R.Schopper

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

R.Schopper

Beitrag von paul1 » Dienstag 19. Mai 2020, 23:02

Ich habe eine sehr alte D-Perinett-Trompete in einem langen Design in einem sehr guten Zustand der Firma R. Schopper original Silber bekommen. Kann mir jemand raten, was für ein Werkzeughersteller es war oder, wann und welche Eigenschaften haben Musikinstrumente usw. hervorgebracht? Vielen Dank

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1203
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
AK Wunderlich B-Trompete
Keilwerth de Luxe Trompete
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
King 601
Amrhein USA
Getzen 300 mit 25 Grad-Nach-Oben-Trichter (Umbau)
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: R.Schopper

Beitrag von dizzyoliver » Donnerstag 21. Mai 2020, 10:42

Schopper Leipzig war zur Kaiserzeit Hoflieferant gewesen. Dein Instrument dürfte damit also über 100 Jahre auf dem Buckel haben. Es gibt diverse Bilder im Netz zu seinen Instrumenten. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 806
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: R.Schopper

Beitrag von blechfan » Donnerstag 21. Mai 2020, 10:49

Google-Fund in einem Saxophonforum (Auszüge):

"Hermann Robert Schopper (21.02.1859 in Adorf – 11.09.1938 in Leipzig) hatte
noch 1878 bei Penzel in Leipzig gearbeitet, wohin er 1888/89 nach weiteren
Arbeitsaufenthalten in Berlin, der Schweiz, in Mailand sowie – besonders prägend –
bei Heckel in Dresden zurückkehrte, um eine eigene Werkstatt zu gründen.

Schopper genoss bei damaligen Berufsmusikern (nicht nur im Gewandhaus)
eine große Wertschätzung, die teilweise bis heute anhält. Doch auch er wurde
sogar mit komplett für ihn signierten Instrumenten aus Markneukirchen beliefert."

Gruß blechfan

https://saxwelt.de/index.php/forum/sons ... t?start=10

paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

Re: R.Schopper

Beitrag von paul1 » Donnerstag 21. Mai 2020, 19:57

Vielen Dank für die Informationen von allen, aber ich möchte fragen, ob es jemanden gibt, der sich mit solchen Tools oder Instituten befasst. Wenn es anhand der Seriennummer möglich ist zu wissen, um welches Produkt es sich handelt oder ob der Preis ungefähr ist. Vielen Dank

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2667
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: R.Schopper

Beitrag von Wolfram » Freitag 22. Mai 2020, 11:32

Hallo Paul,
In meiner Funktion als Instrumentenbaumeister habe ich viele Expertisen erstellen müssen.
Musikinstrumente aus dieser Zeit haben selten Seriennummerm und wenn doch, dann sind die Dokumentationen kleiner Herstellerfirmen aus dieser Zeit selten vorhanden.
Da Herr Schopper nicht nur Instrumente gebaut, sondern auch als Händler andere Instrumente unter seinem Namen verkauft hat, wird man diese Instrumente kaum genau zuordnen können.

Was Sie bedenken sollten, Instrumente aus dieser Zeit sind musikalisch kaum zu gebrauchen. Deshalb haben sie ausschließlich Sammlerwert. ... und der entscheidet sich nach individueller Wertvorstellung und der Nachfrage...
Nach Schopper Instrumenten wird kaum nachgefragt, deshalb werden die Instrumente sehr preiswert sein und kaum in einen dreistelligen Betrag einzuordnen sein.
HG, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

Re: R.Schopper

Beitrag von paul1 » Sonntag 24. Mai 2020, 15:55


paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

Re: R.Schopper

Beitrag von paul1 » Sonntag 24. Mai 2020, 15:58


paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

Re: R.Schopper

Beitrag von paul1 » Sonntag 24. Mai 2020, 15:59


Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2667
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: R.Schopper

Beitrag von Wolfram » Sonntag 24. Mai 2020, 17:47

... zugegeben, der technische Zustand sieht für das Alter gut aus.
Was schwer zu erkennen ist - du schreibst von einer “Original Silberne Trompete“. Auf den Fotos ist zu erkennen, dass diese silberne Schicht großflächig abgegriffen ist. Wie weit... , das geht aus den Fotos nicht hervor. Außerdem sollte ein Fachmann überprüfen, ob es tatsächlich Silber oder (was ich vermute) Nickel ist.

Hast du das Instrument mal von einem guten Trompeter testen lassen? Interessant wäre zu erfahren, ob sie gut anspricht und wie die Intonation ist.
LG, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

knatterbock
SuperPoster
Beiträge: 185
Registriert: Montag 4. Juli 2005, 15:25

Re: R.Schopper

Beitrag von knatterbock » Sonntag 24. Mai 2020, 18:52

"Was Sie bedenken sollten, Instrumente aus dieser Zeit sind musikalisch kaum zu gebrauchen. Deshalb haben sie ausschließlich Sammlerwert. ... "

Dem muß ich entschieden widersprechen: ich besitze zwei Instrumente mit dichten Ventilen, sie sind in jeder Hinsicht hervorragende Instrumente für jeden Einsatz und können mit modernen Instrumenten mithalten. Ein Qualitätsniveau auf Heckel-Ebene. Also sicher kein ausschließlicher Sammlerwert............... :down: :down:

paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

Re: R.Schopper

Beitrag von paul1 » Sonntag 24. Mai 2020, 21:31

Hello thank you for the information. I am a professional trumpet player and I think the intonation is very good for the age of the instrument. As for nickel, (because the trumpet turns black over time, so I think it's silver) and the sound of the trumpet is beautifully soft round. I've played a few gigs on Schopper and it's really nice. Maybe I misunderstood, do you think the tool has no value ???

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 806
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: R.Schopper

Beitrag von blechfan » Montag 25. Mai 2020, 12:31

paul1 hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 21:31
Maybe I misunderstood, do you think the tool has no value ???
No, you did not misunderstand him, that's what he wrote ... but this was before you posted the photos ...
I think he will change his opinion.

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2667
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: R.Schopper

Beitrag von Wolfram » Montag 25. Mai 2020, 18:42

paul1 hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 21:31
Hello thank you for the information. I am a professional trumpet player and I think the intonation is very good for the age of the instrument. ... I've played a few gigs on Schopper and it's really nice...
Hello Paul,
A 100 years old trumpet and good enough to play concerts? Respect - I wouldn't have thought that.
Congratulation!
BR, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

paul1
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 19. Mai 2020, 21:22
Meine Instrumente ..: BtrumpetaStomviMaster,CtrumpetaLechner,PiccolotrumpetaSchilkeP4-5

Re: R.Schopper

Beitrag von paul1 » Montag 25. Mai 2020, 19:32

Aaa sorry, ich meinte nicht Solokonzerte, sondern spielte in einem Orchester. Ich spiele Figaros Hochzeit (Mozart) oder Ifigenia auf Tauride (Gluck). Alte Musik, bei der man keinen großen Ton braucht. Nur zur Klarstellung. Vielen Dank für Ihr Verständnis des Solospiels, es würde wahrscheinlich nicht mehr wirklich sein, aber als interessantes Feature ja.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste