Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Antworten
Helmuth
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Juni 2018, 09:48
Meine Instrumente: Althorn (Es); Bariton (B) Helicon (B)

Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Helmuth » Sonntag 10. Juni 2018, 12:59

Bild
Bild
Bild

Guten Tag,

ich habe mir bei Ebay eine alte Tropete ersteigert, die laut Beschreibung eine "Bass-Tropete" sein sollte. (Da ich ein Es-Althorn spiele, wollte ich immer schon mal eine Bass-Trompete haben)
Nach der Rohrlänge bzw. der Ventilzüge ist sie aber eine ganz normale B-Trompete.
Was aber auffällig ist, ist die seltsame Anordnung der Ventile.
Weiß jemand näheres über diese Art Trompete?
Vielen Dank im Voraus!

Helmuth Herterich (helmuth-herterich.jimdo.com)

gerard
NormalPoster
Beiträge: 19
Registriert: Montag 23. März 2009, 23:30
Meine Instrumente: King Super 20 Silversonic, York Master Feathertouch, Connstellation 38b, Connstellation 85b, Conn 40b Vocabell, Keilwerth Toneking De Luxe, Hawkes & Son The Clippertone, Anton Riedl Arigra, A.K. Wunderlich Exakta, Hopf New Sound, Sawatzki Sinfonia, C.A.Wunderlich Jazzophon, Holton Super Collegiate, Amati Flügelhorn

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von gerard » Mittwoch 13. Juni 2018, 13:52

Russisch.....
King Super 20 Silversonic, Emo World Rotary, Keilwerth Toneking De Luxe, Hawkes & Son The Clippertone, Jazzophon, u.a.

Helmuth
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Juni 2018, 09:48
Meine Instrumente: Althorn (Es); Bariton (B) Helicon (B)

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Helmuth » Mittwoch 13. Juni 2018, 16:43

Hallo Gerard,

wie kommst du darauf?

Bild
Bild

Leider bin ich auf "Trompete" nicht so fit, um Aussagen über den (Wohl-)Klang machen zu können.
Gibt es unter den Forum-Mitgliedern einen Interessenten?

Gruß,
Helmuth

Benutzeravatar
Trumpetjörgi
Unverzichtbar
Beiträge: 601
Registriert: Dienstag 14. August 2012, 16:21
Meine Instrumente: Baumann

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Trumpetjörgi » Mittwoch 13. Juni 2018, 16:55

gerard hat geschrieben:Russisch.....
Wandschmuck

manfrede
NormalPoster
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 25. Januar 2008, 15:18

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von manfrede » Mittwoch 13. Juni 2018, 17:08

gibbe hier eine Review...
https://youtu.be/O4s-eECyH3U

Helmuth
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Juni 2018, 09:48
Meine Instrumente: Althorn (Es); Bariton (B) Helicon (B)

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Helmuth » Mittwoch 13. Juni 2018, 19:10

Erst mal vielen Dank für die Hinweise.
Der youTube-link von manfrede war sehr hilfreich.
Scheint ja der T34 der Trompeten zu sein.
Helmuth

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2560
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Wolfram » Sonntag 17. Juni 2018, 22:29

Helmuth hat geschrieben:...(Da ich ein Es-Althorn spiele, wollte ich immer schon mal eine Bass-Trompete haben)...
Hallo Helmuth,
Unabhängig davon, dass das erworbene Instrument die normale B-Stimmung einer Trompete hat... Bass-Trompeten sind in der Regel immer in oktavierter B-Stimmung (oder in C). Als tiefes Es-Instrument wäre außer Althorn oder Altposaune noch ein Mellophon (auch in F möglich).
Dein gewünschtes Instrument (in Tief Es) dürftest du also nicht mit der Bezeichnung "... Trompete" finden.

Dein erworbenes Instrument ist handwerklich auf einem sehr einfachen Niveau gefertigt. Die Mechanik sieht sehr Geräusch anfällig aus. Die Drückerposition ist ergonomisch so schlecht positioniert, dass du bei längerer Benutzung einen Krampf in der rechten Hand bekommen wirst und die Wasserklappe ist falsch positioniert.
Meine Einschätzung: ... "es ist maximal als Dekoration zu benutzen".
LG, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

Helmuth
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Juni 2018, 09:48
Meine Instrumente: Althorn (Es); Bariton (B) Helicon (B)

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Helmuth » Sonntag 17. Juni 2018, 22:33

Danke Wolfgang für die hilfreiche Antwort.
Vielleicht bekomme ich das russische "Ding" über Ebay wieder los.
Will natütlich keinen übers Ohr hauen. Habe 70 Euronen bezahlt und einige Stunden gebraucht, die Mechanik gangbar zu machen.
Helmuth

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2560
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Unbekannte Trompete mit aßergewöhnlicher Ventilanordnung

Beitrag von Wolfram » Sonntag 17. Juni 2018, 22:37

Hallo Helmuth,
70 EURO ist eindeutig zu viel. Tut mir Leid...
Hänge es dir an die Wand und lass es dir eine Warnung für zukünftige Ebay-Einkäufe sein. Immerhin sieht es ja wie ein Musikinstrument aus.
LG, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste