Breslmair und Lechner

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Oberscheyrer
PowerPoster
Beiträge: 61
Registriert: Sonntag 2. Oktober 2011, 18:26
Meine Instrumente ..: Flügelhorn Yamaha 631
Trompete Yamaha 6335

Breslmair und Lechner

Beitrag von Oberscheyrer »

Hallo
ich hab mir gebraucht einen Stengel für Flügelhorn von Breslmair gekauft. Während auf meinen anderen Mundstücken lediglich Breslmair, Wien steht,
steht auf dem Flügelhornstengel " Breslmair, Lechner Bischofshofen F7".
Frage: Ist das ein Original Breslmairstengel nur mit dem Geschäftsnamen von Lechner?
Oder hat Lechner da besondere Teile fertigen lassen?
Gruß
Oberscheyrer
Benutzeravatar
BrigantiumJazz
ExtremPoster
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag 3. Januar 2006, 18:03
Wohnort: Bregenz

Re: Breslmair und Lechner

Beitrag von BrigantiumJazz »

Das ist sicher ein Stengel von Breslmair. Lechner macht das gerne. Ich habe ein "Bach 2C FL" auf dem auch "Lechner" steht. Hab ich gebraucht gekauft. Ist aber auf jeden Fall ein Bach. Lechner dürfte Mundstücke anderer Hersteller, die über ihn gehandelt werden, mit dem Schriftzug Lechner versehen.
-=iii=< BrigantiumJazz
monke
SuperPoster
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 22. Februar 2006, 09:42
Wohnort: Berlin

Re: Breslmair und Lechner

Beitrag von monke »

Ja, das macht der Lechner so.
Hab auch Breslmair-Teile auf denen Lechner draufsteht.
Sind aber original von Breslmair.
Monke - deutsche B-Trompete
Courtois Evo II
Lechner - deutsche C-Trompete
Schilke E3L
Schilke P5-4
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste