Eure Mundstückkombinationen

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

doc_trumpet
SuperPoster
Beiträge: 232
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 17:57
Meine Instrumente: Weimann AERO B
Weimann Passion C
Yamaha YTR 9835 Picc
YTR 9335 CHS B und C - Trompete
Bach Kornett
Breslmair TP3 / Toshi 16E4 EWS
Wohnort: Bayern

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von doc_trumpet » Mittwoch 22. August 2018, 10:59

Was spielen denn die "Klassiker" so ?
Ich benutze Breslmair TP3 auf der Drehventiltrompete - custom made Breslmair auf der Pumpe - Schilke 11a bzw Breslmair-Äquivalent auf der Picc.
Kommerzielle Arbeit Yamaha 14b
Gruß in die Runde :)
doc

Kasigri
NormalPoster
Beiträge: 15
Registriert: Montag 6. April 2009, 09:29
Meine Instrumente: Taylor Piranha
Taylor Chicago 46 II
Van Laar R3
Van Laar Oiram Ack
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Kasigri » Montag 27. August 2018, 15:26

Bei fast allen Stilen und Instrumenten spiele ich ein A.R. 40/10 in der Größe eines Taylor M.
Für das Flügelhorn die Equivalente Größe als 46/10 mit tiefem D Cup.
Für die Piccolo ein altes Bach 7e.

LG Karsten

marcingo
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2009, 20:59
Meine Instrumente: Yamaha 8310z Sonderanfertigung
Endres Nr.11 Tobi Weidinger
Tr.Mpc. Yamaha R.B.
Flg,Mpc. Yamaha R.B.
Wohnort: 36088 Hünfeld

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von marcingo » Dienstag 28. August 2018, 20:47

Hallo meine Kombination:
Alles auf einem Daniele Giardina Model A.H.
Ich verwende unterschiedliche Trompeten für mein Einsatzgebiet.
Lead , Brass, oder in einer Bläsersection Yamaha 8335 LAM RB Model alles andere mit einer Yamaha 8310z
Flügelhorn Yamaha Sonderanfertigung mit einem Bobby Shew MPC. ebenfalls Sonderanfertigung.
Viele Grüße
Alex

Laowai
SuperPoster
Beiträge: 100
Registriert: Dienstag 14. März 2006, 11:08
Meine Instrumente: B: Weimann Passion
B: Yamaha YTR-9335CHS
C: Yamaha YTR-6450S
Pic: Yamaha YTR-9830
Egger Barocktrompete
Wohnort: OWL

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Laowai » Donnerstag 30. August 2018, 12:41

Ich nehme für alle Trompeten außer der Piccolo ein JK Exclusiv 6D Classic. Und auf der Piccolo ein Bach 7-E.

Gruß vom Laowai

@doc-trumpet: wir haben ja beinahe den gleichen Geschmack bei den Trompeten ;-)

doc_trumpet
SuperPoster
Beiträge: 232
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 17:57
Meine Instrumente: Weimann AERO B
Weimann Passion C
Yamaha YTR 9835 Picc
YTR 9335 CHS B und C - Trompete
Bach Kornett
Breslmair TP3 / Toshi 16E4 EWS
Wohnort: Bayern

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von doc_trumpet » Donnerstag 30. August 2018, 12:55

@ Laowai - nur habe ich bzgl der Mundstücke wohl eine "größere Klappe " :-)

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1068
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super de Luxe
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
Cousenon Perinet von 1942
Jupiter Tribune 1607
Conn 1000 B - wurde leider gestohlen
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
Blessing Scholarstic Kornett Langbauweise silber
Yamaha 6310 Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von dizzyoliver » Mittwoch 19. September 2018, 13:00

Seit ca. 1988 diese Kombination: Warburton 8S-Topp, 8-er Hals. Alternativen sind 7S-Topp (bei der großen Hitze passt das besser zu mir dann), 8*,9-er Hals. Flügelhorn das entsprechende 8 FL von Warburton, Kornett ebenso 8S-Topp und eben 8-er Kornettschaft. Damit fahre ich bestens seit dieser Zeit. Allerdings habe ich die Bigband Ende 2017 aufgegeben. Jetzt spiele ich nur noch in kleinen Jazzbands von 4-7 Mann, mein ideales Umfeld.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

soundhighend
ExtremPoster
Beiträge: 464
Registriert: Freitag 10. Juni 2005, 10:49
Meine Instrumente: tp, flh

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von soundhighend » Mittwoch 19. September 2018, 13:13

@ Dobs
nur der Neugierde halber: was leitest Du aus den gewonnen Informationen nun für Dich ab?

