Trompete Verkaufswert

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Pitt
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Montag 23. März 2020, 15:19
Meine Instrumente ..: Besson

Trompete Verkaufswert

Beitrag von Pitt » Montag 23. März 2020, 16:08

Hallo Trompetenfreunde,

ich habe die Absicht, meine Trompete zu verkaufen und wüsste gern, welchen Preis man erwarten kann. Es handelt sich um folgendes Instrument:
BESSON MEHA F. BESSON KANSTUL Mod.-Nr. 0706 Made in USA SYSTEM PROTOTYPE PARIS
Wer kann mir Auskunft geben ?? Ich danke für Antworten !

Pitt

Cilie
NormalPoster
Beiträge: 37
Registriert: Montag 10. September 2012, 15:48
Meine Instrumente ..: Trompete B

Re: Trompete Verkaufswert

Beitrag von Cilie » Montag 23. März 2020, 17:22

Herzlich Willkommen,

Ich kenne mich mit Besson leider nicht aus, aber ich denke für die Experten hier wären trotzdem einige Bilder und Angaben zum Zustand/Alter hilfreich.

Wenn es sich nicht gerade um Sammlerstück handelt, kann man den Preis auch anhand des eingekauften Preises kalkulieren (Abschreibung/Wertverfall/...)
Im Zweifel muss man halt austesten, wofür ein solches Instrument geht (Auktion mit Startpreis).

Vielleicht kann ja jemand anderes was sinnvolleres sagen ;)

LG

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1195
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
AK Wunderlich B-Trompete
Keilwerth de Luxe Trompete
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
King 601
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Trompete Verkaufswert

Beitrag von dizzyoliver » Donnerstag 26. März 2020, 22:40

So ist es. Man bräuchte aussagekräftige Bilder. Ich habe über 20 Jahre eine Besson Meha, gebaut von Zig Kanstul gebaut, sehr gerne gespielt. Du hast aber offensichtlich einen Prototyp. Mal schauen, wie das gute Stück optisch aussieht noch. Wichtig wären Bilder zu Dellen, Zinkfraß (=Rost), also Nahaufnahmen vor allem vom Mundrohr und dem Hauptstimmzug. Natürlich müsste man wissen, ob die Ventile noch dicht und auch voll funktionsfähig sind.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

heckelbach
NormalPoster
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2010, 16:35
Meine Instrumente ..: Bach Strad. (1943+1980); Heckel (ca1930); Olds (10 Modelle); Monke (1960, Dreh+Peri); Modulare TARV-Horn/Trompete (Eigenentwickung) ++++
Wohnort: bei Bremen

Re: Trompete Verkaufswert

Beitrag von heckelbach » Freitag 27. März 2020, 08:58

Moin!
Das Ding gehört in die Profiklasse.
Wenn die Trompete ansonsten in Ordnung ist sollten 1000 Euronen drin sein.
Large Bore und versilbert auch noch mehr.
Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste