Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Jovoho
Gerade Registriert
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Mai 2020, 09:56
Meine Instrumente ..: Bach

Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Jovoho » Samstag 23. Mai 2020, 10:18

Hi liebe Trompeten-community,
Ich suche eine neue Trompete die ein Upgrade für meine bach Stradivarius 37 ML darstellt.
Spiele seit 22 Jahren auf dieser Trompete und würde mich als ambitionierten Amateur bezeichnen.
Spiele hauptsächlich Jazz, sowohl big band lead als auch Solist. Habe aber auch eine Liedermacher Kombi wo ich poppig sanfte Töne anschlage und eine Brass Band wo's primär um Lautstärke geht.

Habe immer wieder Trompeten ausprobiert und auf keiner hatte ich die Ansprache und den Klang wie auf meiner Bach. Ich mag fetten Sound und gute Projektion.
Hab technisch ein paar Probleme (deshalb hilft mir gutes "slotting" bei einer Trompete) - z.B. beim Flügelhorn macht mich das "Schwimmen" der Töne wahnsinnig.

Habe gerade eine sehr "offene" schwere handgefertigte vergoldete possegger daheim. Multibore und 1300 mm Schallbecher mit L-Stimmzug.
Bei der fehlt mir das Einrasten der Töne und die Höhe fällt mir schwer. Außerdem habe ich das Gefühl sie projiziert schlecht. Vermutlich zu wenig Widerstand für mich?

Besitze auch eine Conn Constellation 38B lightweight. Die ist viel zu eng! Da Krieg ich meine Luft nicht weg und der Ton ist dumpf und strahlt nicht.

Welche trompete kommt euch in den Sinn die möglicherweise etwas weniger Widerstand als die Bach 37 ML hat aber sonst sehr vergleichbar ist?

Kosten bis 3000 € sind ok.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen?!
Danke euch schonmal vielmals!
Liebe Grüße
Johannes

Benutzeravatar
Maxbert
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 11:28
Meine Instrumente ..: Einige
Kontaktdaten:

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Maxbert » Samstag 23. Mai 2020, 11:29

Hallo Johannes,

da hilft es wohl am besten, in einen gut sortierten Musikladen zu gehen und dich durchzutesten.
Wo kommst du denn her?

Ich habe mir zuletzt eine B&S MX3 gekauft. Die könntest du auch mal ausprobieren, da sie viele deiner angesprochenen Wünsche erfüllt.

Blas!
Unverzichtbar
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 22. September 2012, 18:30
Meine Instrumente ..: Trompete, Piccolotrompete, Flügelhorn, Kornett, Eigenbau-Didgeridoo

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Blas! » Samstag 23. Mai 2020, 11:41

Weniger Widerstand als Bach Strad 37ML aber sonst sehr vergleichbar?

Das müsste dann wohl eine Bach Strad 43ML sein.

Grüße
Blas!

ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 773
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Eclipse-MR
Wohnort: Zypern

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von ulli926 » Samstag 23. Mai 2020, 11:47

Oder spendier Deiner Bach Strad einfach MAW Ventile. Ich hatte mal ne Strad Vindabonna MLV 72. Vorher gegen nachher war das ein grosser Unterschied.
LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein

Kojak
ExtremPoster
Beiträge: 348
Registriert: Montag 13. September 2004, 14:47
Meine Instrumente ..: Courtois Evolution IV/ Yamaha 6345+8310 /Courtois 154R

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Kojak » Samstag 23. Mai 2020, 12:49

Hallöle
Ich würd mal ein Mundstück mit grösserer Bohrung und Backbore auf der Connstellation ausprobieren-wirkt wahre Wunder....
Ich arbeite ja nicht-Ich mache nur Musik ..... James Last

Jovoho
Gerade Registriert
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Mai 2020, 09:56
Meine Instrumente ..: Bach

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Jovoho » Samstag 23. Mai 2020, 13:32

Cool danke euch allen für die schnellen Antworten! Habe mir die von euch genannten Modelle notiert und würde die liebend gerne anspielen.
Ich komme aus dem Raum Stuttgart. Wisst ihr da einen coolen Laden wo man die hier im thread erwähnten Trompeten ausprobieren kann?

@ulli926 - die MAW Ventile klingen interessant. Was machen die? Besserer Luftfluss und damit weniger Widerstand?

Danke auch für den Tipp mit dem größeren Mundstück!
Ich spiele ein einfaches Bach 3C - dad war ein Upgrade vom 7C.

Liebe Grüße
Johannes

Liebe Grüße
Johannes

Trompeterich
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 13:41
Meine Instrumente ..: Bach-Spada 37
Schilke X3
Josef Monke

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Trompeterich » Sonntag 24. Mai 2020, 13:24

Moin!
Sonst fahr mit deiner Bach doch mal nach Burgdorf, zu René Spada..
Ich finde die Bach/Spada Trompeten klasse..

Trumpetzky
NormalPoster
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von Trumpetzky » Sonntag 24. Mai 2020, 14:00

Wenn man auf einer Constellation 38B (die "Große") die Luft nicht weg kriegt, wird das weniger am Instrument, als an den vorgeschalteten Komponenten liegen.

Für mich klingt dieser Melange an "Wünschen" nach der dringenden Empfehlung, einen Instrumentenbauer mit guter Expertise im Trompetenbau aufzusuchen, und sich ein Horn auf den Leib schneidern zu lassen.

Ganz ehrlich: am Mundstück würde ich nicht allzu viel verändern, da es ja der Beschreibung nach ganz gut funktionieren dürfte. Nicht, dass man sich hier noch eine Baustelle aufmacht, die man nicht braucht.

ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 773
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente ..: Eclipse-MR
Wohnort: Zypern

Re: Upgrade von Bach Stradivarius 37 ML

Beitrag von ulli926 » Sonntag 24. Mai 2020, 17:28

Ja, die MAW ventile ergeben ein freieres Blasgefuehl, und ich fand auch etwas weniger Widerstand. Bach Strad mit MAW koenntest Du bei Thomann anspielen. Vielleicht auch bei Spada, zB mit anderen Upgrades, wie neues Mundrohr, Stimmbogen, etc.
LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste