Pendant zu Yamaha 15E4 für Périnet

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Pendant zu Yamaha 15E4 für Périnet

Beitrag von gozilla » Sonntag 13. Mai 2018, 10:26

Blas! hat geschrieben:
gozilla hat geschrieben:Hallo Blas,
Ich würde die Finger von den GP Modellen lassen , wird Dir vom Klang nicht gefallen.
Nimm einfach in der Breslmair Kombi den Stengel L oder P
Oder das Schilke 15 ohne alles. Passt nur leider nicht so gut in den Yamaha Receiver.
Grüße G
Hallo gozilla,
Du meinst, Stängel L oder P in Kombination mit Kessel GE48 und Rand E4-G funktioniert auf Perinet?
Grüße
Moin Blas,
Ja das meine ich
Natürlich nicht für Leadeinsatz aber für Allround und 1ste Stimme im Blasorchester mit eher fettem Klang allemal.
Den P empfinde ich etwas offener vom Klang das L eher zentrierter.

@Bixel:
War von mir missverständlich formuliert. Ich meinte nicht die GP Modelle die Blas schon nutzt sondern die in der 15E4 ID korrespondierende
Die gibt es nämlich nicht.
Gibt nur 16 oder 14 als GP C4 oder eben dann das 15C4 als normales Mundstück. Was nichts mit dem Rand des 15E4 zu tun hat.
Gruß G

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1217
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Pendant zu Yamaha 15E4 für Périnet

Beitrag von Blas! » Sonntag 13. Mai 2018, 12:52

Vielen Dank, gozilla,
werde testen und hier berichten.
Viele Grüße
Blas!

OndraJ
ExtremPoster
Beiträge: 296
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 17:11
Meine Instrumente: Yamaha

Re: Pendant zu Yamaha 15E4 für Périnet

Beitrag von OndraJ » Mittwoch 16. Mai 2018, 09:32

Blas! hat geschrieben: Hallo gozilla,
Du meinst, Stängel L oder P in Kombination mit Kessel GE48 und Rand E4-G funktioniert auf Perinet?
Grüße
gozilla hat geschrieben: Moin Blas,
Ja das meine ich
Natürlich nicht für Leadeinsatz aber für Allround und 1ste Stimme im Blasorchester mit eher fettem Klang allemal.
Den P empfinde ich etwas offener vom Klang das L eher zentrierter.
Ich kann auch bestätigen, dass der P Stengel von Breslmair sowohl auf der Drehventil als auch auf der Perinet sehr gute Ergebnisse liefert. Der P ist z.Z. mein Lieblingsstengel :mrgreen:

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1217
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Pendant zu Yamaha 15E4 für Périnet

Beitrag von Blas! » Samstag 19. Mai 2018, 15:40

Hallo zusammen,

habe mich für folgende Breslmair-Kombinationen entschieden:

-Drehventil: Rand E4-G; Kessel GE48; Stängel W1
-Perinet: Rand E4-G; Kessel G2A; Stängel 4

Vielen Dank nochmals für Eure Tipps!

Grüße
Blas!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BLEXBot [Bot] und 2 Gäste