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5186
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Dobs » Donnerstag 20. September 2018, 16:53

Noch nichts.... Ursprünglich wollte ich schauen, welche Leadmundstücke jemand spielt, der ansonsten für alles übrige ein Mundstück wählt, das mit meinem Wick 3C vergleichbar ist, um auf diese Weise mögliche alternative Leadmundstücke für mich auszuloten. Und ganz allgemein bin ich neugierig, worin sich Eure Mundstücke unterscheiden (nur Kesseltiefe oder auch Rand, beispielsweise). Leider kenne ich viele der Mundstücke hier gar nicht, deshalb ist der Vergleich nicht so einfach.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Polarix
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 21:48
Meine Instrumente: Yamaha Xeno 8335 RGS
Yamaha YFH 8310ZS

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Polarix » Donnerstag 27. September 2018, 21:41

Yamaha 14B4-GP für alles, Yamaha 14A4a-GP für Lead/High notes

MS.98
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Montag 27. August 2018, 20:34
Meine Instrumente: Conn 52B-SP
Courtois AC 333-L
Getzen 390S
Selmer 365 BLF
Thomann FH 600G
Melton MWF 10

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von MS.98 » Sonntag 7. Oktober 2018, 16:46

Ich spiele eigentlich alles auf meinem Stork Studio Master LDS 4, für Lead habe ich ein Schilke 6A4a.
Bisweilen benutze ich auch aufgebohrtes Noname 7C, das hat einen guten Klang für Klassik und kleine Besetzungen.

Joe_Tro
NormalPoster
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 09:07
Meine Instrumente: Yamaha YTR8335LA

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Joe_Tro » Sonntag 7. Oktober 2018, 20:46

Interessante Umfrage, ich spiel seit ca. 1 Jahr das GR WB Studio und das WB Classic. Davor hatte ich ca. 4 Jahre ein Yamaha EM1 und hab mir von Tilz ein tiefes mit dem EM1 Rand machen lassen. Der Hinweis an Tilz war damals, dass die Tiefe vergleichbar zu einem 7C sein soll.

Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1082
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:53
Meine Instrumente: Weimann, Lechner, Egger, Kühn, Willenberg, van Laar, Conn

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Singvögelchen » Montag 8. Oktober 2018, 22:04

doc_trumpet hat geschrieben:
Mittwoch 22. August 2018, 10:59
Was spielen denn die "Klassiker" so ?
Ich benutze Breslmair TP3 auf der Drehventiltrompete - custom made Breslmair auf der Pumpe - Schilke 11a bzw Breslmair-Äquivalent auf der Picc.
Kommerzielle Arbeit Yamaha 14b
Gruß in die Runde :)
doc
Falls es wen interessiert: zum Einspielen nehme ich immer das ganz große PMK 1 von Klier, dann für normale Orchestergeschichten das Breslmair 1CG2, und für ganz exponierte Sachen hat mir Kollege doc mal ein Toshi-Wundermundstück 16EWS verkauft, eine richtige Waffe, da weiß ich bis heute nicht, warum er es loswerden wollte :wink:
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"

doc_trumpet
SuperPoster
Beiträge: 232
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 17:57
Meine Instrumente: Weimann AERO B
Weimann Passion C
Yamaha YTR 9835 Picc
YTR 9335 CHS B und C - Trompete
Bach Kornett
Breslmair TP3 / Toshi 16E4 EWS
Wohnort: Bayern

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von doc_trumpet » Dienstag 9. Oktober 2018, 09:38

@ singvögelchen - weil er 2 hat :D Ich muß aber sagen, daß ich mit meiner "großen Klappe" doch gerne einen etwas weiteren Durchmesser spiele - nicht ganz 1C - wie du - sondern eher 1 1/4C :)

Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1082
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:53
Meine Instrumente: Weimann, Lechner, Egger, Kühn, Willenberg, van Laar, Conn

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von Singvögelchen » Dienstag 9. Oktober 2018, 13:17

Hab mir noch nie den Unterschied zwischen 1, 1 1/2,1 1/4, 9 3/4 merken können....wenns irgendwie passt und sich länger als 20 Minuten gut anfühlt, stimmt und klingt, dann ist das Mundstück gut für mich. :gut:
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"

doc_trumpet
SuperPoster
Beiträge: 232
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 17:57
Meine Instrumente: Weimann AERO B
Weimann Passion C
Yamaha YTR 9835 Picc
YTR 9335 CHS B und C - Trompete
Bach Kornett
Breslmair TP3 / Toshi 16E4 EWS
Wohnort: Bayern

Re: Eure Mundstückkombinationen

Beitrag von doc_trumpet » Dienstag 9. Oktober 2018, 16:13

@ singvögelchen - das kann ich verstehen. Wenn man soooo viel Ansatz hast wie du, muß man damit nicht haushalten :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste