welt)

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von mikefiftyniner »

mijoh1211 hat geschrieben:Nach meiner Einschätzung:
totaler Nonsens, den Du schreibst :argh:
Gruß
mijoh
:gut: :gut: :gut:
Mit jedem erfüllten Wunsch zerplatzt ein Traum!
Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten!
Tacet
SuperPoster
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2013, 14:43
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Tacet »

FlüTro hat geschrieben:Nach meiner bisherigen Einschätzung :
--> Schilke: zu hell
--> Jupiter, Thomann & Co: blasmusikmäßig
--> Adams, HvL &Taylor; klingen auf youtube wie ´ne "quakende Ente"
--> Conn V1: Super, resoniert aber im oberen Register nicht
--> Inderbinen: könnte auf die Dauer ein bisserl langweilig sein
--> Kanstul 1525: das isses

Als nächstes fahre ich mal zu Weimann,
(wenn ich Zeit hätte..........)
Gefahr bei Weimann-Instrumenten,
die sind einfach zu gut,
daran können Ehen und Lebensweuge zerbrechen,
man könnte Tag&Nacht darauf spielen.
(Weimann-C beispielsweise, für Klassik - einfach unglaublich)


Was spielt sie eigentlich ?
https://www.youtube.com/watch?v=BptLfFjzm58

Oder er ?
https://www.youtube.com/watch?v=JzYjMEi ... ptLfFjzm58


Ich glaube aber,
beim FH hängt es in erster Linie am MP und am Ansatz.
(Manche Instrumente erleichtern das aber sicher sehr)
Beide spielen das Inderbinen YOGAZEN Hauchzart, mit virtuellem Lippengenerator für luft- und lippenloses Spielen.

Es kann Ehen und Lebensweuge zerbrechen, und natürlich auch eingefahrene Denkmuster und Porsche.
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6200
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Bixel »

SAMARA hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:
SAMARA hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:Sympathisch finde ich, dass du gar nicht erst die Notwendigkeit rational zu begründen versuchst.
Genau! Denn wie sagt mein Chef immer: "Wer Porsche fahren will, muss auch Porsche bezahlen!"
Das isses doch: Im Porsche zum Posaunenchor.
Wenn mans kann... ? Ist doch geil!!! Was stört dich daran???
Mich stört überhaupt nix - man lebt schließlich nur einmal.

Aber dann bitte auch kein Billig-Flügelhorn auspacken!
Dazu die adäquate Uhr am Handgelenk!

Es zählt das Gesamtpaket!

:lehrer:
Zurück zum Thema...
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2820
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von FlüTro »

Gute Trompeter sind so früh noch nicht auf !!
SAMARA
ExtremPoster
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. März 2009, 15:49
Meine Instrumente ..: Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von SAMARA »

Bixel hat geschrieben: Dazu die adäquate Uhr am Handgelenk!

Es zählt das Gesamtpaket!
:D Na da sind wir uns ja mal einig! :gut:
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6200
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von Bixel »

FlüTro hat geschrieben:Gute Trompeter sind so früh noch nicht auf !!
Deswegen hat man hier bis mittags ja glücklicherweise seine Ruh'!

Wir sind quasi ganz unter uns.

:D :gut:
Zurück zum Thema...
FlüTro
Unverzichtbar
Beiträge: 2820
Registriert: Montag 28. November 2005, 21:34
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von FlüTro »

Hat jemand schon mal das Weimann-Perinet-Flügelhorn gespielt ?
Benutzeravatar
mijoh1211
Unverzichtbar
Beiträge: 982
Registriert: Montag 25. Juli 2005, 17:39
Meine Instrumente ..: xxx
Wohnort: Höxter, NRW
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von mijoh1211 »

Ja, ich.
Finde das Spirit gut, aber nicht außergewöhnlich. B&S Maschine fand ich nicht so berauschend.
Vielleicht mit dem 631G zu vergleichen.
Das XO von Jupiter gefällt mir da mehr.
Aber vor allem das Schilke und die vanLaars finde ich alle besser.
Aber nur meine Meinung.

Gruß
mijoh
gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 649
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von gozilla »

mijoh1211 hat geschrieben:Ja, ich.
Finde das Spirit gut, aber nicht außergewöhnlich. B&S Maschine fand ich nicht so berauschend.
Vielleicht mit dem 631G zu vergleichen.
Das XO von Jupiter gefällt mir da mehr.
Aber vor allem das Schilke und die vanLaars finde ich alle besser.
Aber nur meine Meinung.

Gruß
mijoh
Moin Michael,
ich glaube das ist nicht nur für Dich so... :)
wenn man z.B. so wie meinerEiner fast 15 Jahre ein Yamaha 631G gespielt hat...muss alles was danach kommt sich schon sehr anstrengen...

aber viele Instrumentenbauer bauen sehr gute Flügelhörner...hier heißt es das zu finden welches am Besten passt.

Gruß G
Benutzeravatar
mijoh1211
Unverzichtbar
Beiträge: 982
Registriert: Montag 25. Juli 2005, 17:39
Meine Instrumente ..: xxx
Wohnort: Höxter, NRW
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von mijoh1211 »

Habe mal auf einem workshop erlebt, wie sich Frits Damrow das von musicworld brilon mitgebrachte 631G schnappte und eine Cantilene blies. Zum hinknien.
Gruß
mijoh
Benutzeravatar
BrigantiumJazz
ExtremPoster
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 3. Januar 2006, 18:03
Wohnort: Bregenz

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von BrigantiumJazz »

mijoh1211 hat geschrieben:Habe mal auf einem workshop erlebt, wie sich Frits Damrow das von musicworld brilon mitgebrachte 631G schnappte und eine Cantilene blies. Zum hinknien.
Gruß
mijoh
Das beweist wieder mal...es kommt nicht auf das Instrument an, sondern auf den Bläser!
-=iii=< BrigantiumJazz
Benutzeravatar
mijoh1211
Unverzichtbar
Beiträge: 982
Registriert: Montag 25. Juli 2005, 17:39
Meine Instrumente ..: xxx
Wohnort: Höxter, NRW
Kontaktdaten:

Re: Schilke Flügelhorn

Beitrag von mijoh1211 »

Absolut!
Wenngleich das 631G natürlich schon ein super Flügelhorn ist.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste